IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 151 - 200 : : Band 181

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 181:
Selting, Margret: Verständigungsprobleme. Eine empirische Analyse am Beispiel der Bürger-Verwaltungs-Kommunikation. XII/258 S. - Tübingen: Niemeyer, 1987.
ISBN: 3-484-30181-3
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MG 2279
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-135766-9

Ausgehend von der Annahme, daß Verständigung in Gesprächen eine interaktiv herzustellende Leistung ist, werden Teilnehmeraktivitäten in Problembehandlungssequenzen konversationsanalytisch untersucht. Weit detaillierter als üblich werden dabei insbesondere prosodische, intonatorische, morphophonemische und äußerungssyntaktische Strukturen in die Analyse einbezogen. Zentrale Ergebnisse der Arbeit sind

  1. die Rekonstruktion einer von den Interaktionspartnern selbst zugrundegelegten differenzierten Typologie von Verstehens- und Verständigungsproblemen;
  2. die Rekonstruktion einer von den Interaktionspartnern zugrundegelegten Präferenzhierarchie unter den Problemtypen, wonach weniger ›gravierende‹ Probleme bevorzugt werden vor ›gravierenderen‹;
  3. die Rekonstruktion von Verständigung als einem Prozeß, der aus der Perspektive der Teilnehmer unterschiedliche, hierarchisch geordnete Ebenen des Verstehens und der Verständigung umfaßt.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Verzeichnis der Transkriptionszeichen S. X
Verzeichnis der Abbildungen S. XII
 
0.   Einleitung S. 1
1.   Zum Forschungsstand der Analyse von Verständigungsproblemen S. 4
2.   Die empirische Analyse von Verständigungsproblemen in der Bürger-Verwaltungs-Kommunikation S. 29
3.   Lokale Verständigungsprobleme S. 69
4.   Globale Verständigungsprobleme S. 169
5.   Schluss: Kontextspezifische Verständigungsprobleme und Verfahren der Problembehandlung S. 249
 
Literatur S. 252

Rezensionen

Zugeordnete Veröffentlichungen

  • Selting, Margret (2013): Verständigungsprobleme. Eine empirische Analyse am Beispiel der Bürger-Verwaltungs-Kommunikation. 266 S. - Mannheim: Verlag für Gesprächsforschung, Neuauflage.