Linguistische Studien des ZISW

Reihe A - Arbeitsberichte

Band 73:
Beiträge zur Onomastik. 2 Bände, 246 S. - Berlin: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft, 1980.

Auszug aus dem Vorwort (von Ernst Eichler und Hans Walther)

Vom 23. bis 24. Oktober 1979 veranstaltete das Forschungskollektiv Namenkunde an der Sektion Theoretische und angewandte Sprachwissenschaft der Karl-Marx-Universität Leipzig eine internationale Arbeitstagung über aktuelle Probleme der Namenforschung in der DDR.

Das reichhaltige Programm der Vorträge und die zahlreichen Diskussionsbeiträge umfaßten folgende Themenbereiche:

  1. Die Stellung der Eigennamen im Sprachsystem
  2. kommunikativ-pragmatische Aspekte der Namengebung und Namenverwendung
  3. Sprachkontakte in der Onomastik
  4. Bildungspotenzen des Namengutes, insbesondere bei der Vertiefung des Geschichtsbewußtseins
  5. Namenforschung und nichtlinguistische Nachbarwissenschaften
  6. Einzelprobleme und -ergebnisse differenzierter spezieller und regionaler Namenforschung außerhalb der DDR.

Es ist verständlich und steht mit den Entwicklungstendenzen der Onomastik im Einklang, wenn die meisten der 36 auf der Tagung gehaltenen Vorträge zu mehreren der genannten Bereiche beitrugen, so dass es kaum möglich erschien, sie in dieser Sammelschrift etwa nach den erwähnten sechs Gruppen anzuordnen. Wir haben daher eine Dreiteilung in Allgemeine Probleme – Ortsnamen – Personennamen gewählt, weil sie sich auch aus den zentralen Themen der Tagung und den ihnen entsprechenden Sektionen ableiten läßt und sich auch jene Beiträge, die besonders den Beziehungen zwischen Namenforschung und ihren Nachbarwissenschaften gewidmet waren, nach dieser Dreiteilung einfügen lassen.


< Band 73/I | 73/II >   Bände pro Seite: alle

Band 73/I:
Band 1. 122 S. - Berlin: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft, 1980.

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. H 726/Bd.73,1

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort S. 1
Allgemeine Fragen der Onomastik
Große, Rudolf:
  Ursachen des Sprachwandels und Ursachen des Namenwandels S. 3
Eichler, Ernst:
  Toponomastische Lexikographie S. 11
Walther, Hans:
  Der Anteil der Namenkunde an der Formung des Geschichtsbildes und des Geschichtsbewußtseins S. 18
Hengst, Karlheinz:
  Einheit und Dynamik von Form und Inhalt bei Eigennamen S. 29
Šrámek, Rudolf:
  Das Problem der Selektion in der Namengebung S. 43
Blanár, Vincent:
  Zum Prozeß der Onymisierung S. 50
Oliva, Karel:
  Zur Bedeutung des Eigennamens im Kontext S. 58
Fleischer, Wolfgang:
  Onymische Wortgruppen im Deutschen S. 61
Nerius, Dieter:
  Zum Begriff des Eigennamens unter orthographischem Aspekt S. 70
Hellfritzsch, Volkmar:
  Zur Rolle des Eigennamens im Muttersprachunterricht S. 84
Lutterer, Ivan:
  Geographische Namen im internationalen Gebrauch S. 91
Keßler, Christine:
  Zum Gebrauch der Namen von Staaten und Regierungen in der Presse S. 97
Majtán, Milan:
  Grammatische Besonderheiten der Eigennamen und propriale Grammatik S. 103
Pokorná, Eva:
  Die tschechischen Ortsnamen im Deklinationssystem der tschechischen Sprache S. 106
Gutschmidt, Karl:
  Bemerkungen zum Gegenstand und zu den Aufgaben der poetischen (literarischen) Onomastik S. 110
Górnowicz, Hubert:
  Die Stellung von Namen geschichtlicher Ereignisse im Sprachsystem S. 116

Band 73/II:
Band 2. 124 S. - Berlin: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft, 1980.

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. H 726/Bd.73,2

 

Inhaltsverzeichnis

Ortsnamen
Schlimpert, Gerhard / Wauer, Sophie:
  Zur Problematik der Eindeutschung slawischer Ortsnamen auf -ov und -(n)ik in Brandenburg S. 123
Bily, Inge:
  Probleme der Namendeutung im Mittelelbischen Ortsnamenbuch S. 131
Lochner von Hüttenbach, Fritz:
  Die Namenschichten des steirischen Ostalpenraumes S. 138
Borek, Henryk:
  Über die deappellativische Derivation in der polnischen Toponymie S. 147
Rospond, Stanislaw:
  Über "Deanthroponymisierung" in der slawischen Toponomastik S. 153
Andersson, Thorsten:
  Landschafts- und Bezirksnamen im mittelalterlichen Uppland (Schweden) S. 160
Naert, Aino:
  Entlehnung von Zweitgliedern fremder Ortsnamen S. 174
Belchnerowska, Aleksandra:
  Namenschichten in der Toponymie des Gebietes von Kołobrzeg und Koszalin S. 181
Personennamen
Naumann, Horst:
  Normen bei Personennamen S. 188
van Langendonck, Willy:
  Sozioonomastische Aspekte der Übernamen S. 203
Wenzel, Walter:
  Prinzipien der Klassifizierung sorbischer Familiennamen S. 213
Müller, Dietrich:
  Gedanken zum Personennamengebauch als Problem des Sprachvergleichs S. 218
Knappová, Miloslova:
  Die Personennamen im tschechischen Sprachsystem S. 227
Breza, Edward:
  Quellen zur Erforschung der Familiennamen des Pomorze Gdańskie (Pomerellen) S. 235
Walter, Ernst:
  Personennamen als Quelle für eine Geschichte mittelalterlicher Bildung in Nordeuropa S. 240
 
Abkürzungsverzeichnis S. 245


< Band 73/I | 73/II >   Bände pro Seite: alle

Rezensionen

  • Udolph, Jürgen (1982): Rezension von: Beiträge zur Onomastik. Herausgegeben von Ernst Eichler und Hans Walther. Linguistische Studien. Band 73. In: Beiträge zur Namenforschung 17.1. Heidelberg: Winter. S. 83-87.