IDS-Logo

Extern

Reihe Germanistische Linguistik

Band 156:
Gardt, Andreas / Mattheier, Klaus J. / Reichmann, Oskar (Hrsg.): Sprachgeschichte des Neuhochdeutschen. Gegenstände, Methoden, Theorien. X/468 S. - Tübingen: Niemeyer, 1995.
ISBN: 3-484-31156-8
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QE 658
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-091876-2

Inhaltsverzeichnis

Gardt, Andreas / Mattheier, Klaus J. / Reichmann, Oskar:
  Vorwort der Herausgeber S. VII
 
Mattheier, Klaus J.:
  Sprachgeschichte des Deutschen: Desiderate und Perspektiven S. 1
Knoop, Ulrich:
  Ist der Sprachwandel ein historisches Phänomen?
Überlegungen zu den Gegenständen der Sprachgeschichtsschreibung
S. 19
von Polenz, Peter:
  Sprachsystemwandel und soziopragmatische Sprachgeschichte in der Sprachkultivierungsepoche S. 39
Hermanns, Fritz:
  Sprachgeschichte als Mentalitätsgeschichte
Überlegungen zu Sinn und Form und Gegenstand historischer Semantik
S. 69
Pavlov, Vladimir M.:
  Die Form-Funktion-Beziehungen in der deutschen substantivischen Zusammensetzung als Gegenstand der systemorientierten Sprachgeschichtsforschung S. 103
Schmidt, Hartmut:
  Wörter im Kontakt
Plädoyer für historische Kollokationsuntersuchungen
S. 127
Gardt, Andreas:
  Das Konzept der Eigentlichkeit im Zentrum barocker Sprachtheorie S. 145
Reichmann, Oskar:
  Die Konzepte von 'Deutlichkeit' und 'Eindeutigkeit' in der rationalistischen Sprachtheorie des 18. Jahrhunderts S. 169
Haß-Zumkehr, Ulrike:
  Daniel Sanders und die Historiographie der Germanistik IDS-Publikationsserver
S. 199
Roelcke, Thorsten:
  Lexikalische Bedeutungsrelationen und Sprachwandel S. 227
Maas, Utz:
  Ländliche Schriftkultur in der Frühen Neuzeit S. 249
Gessinger, Joachim:
  Kommunikative Verdichtung und Schriftlichkeit: Lesen, Schreiben und gesellschaftliche Organisation im 18. Jahrhundert S. 279
Reiffenstein, Ingo:
  "Oberdeutsch" und "Hochdeutsch" in Bayern im 18. Jahrhundert S. 307
Wiesinger, Peter:
  Die sprachlichen Verhältnisse und der Weg zur allgemeinen deutschen Schriftsprache in Österreich im 18. und frühen 19. Jahrhundert S. 319
Linke, Angelika:
  Zur Rekonstruierbarkeit sprachlicher Vergangenheit: Auf der Suche nach der bürgerlichen Sprachkultur im 19. Jahrhundert S. 369
Munske, Horst Haider:
  Ist eine europäische Sprachgeschichtsschreibung möglich? S. 399
Schmitt, Christian:
  Affinitäten und Konvergenzen in der Entwicklung westeuropäischer Sprachen.
Für eine soziokulturell ausgerichtete Wortbildungslehre der romanischen Nationalsprachen und des Deutschen
S. 413
Willemyns, Roland:
  Sprachliche Variation und Sprachgeschichtsforschung: Überlegungen zur Historiographie des Niederländischen S. 439
 
Podiumsdiskussion: Was soll Gegenstand der Sprachgeschichtsforschung sein? S. 455
Sachregister S. 461

Rezensionen

  • Bauer, Erika (1997): Rezension von: Andreas Gardt / Klaus J. Mattheier / Oskar Reichmann (Hg.): Sprachgeschichte des Neuhochdeutschen. Gegenstände, Methoden, Theorien (Reihe Germanistische Linguistik. Bd. 156). In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 64.2. Stuttgart: Steiner. S. 204-206.

  • Fleischer, Wolfgang (1997): Rezension von: Andreas Gardt / Klaus J. Mattheier / Oskar Reichmann (Hgg.): Sprachgeschichte des Neuhochdeutschen. Gegenstände, Methoden, Theorien. In: Muttersprache 1/107. Wiesbaden: Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS). S. 89-91.