Linguistische Studien des ZISW

Reihe A - Arbeitsberichte

Band 57:
Lexik und Grammatik des Deutschen und Russischen. Materialien der sprachwissenschaftlichen Konferenz an der Pädagogischen Hochschule "Liselotte Herrmann" Güstrow (12. und 13. 10. 1978). 203 S. - Berlin: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft, 1979.

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. H 726/Bd.57

Auszug aus dem Vorwort (von Werner Mühlner und Karl-Ernst Sommerfeldt)

Im Rahmen der 3. Güstrower Hochschultage fand am 12. und 13. Oktober 1978 eine Konferenz zu Problemen der Sprachwissenschaft statt. Diese Konferenz stand unter dem Thema "Lexik und Grammatik des Deutschen und Russischen".

In diesem Heft der Linguistischen Studien werden fast alle auf der Konferenz gehaltenen Referate veröffentlicht. Ein Teil der durch die Güstrower Kollegen gehaltenen Beiträge erscheint hier deswegen nicht, weil es sich um Kurzfassungen jener Beiträge handelt, die im Sammelband "Semantik, Valenz und Sprachkonfrontation des Russischen mit dem Deutschen" voraussichtlich 1980 publiziert werden.

Inhaltsverzeichnis

Mühlner, Werner:
  Zu einigen Fragen der Satzsemantik und der konfrontativen Beschreibung semantischer Satztypen des Russischen und Deutschen (Resümee) S. 1
Sommerfeldt, Karl-Ernst:
  Zur Konfrontation deutscher und russischer Adjektive (Resümee) S. 3
Bondzio, Wilhelm:
  Zu einigen Problemen der Adjektiv- und Adverbsyntax aus der Sicht eines valenzorientierten syntaktischen Modells S. 5
Spiewok, Wolfgang:
  Semologische Probleme und Arbeitsstandpunkte S. 13
Bieberle, Bruno:
  Semantische Analyse der Funktionsverben S. 21
Starke, Günter:
  Zum funktional-semantischen Feld der kommunikativen Modalität im Deutschen S. 25
Katny, Andrzeij:
  Die Modalverben und Modalwörter im Deutschunterricht für Ausländer S. 33
Skibitzki, Bernd:
  Zur Aufforderungsmodalität und ihren Subtypen S. 38
Steinitz, Renate:
  Gibt es eine Kategorie "Aktionsart" im Deutschen? S. 41
Portjannikow, Viktor:
  Zum Verhältnis von Sprachstil und Textstil S. 47
Naumann, Horst:
  Aspekte des Kommunikationsverfahrens Verallgemeinern S. 50
Bergmann, Christian:
  Zur Verwendung von Elementen des Feldes der Modalität im Kommunikationsverfahren Schlußfolgern S. 54
Ebersbach, Barbara:
  Kausalität und Kausalfeld im Verhältnis zum Kommunikationsverfahren Begründen S. 58
Schreiber, Herbert:
  Valenz im Deutschunterricht für Ausländer S. 62
Strietz, Monika:
  Psychologische, sprachwissenschaftliche und sprachpädagogische Aspekte des Lexikerwerbs S. 66
Freitag, Rainer:
  Paradigmatische Referenzidentität bei Substantivsätzen S. 69
Helbig, Gerhard:
  Zur Komparabilitäts- und Ebenenproblematik in der konfrontativen Grammatik S. 73
Kade, Otto:
  Paradigmatische und syntagmatische Bedeutungsanalysen beim russisch-deutschen Sprachvergleich S. 84
Kertész, Marianna:
  Einige Bemerkungen zur Frage des Verhältnisses von Grammatik und Lexik S. 91
Gladrow, Wolfgang:
  Zur Frage des Zusammenwirkens konstruktiver und nominativer Faktoren bei der Konfrontation russischer und deutscher Sätze S. 94
Schlegel, Hans:
  Zu einigen Grundlagen des russischen Aspekt- und Tempussystmes im Vergleich mit dem Deutschen und Englischen S. 98
Schmidt, Heide:
  Zum Verhältnis von Explizität und Implizität in Wortfügungen des Russischen und Deutschen S. 102
Sternemann, Reinhard:
  Zur Konfrontation auf der Grundlage von Übersetzungstexten S. 105
Grimm, Hans-Jürgen:
  Ein germanistischer Ansatz für den Vergleich des deutschen Artikels mit seinen Äquivalenten in artikellosen slawischen Sprachen S. 115
Schröder, Jochen:
  Einige Probleme des Vergleichs deutscher und polnischer Präpositionen S. 118
Aurich, Jürgen:
  Zur Konfrontation deutscher und russischer Adjektive S. 121
Fleischmann, Eberhard:
  Konversivität uhd Äquivalenz russischer und deutscher syntaktisch-semantischer Strukturen S. 124
Kühnl, Rudolf:
  Zum Verhältnis von Modalität, Emotionalität und Expressivität S. 142
Eckert, Rainer:
  Zum vergleichenden Studium der Phraseologie S. 149
Richter, Joachim:
  Zur Struktur der funktional-semantischen Kategorie der Personalität S. 156
Kullik, Herbert:
  Paradigmatische und syntagmatische semantische Relationen S. 159
Troebes, Otto:
  Zum Wechselverhältnis von Norm, Textklasse und Kommunikationsverfahren S. 163
Fuhrmann, Wilhelm:
  Zur Funktion des Korrelativums 'TO2' in Satzgefügen mit Objektsätzen – unter besonderer Berücksichtigung der linguistischen Fachsprache des Russischen S. 166
Krause, Wolf-Dieter:
  Die russischen Infinitivsätze und ihre synonymen Partner S. 170
Kirchner, Gottfried:
  Semantisch(-konstruktiv)er Satztyp und syntaktische Korrelation S. 173
Richter, Marianne:
  Die Aspekte der Valenz in ihrer dialektischen Einheit S. 177
Roloff, Jürgen:
  Bemerkungen zur semantischen Klassifizierung russischer Verben S. 180
Günther, Erika:
  Zur Stellung der Nominalperiphrasen im lexikalischen System der russischen Gegenwartssprache S. 183
Lichtenberg, Julia:
  Beschreibung der Verbindbarkeit russischer Synonyme im Hinblick auf die fremdsprachliche Kommunikationsbefähigung S. 188
Bauer, Hans-Jürgen:
  Bezeichnungen für Regierungen im Funktionalstil der Publizistik des Russischen S. 192
Lehmann, Nina:
  Die Einbeziehung partizipialer Formen in die Wortbildung des russischen Adjektivs S. 196
Witt, Walter:
  Zum Wirken der funktional-semantischen Kategorie der Aspektualität im unabhängigen prädikativen Infinitiv der russischen Gegenwartssprache S. 199

Weitere Veröffentlichungen zu diesem Thema