IDS-Logo

Extern

Linguistik - Impulse & Tendenzen

Band 64:
Ziegler, Arne / Köpcke, Klaus-Michael (Hrsg.): Deutsche Grammatik in Kontakt. Deutsch als Zweitsprache in Schule und Unterricht. XIII/338 S. - Berlin / Boston: de Gruyter, 2015.
ISBN: 978-3-11-037280-9
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. UD 1024
Alternative Medien:
E-Book (PDF). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-036717-1
E-Book (EPUB). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-039331-6

Die Thematik Deutsch als Zweitsprache (DaZ) ist zum alltäglichen Gegenstand in allen Schulformen und -stufen geworden. Die hohe Anzahl mehrsprachig aufwachsender Kinder und Jugendlichen im deutschsprachigen Raum und die sprachlichen Besonderheiten, die diese heterogene Gruppe mit sich bringt, stellen sowohl Schulen als auch Universitäten vor Herausforderungen, die lange unbeachtet blieben. Trotz einiger Studien bleiben Fragen zu spezifischen Erwerbsverläufen grammatischer Strukturen und zu Besonderheiten und Unterschieden des Zweitspracherwerbs im Deutschen im Vergleich zum Erstspracherwerb ungeklärt. Vor diesem Hintergrund diskutiert der Band unterschiedliche Perspektiven auf den Phänomenbereich Deutsche Grammatik in Kontakt in Schule und Unterricht in Bezug auf ihre potentielle Relevanz für einen Grammatikunterricht in multilingualen Zusammenhängen. Ziel ist es, aktuelle Ansätze, Forschungsergebnisse und Konzeptionen zusammenzuführen, sie im Hinblick auf ihre mögliche Anwendung im schulischen oder universitären Grammatik-Alltag kritisch zu hinterfragen und damit neue Impulse für eine sowohl empirisch als auch theoretisch fundierte Reflexion von grammatischen Diskursen im Bereich Deutsch als Zweitsprache zu bieten.

Inhaltsverzeichnis

Zum Geleit
Maas, Utz:
  Sprachausbau in der Zweitsprache S. 1
Grammatisches Wissen
Hennig, Mathilde:
  Grammatisches Wissen und literale Kompetenz S. 27
Ossner, Jakob:
  Grammatik im Studium S. 63
Grießhaber, Wilhelm:
  Grammatische Terminologie und mehrsprachige Schülerinnen und Schüler S. 85
De Carlo, Sabina / Gamper, Jana:
  Die Ermittlung grammatischer Kompetenzen anhand der Profilanalyse S. 103
Braun, Christian:
  Schwierigkeiten und Probleme bei der grammatischen Textanalyse – ausgesuchte Fallbeispiele S. 137
Fehler versus Abweichung
Lenzhofer-Glantschnig, Melanie / Scherr, Elisabeth:
  Abweichungen sind keine Fehler S. 153
Ziegler, Arne / Thurner, Anna:
  Syntaktische Fehlerquellen im DaZ-Unterricht S. 179
Empirische Untersuchungen
Czinglar, Christine / Korecky-Kröll, Katharina / Uzunkaya-Sharma, Kumru / Dressler, Wolfgang U.:
  Wie beeinflusst der sozioökonomische Status den Erwerb der Erst- und Zweitsprache? S. 207
Schellhardt, Christin / Schroeder, Christoph:
  Nominalphrasen in deutschen und türkischen Texten mehrsprachiger Schüler/-innen S. 241
Binanzer, Anja:
  Von Sexus zu Genus? S. 263
Köpcke, Klaus-Michael / Wecker, Verena:
  Deutsche Pluralmorphologie im DaZ-Erwerb S. 295
Ekinci, Yüksel:
  Grammatik- und Wortschatzvermittlung in sprachlich heterogenen Lernergruppen S. 313
 
Personenverzeichnis S. 333
Autorenverzeichnis S. 337

Rezensionen

  • Katelhön, Peggy (2018): Rezension von: Klaus Michael Köpcke, Arne Ziegler (Hrsg.): Deutsche Grammatik in Kontakt. Deutsch als Zweitsprache in Schule und Unterricht. In: Info DaF 45.2-3. Berlin/Boston: de Gruyter. S. 295-299. Text

  • Szatmári, Petra (2017): Rezension von: Klaus-Michael Köpcke, Arne Ziegler (Hrsg.): Deutsche Grammatik in Kontakt. Deutsch als Zweitsprache in Schule und Unterricht. In: Info DaF 44.2/3. Berlin/Boston: de Gruyter. S. 335-340. Text