IDS-Logo

Studien zur Deutschen Sprache

Forschungen des Instituts für Deutsche Sprache

Band 44:
Eichinger, Ludwig M. / Meliss, Meike / Domínguez Vázquez, María José (Hrsg.): Wortbildung heute. Tendenzen und Kontraste in der deutschen Gegenwartssprache. 356 S. - Tübingen: Narr, 2008.
ISBN: 978-3-8233-6386-6, Preis: 72,00 €
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QA 3768

→ Ludwig M. Eichinger:
Veröffentlichungen | Profil

→ Meike Meliss:
Veröffentlichungen | Profil

Nachdem die Erforschung der Wortbildungsregularitäten des Deutschen in den zentralen Bereichen zu erheblichen Fortschritten und weithin konsensfähigen Ergebnissen geführt hat, wendet sich die Forschung in den letzten Jahren verstärkt neuen Aspekten zu, wobei textlinguistische und in verschiedener Weise anwendungsorientierte Fragen eine erhebliche Rolle spielen, daneben aber auch andere, häufig theoriespezifischere Herangehensweisen gewählt werden. Wie viele andere Bereiche der Sprachwissenschaft hat sich auch die Wortbildungsforschung mit der neuen Möglichkeit auseinanderzusetzen, elektronische Korpora als empirische Basis zu nutzen.

Der Band dokumentiert die Ergebnisse einer Tagung zur Wortbildung an der Universität Santiago de Compostela im Sommer 2006, und gerade bei einer transnationalen – und im Gefolge auch germanistisch-hispanistisch transdisziplinären – Tagung liegt es nahe, die typologisch vergleichenden Aspekte zu betonen, die ebenfalls in letzter Zeit erheblich an Bedeutung gewonnen haben. Mit der Schwerpunktsetzung auf den (deutsch-spanischen) Vergleich, auf textuelle und auf am Bereich DaF anwendungsorientierte Fragestellungen ergänzen die im vorliegenden Band dokumentierten Ergebnisse die derzeit wieder recht lebhafte Diskussion um Fragen der Wortbildung.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis, Einleitung

Inhaltsverzeichnis

Eichinger, Ludwig M.:
  Einleitung IDS-Publikationsserver
S. 7
 
Altmann, Hans:
  Formale Aspekte bei Wortneubildungen und Probleme ihrer Beschreibung S. 17
Barz, Irmhild:
  Englisches in der deutschen Wortbildung S. 39
Calanas Continente, José-Antonio:
  Wortbildung an der Schnittstelle von Syntax und Semantik: Rahmenbedingungen für eine lexikologisch-lexikografische Aufgabenstellung S. 61
Calvet Creizet, Mireia:
  Zum Ausdruck von Aspektualität mittels nominaler Klassenkomposita im fachsprachlichen Bereich S. 75
Diaz Garcia, Maria Teresa / Mas Álvarez, Immaculada:
  DERIV@: A Linguistic Database for Spanish Word Formation S. 91
Domínguez Vázquez, María José:
  Textsorten und Wortbildung im Vergleich: Spanische und deutsche Packungsbeilagen S. 105
Eggelte, Brigitte:
  Von der semantischen Leistung der Verbalpräfixe zur Systematisierung ihrer syntaktischen Konsequenzen S. 131
Eichinger, Ludwig M.:
  Vom deutlichen Sagen und kurzen Andeuten: Komposition und Verwandtes in deutschen und spanischen Nominalphrasen IDS-Publikationsserver
S. 143
Emsel, Martina:
  Funktionaler Ansatz zur Beschreibung von Wortbildungssemantik S. 167
Fernández-Villanueva, Marta / Strunk, Oliver:
  Fremdes in der deutschen Wortbildung? Wortbildungsprodukte und -prozesse in der Lernersprache S. 181
Gierden Vega, Carmen / Hofmann, Dirk:
  Wortbildung und Ad-hoc-Komposita: Typen, Implikationen und ihre möglichen Übersetzungen ins Spanische S. 195
Lachachi, Djamel Eddine:
  Zur Stellung der Halbaffigierung in der deutschen Wortbildung S. 213
Meliss, Meike:
  Wortbildungsprozesse in der Anzeigenwerbung für technische Produkte im Vergleich: Deutsch-Spanisch IDS-Publikationsserver
S. 231
Schemann, Hans:
  Wortbildung und Idiomatik: Gemeinsamkeiten und Unterschiede S. 257
Schlotthauer, Susan / Zifonun, Gisela:
  Zwischen Wortbildung und Syntax: Die "Wortigkeit" von Partikelverben/Präverbfügungen in sprachvergleichender Perspektive IDS-Publikationsserver
S. 271
Thurmair, Maria:
  rüber, rein, rum & co: die r-Partikeln im System der verbalen Wortbildung S. 311
Wirf Naro, Maria:
  Über das Zerpflücken von Komposita. Semantische Beziehungen im komplexen Wort S. 337
Eichinger, Ludwig M.:
  Was sollte man über die Wortbildung des Deutschen wissen (wenn man sich in Spanien mit der deutschen Sprache beschäftigt)? Zusammenfassung des Rundtischgesprächs IDS-Publikationsserver
S. 353

Rezensionen

  • Poethe, Hannelore (2010): Rezension von: Ludwig M. Eichinger u.a. (Hg.): Wortbildung heute. Tendenzen und Kontraste in der deutschen Gegenwartssprache. In: Deutsch als Fremdsprache 47.3. Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Deutschunterrichts für Ausländer. München/Berlin: Langenscheidt. S. 186-189.

  • Haselow, Alexander (2010): Rezension von: Ludwig M. Eichinger, Meike Meliss & María José Domínguez Vázquez (Hgg.): Wortbildung Heute. Tendenzen und Kontraste in der deutschen Gegenwartssprache. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 29.1. Organ der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft. Berlin/New York: Mouton de Gruyter. S. 181-185. Text

  • Crestani, Valentina (2010): Rezension von: Ludwig M. Eichinger, Meike Meliss, María José Domínguez Vázquez (Hrsg.): Wortbildung heute. Tendenzen und Kontraste in der deutschen Gegenwartssprache. In: Info DaF 37.2/3. München: iudicium. S. 164-166. Text