Muttersprache

Vierteljahresschrift für deutsche Sprache

Herausgegeben von Jochen A. Bär, Armin Conrad, Renate Freudenberg-Findeisen, Thomas Menzel und Peter Schlobinski (ab Heft 125)



Inhaltsverzeichnis Heft 4/130

Aufsätze
Schlobinski, Peter:
  Wenn die Nille im Winkelhaak einschlägt
Kleine Einführung in die Fußballsprache
S. 289
Meier-Vieracker, Simon:
  Die Verdatung des Fußballs
Spuren von Algorithmen in der Fußballberichterstattung
S. 304
Conrad, François:
  Lexikalische Dubletten in der luxemburgischen Fußballsprache S. 319
Mathias, Alexa / Pavić Pintarić, Anita:
  Phraseme und Metaphern in der deutschen und kroatischen Spielberichterstattung S. 339
Saleh Mahmoud, Sakina:
  »Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.« Wozu brauchen wir noch Futur, wenn sich Hänschens Zukunft auch im Präsens ausdrücken lässt?
Zum Tempusgebrauch beim Ausdruck zukünftiger Sachverhalte im Deutschen und im Arabischen
S. 353
Rezensionen
Hoffmann, Michael:
  Mathilde Hennig: Nominalstil. Möglichkeiten, Grenzen, Perspektiven S. 371
Kohlheim, Rosa:
  Rudolf Steffens: Die Familiennamen der Reichsstadt Frankfurt am Main im 15. Jahrhundert S. 373
Paul, Christine:
  Eva Neuland / Benjamin Könning / Elisa Wessels (Hgg.): Jugendliche im Gespräch. Forschungskonzepte, Methoden und Anwendungsfelder aus der Werkstatt der empirischen Sprachforschung S. 376
Beljutin, Roman:
  Csaba Földes / Lyubov Nefedova (Hrsg.): Deutscher Wortschatz – interkulturell S. 378
Kotthoff, Helga:
  Kübra Gümüşay: Sprache und Sein S. 382
Ockel, Eberhard:
  Thomas Böhm / Carsten Pfeiffer (Hgg.): Die Wunderkammer der [d]eutschen Sprache, gefüllt mit Wortschönheiten, Kuriositäten, Alltagspoesie und Episoden der Sprachgeschichte, grafisch in Szene gesetzt S. 384


Bestellungen:
Gesellschaft für deutsche Sprache
Spiegelgasse 13, 65183 Wiesbaden
Tel.: (0611) 999 55 18, Fax: (0611) 999 55 30