Muttersprache

Zeitschrift zur Pflege und Erforschung der deutschen Sprache

Herausgegeben im Auftrage der Gesellschaft für deutsche Sprache (Hefte 1 - 81)



Inhaltsverzeichnis Heft 2-3/69

Sprachpflege und Sprachwissenschaft
Zum 70. Geburtstag Leo Weisgerbers am 25. Februar 1959
S. 33
Aufsätze
Holz, Guido:
  Die Sprache – unser Leben S. 34
Schulz, Bernhard:
  Das Problem der Spracherziehung S. 41
Daniels, Karlheinz:
  Erfolg und Mißerfolg der Fremdwortverdeutschung
Schicksal der Fremdwort-Verdeutschungen von Joachim Heinrich Campe (I. Teil)
S. 46
Buchmann, Oskar:
  Die Beziehungen zwischen Sprachpflege und Sprachwissenschaft S. 55
Seibicke, Wilfried:
  Fachsprache und Gemeinsprache S. 70
Müller-Tochtermann, Helmut:
  Zur Struktur der deutschen Rechtssprache.BR> Beobachtungen und Gedanken zum Thema Fachsprache und Allgemeinsprache S. 84
Umschau
Empfehlungen des Arbeitskreises für Rechtschreibregelung vom 15.10.58 S. 92
Nix, Udo M.:
  Die Sprache im Dienste der Predigt S. 94
Schönmann, Gerhard:
  Aus der Arbeit des Sprachdienstes S. 95
Buchbesprechungen
Buchmann, Oskar:
  Leo Weisgerber: Die Muttersprache im Aufbau unserer Kultur, 2. Aufl.;
Peter Hartman: Wesen und Wirkung der Sprache im Spiegel der Theorie Leo Weisgerbers;
Hans Glinz: Der deutsche Satz;
Hermann Güntert: Grundfragen der Sprachwissenschaft, 2. Aufl.
S. 96
Seibicke, Wilfried:
  Leo Weisgerber: Verschiebungen in der sprachlichen Einschätzung von Menschen und Sachen S. 100
Heyd, P.:
  Hugo Moser: Groß- und Kleinschreibung – ein Hauptproblem der Rechtschreibung S. 101
Stave, Joachim:
  Karl Peltzer: Das treffende Zitat;
M. Textor: Auf deutsch;
Hermann Scheufgen: Fremdwörterbuch;
Karl A. Dostal: Das richtige Wort;
Hamburgisches Wörterbuch. 2. Lieferung;
Ursula Rohr: Der Theaterjargon;
Peter F. Ganz: Der Einfluß des Englischen auf den deutschen Wortschatz 1640-1815
S. 102
Seibicke, Wilfried:
  Kompendien-Katalog: Sprachenerlernung, Wörterbücher S. 104


Bestellungen:
Gesellschaft für deutsche Sprache
Spiegelgasse 13, 65183 Wiesbaden
Tel.: (0611) 999 55 18, Fax: (0611) 999 55 30