IDS-Logo

Studien zur Deutschen Sprache

Forschungen des Instituts für Deutsche Sprache

Band 39:
Keim, Inken: Die "türkischen Powergirls". Lebenswelt und kommunikativer Stil einer Migrantinnengruppe in Mannheim. 498 S. - Tübingen: Narr, 2008, 2., durchges. Aufl.
ISBN: 978-3-8233-6446-7, Preis: 39,00 €
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MG 4788 [Online] IDS-Publikationsserver: urn:nbn:de:bsz:mh39-67752

Die ethnografisch-soziostilistische Fallstudie bietet einen umfassenden Einblick in die Lebenswelt, die sozialen Orientierungen und das Ausdrucksverhalten junger Migrantinnen in Mannheim, die sich "türkische Powergirls" nennen.
Die ethnografische Beschreibung des Migrantenstadtteils bildet den Rahmen für die Rekonstruktion des Entwicklungsprozesses von der ethnischen Jugendclique zu einer Gruppe sozial erfolgreicher junger Frauen. Dieser Prozess ist typisch für junge Migrantinnen in Deutschland, die in Auseinandersetzung mit relevanten Bezugswelten, der Welt der türkischen Gemeinschaft und der Welt der deutschen (Bildungs-)Institutionen, einen eigenständigen Weg zu finden versuchen. Das Selbstbild, das die Mädchen in diesem Prozess entwickeln, bildet die Bezugsgröße für ihren Kommunikationsstil.

Der zentrale Teil des Buches beschreibt diesen Stil, den derb-drastischen Umgangston, den schnellen Wechsel zwischen Deutsch und Türkisch und den virtuosen Gebrauch verschiedener Varietäten zum symbolischen Verweis auf soziale Kategorien, und zeigt, wie sich der Stil im Prozess des Erwachsenwerdens und in Reaktion auf neue Lebensumstände und (Bildungs-)Anforderungen allmählich verändert.

Leseprobe

Vorwort, Inhaltsverzeichnis, Kapitel 1

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
A. Einführung
1.   Gegenstand und Ziel der Untersuchung S. 13
2.   Der ethnografisch-soziostilistische Ansatz S. 16
3.   Design und Durchführung der Untersuchung S. 24
B. Hauptteil
I. Ethnografie des Lebensraums der “türkischen Powergirls” – ein innerstädtisches Migrantengebiet in Mannheim
0.   Vorbemerkung: “Gastarbeiter” in Deutschland S. 31
1.   Die Migrantenstadtteile in Mannheim: Jungbusch und Westliche Unterstadt S. 34
2.   Die türkische Migrantenpopulation S. 58
3.   Territorien und Institutionen S. 86
4.   Migrantenjugendliche S. 114
II. Die “türkischen Powergirls” – biografische Entwicklung, Gruppenkonstitutionsprozess und die Herausbildung sozialer Orientierungen
1.   Einleitung S. 132
2.   Frühe Erfahrungen mit Bildungsinstitutionen S. 133
3.   Der Übergang zu höheren Schulen außerhalb des Stadtgebiets S. 142
4.   Familiäre Krisen und ihre Bewältigung S. 149
5.   Verarbeitung krisenhafter Erfahrung S. 164
6.   Arbeit an einer neuen sozial-kulturellen Identität S. 182
7.   Neue Selbstverortung und neues Selbstbild S. 197
8.   Zukunftsperspektiven S. 206
III. Der kommunikative Stil der “türkischen Powergirls”
1.   Das Konzept des kommunikativen sozialen Stils S. 211
2.   Umgang miteinander und mit Außenstehenden S. 224
3.   Deutsch-Türkisches Mixing S. 319
4.   Soziale Kategorisierung und Sprachvariation S. 383
5.   Lebenswelt und kommunikativer Stil S. 462
 
Transkriptionskonventionen S. 477
Literatur S. 479

Rezensionen

  • Braun, Christian (2011): Rezension von: Inken Keim. 2007. Die “türkischen Powergirls”. Lebenswelt und kommunikativer Stil einer Migrantinnengruppe in Mannheim (Studien zur Deutschen Sprache 39). Tübingen: Gunter Narr. 498 S. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft 3.1. Berlin/Boston: de Gruyter. S. 73-75. Text

  • Schwitalla, Johannes (2008): Rezension von: Keim, Inken (2007): Die “türkischen Powergirls”. Lebenswelt und kommunikativer Stil einer Migrantinnengruppe in Mannheim. In: Lenz, Alexandra N. (Hrsg.): Dialektsoziologie. (= sociolinguistica 22). Tübingen: Niemeyer. S. 194-197. Text

  • Kinscherf-Atanasov, Kirstin (2007): Rezension von: Inken Keim: Die “türkischen Powergirls”. Lebenswelt und kommunikativer Stil einer Migrantinnengruppe in Mannheim. In: Gesprächsforschung – Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion, 8. Jg. (= Gesprächsforschung 2007). Mannheim: Verlag für Gesprächsforschung. S. 49-56. Text

  • Kotthoff, Helga (2007): Rezension von: Inken Keim: Die "türkischen Powergirls". In: Discourse & Society 19, Issue 2. Thousand Oaks: Sage Publications. S. 267-269. Text

Weitere Veröffentlichungen zu diesem Thema