Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik

Gefördert aus Mitteln der Universität Siegen

Herausgegeben von Hartmut Bleumer, Rita Franceschini, Stephan Habscheid und Niels Werber (Hefte 168 - 205)



Inhaltsverzeichnis Heft 169

Frequenzeffekte
Herausgegeben von Rita Franceschini und Stefan Pfänder
Franceschini, Rita / Pfänder, Stefan:
  Einleitung: Frequenzeffekte S. 5
 
Pfänder, Stefan / Behrens, Heike, / Auer, Peter / Jacob, Daniel / Kailuweit, Rolf / Konieczny, Lars / Kortmann, Bernd / Mair, Christian / Strube, Gerhard:
  Erfahrung zählt. Frequenzeffekte in der Sprache – ein Werkstattbericht S. 7
Lorenz, David:
  On-Going Change in English Modality: Emancipation Through Frequency S. 33
van de Vijver, Ruben / Baer-Henney, Dinah:
  On the Role of Phonetic Motivation and Frequency in the Acquisition of Alternations S. 49
Hilpert, Martin:
  Die englischen Modalverben im Daumenkino: Zur dynamischen Visualisierung von Phänomenen des Sprachwandels S. 65
Zeschel, Arne:
  Gebrauchsfrequenz und Registerspezifik als Determinanten der Konstruktionswahl IDS-Publikationsserver
S. 81
Müller-Feldmeth, Daniel / Konieczny, Lars:
  Frequenzeffekte in der Satzverarbeitung. Wie Erfahrung den Erwerb und die Verarbeitung von Sprache beeinflusst S. 97
Labor
Niehaus, Michael:
  "Wie soll ich tante Emma umbringen?"
Überlegungen zum Ratgeben als Institut
S. 122
Zhao, Jin / Zeng, Yihong:
  Wandel der Textsorte, Wandel der Kultur
Kontrastive Analyse und diachronischer Vergleich deutscher und chinesischer wissenschaftlicher Rezensionen
S. 142

Inhaltsverzeichnis Heft 170

Inszenierungen von ›Intensität‹ und ›Lebendigkeit‹ in der Gegenwartsliteratur
Herausgegeben von Martin Jörg Schäfer und Niels Werber
Schäfer, Martin Jörg / Werber Niels:
  Einleitung: Inszenierungen von ›Intensität‹ und ›Lebendigkeit‹ in der Gegenwartsliteratur S. 5
Schütte, Andrea:
  Paff! Intensität in Terézia Moras Roman Alle Tage S. 11
Klappert, Annina:
  Die Ökonomie der Lebendigkeit in Thomas Glavinics Das Leben der Wünsche S. 24
Plass, Ulrich:
  Realismus und Vitalismus
Rainald Goetz und seine Kritiker
S. 39
Schäfer, Martin Jörg:
  Die Intensität der Träume
Clemens Meyers Poetik des Kinos
S. 53
Siegel, Elke:
  Theoriegebäude. Zu Ann Cottens Florida-Räume S. 67
Labor
Balnat, Vincent:
  ›Kurzvokal‹, ›Kurzwort‹, ›Kurzsatz‹, ›Kurztext‹: Kürze in der Sprachbeschreibung des Deutschen S. 82
Corrado, Sergio:
  Die Erarbeitung des Anderen
Handwerk und Medien in Uwe Timms Morenga
S. 95
Loescher, Jens:
  Kognitive Karten lesen
Spatial turn in der Literargeschichtsschreibung der Wende (Uwe Tellkamp, Hanns-Josef Ortheil, Wolfgang Hilbig)
S. 123
Schaffrick, Matthias:
  Helmut Schmidt im Nicht-Krieg
Souveräne Autorschaft und postsouveränes Erzählen bei Delius, Goetz und Strubel
S. 135

Inhaltsverzeichnis Heft 171

Gestimmte Texte
Herausgegeben von Christiane Ackermann und Hartmut Bleumer unter Mitarbeit von Mareike von Müller
Ackermann, Christiane / Bleumer, Hartmut:
  Einleitung: Gestimmte Texte – Anmerkungen zu einer Basismetapher historischer Medialität S. 5
Fuhrmann, Wolfgang:
  Tristre plaisir et douloureuse joie
Die Stimme der Melancholie in der französischen Chanson des 15. Jahrhunderts
S. 16
Steigerwald, Jörn:
  Himmlische Klänge: Die Paradiso-Cantica in Dantes Divina Commmedia S. 47
Emmelius, Caroline:
  süeze stimme, süezer sang
Funktionen von stimmlichem Klang in Viten und Offenbarungen des 13. und 14. Jahrhunderts
S. 64
Meyer, Matthias:
  Vom Lachen der Esel
Ein experimenteller Essay auf der Suche nach dem komischen Stil im Artusroman
S. 86
Poor, Sara S.:
  Stimmen schreibender Frauen in der Mystik des 15. Jahrhunderts: Der Fall Anna Eybins S. 104
Schneider, Almut:
  Medialität und ‘Synästhesie’
Zur Stimme des Wächters im spätmittelalterlichen tageliet
S. 122
Labor
Leskovec, Andrea:
  Transgression und Transformation: Eros als Grenzphänomen in einigen Texten der deutschsprachigen Literatur S. 140
Pister, David:
  Schmerzen im Spiegel
Zur Ambivalenz von Narzissmus und Masochismus in Heinrichs von Morungen Mir ist geschehen als einem kindelîne (MF 145,1)
S. 157
 
Tagungsankündigung S. 169

Inhaltsverzeichnis Heft 172

Vorwort S. 7
Turn, Turn, Turn? Oder: Braucht die Germanistik eine germanistische Wende?
Herausgegeben von Hartmut Bleumer, Rita Franceschini, Stephan Habscheid und Niels Werber
Bleumer, Hartmut / Franceschini, Rita / Habscheid, Stephan / Werber, Niels:
  Turn, Turn, Turn? Oder: Braucht die Germanistik eine germanistische Wende?
Eine Rundfrage zum Jubiläum der LiLi
S. 9
Auer, Peter:
  Über den Topos der verlorenen Einheit der Germanistik S. 16
Knobloch, Clemens:
  Vom Ende einer wunderbaren Freundschaft S. 29
Meibauer, Jörg:
  Für eine Germanistik der Schnittstellen S. 34
Linke, Angelika / Müller Nielaba, Daniel:
  Linguistik und Literaturwissenschaft: Reziproke Nutzbarkeiten S. 38
Pethes, Nicolas:
  Catastrophic turns: Wir sind nie Germanisten gewesen S. 44
Jäger, Ludwig:
  »Return to Philology« S. 48
Stanitzek, Georg:
  Zum Buch, zur Typographie, zum Paratext – um mit »Textgestalt und Buchgestalt« an einen (eigentlich) klassischen LiLi-Aufsatz zu erinnern S. 55
Ullrich, Anna Valentine / Heekeren, Simone:
  Sprache plus X: Ein linguistischer Antwortversuch S. 60
Schuchter, Veronika:
  Kultivierung der Ränder S. 65
Kiening, Christian:
  Mediävistische Mediologie S. 68
Dembeck, Till:
  Philologie mit mehr Sprachlichkeit S. 72
Betten, Anne:
  Credo einer germanistischen Linguistin, für die Sprache und Literatur in Forschung und Lehre unbedingt zusammengehören S. 76
Fix, Ulla:
  »Braucht die Germanistik eine germanistische Wende?« –
Sie braucht sie. Wozu? Aber sie hat kein Interesse daran. Warum?
S. 79
Braun, Manuel:
  Kodieren, Annotieren, Theoretisieren
Zur Wiederannäherung von Literatur- und Sprachwissenschaft über Korpora
S. 83
Maurach, Martin:
  Neues für Ihr Smartphone: Die Lit-App © S. 91
Hahn, Torsten:
  Wie man es auch dreht und wendet, es fehlt etwas (facheinheitliche Theorie) S. 95
Bogdal, Klaus-Michael:
  Wendeschwindel S. 99
Hübner, Gert:
  Literatur und Rhetorik, vormodern S. 102
Kraß, Andreas:
  Rolle rückwärts? Eine Kritik der Kritik der Kritischen Heteronormativitätsforschung (Queer Studies) S. 106
Ehlich, Konrad:
  Germanistische Pirouetten S. 111
Geisenhanslüke, Achim:
  Turn, Turn, Turn – Literaturwissenschaft nach dem Ende der Theorie S. 116
Peters, Ursula:
  Das sozialhistorische Verständnis höfischer Dichtung – eine unendliche Geschichte der Wiedergängerei? S. 119
Cesaratto, Todd:
  Ein Hoch auf die germanistische Wende! Aber mit Vorbehalt S. 124
Baumgarten, Dominik:
  Product-Placement in der (digitalen) Gegenwartsliteratur: Ein »Commercial Turn«? S. 128
Müller, Jan-Dirk:
  Die Epigonen und der Neopositivismus S. 132
van Nahl, Jan Alexander:
  Verwehter Traum? – Ältere Skandinavistik zu Beginn des 21. Jahrhunderts S. 139
Millet, Victor:
  Alterität und Germanistik S. 143
Zhao, Jin:
  Germanistik zwischen Tradition und Innovation S. 145
Balci, Tahir:
  Die Germanistik ist heimatlos S. 151
Theisen, Joachim:
  Eine germanistische Wende also? S. 153
Redder, Angelika:
  Vom Kreisel zum Knotenpunkt S. 157
Vogt, Jochen:
  Die Humboldtsche Schere S. 161
Wolfinger, Kay:
  Die völlige Verwirrung. Gemanistik zwischen Tradition und Freiheit S. 165
Jahraus, Oliver:
  Eine wissenschaftstheoretische Wende und die Grundlagenforschung der Germanistik S. 169
Eichinger, Ludwig M.:
  Eine germanistische Wende – Aufforderung zum »U-Turn«? IDS-Publikationsserver
S. 174
Kos, Dejan:
  Anachronismen und Perspektiven der germanistischen Literaturwissenschaft S. 177
Schäfer, Armin:
  Disziplinäres Programm und Forschungsprogramm S. 181
Schnell, Ralf:
  Germanistik als Prozess S. 184
Deppermann, Arnulf:
  Worin besteht das Germanistische der Germanistik (und worin nicht)? IDS-Publikationsserver
S. 187
Scheuer, Hans-Jürgen:
  Keep on Turning! Ein altes Exempel zum besseren Verständnis des Nicht-Verstehens S. 189
Bleumer, Hartmut / Franceschini, Rita / Habscheid, Stephan / Werber, Niels:
  Kein Schlusswort S. 193
Schönert, Jörg:
  »Liaisons négligées«. Zur Interaktion von Literaturwissenschaft und Linguistik in den disziplinären Entwicklungen seit den 1960er Jahren S. 196
 
Adressen der Autorinnen und Autoren S. 222


Bestellungen:
J.B. Metzler’sche Verlagsbuchhandlung
und C. E. Poeschel Verlag GmbH Stuttgart · Weimar
Postfach 10 32 41, 70028 Stuttgart
Tel.: (0711) 2194 - 0, Fax: (0711) 2194 - 119