Linguistik - Impulse & Tendenzen

Band 90:
Bubenhofer, Noah: Visuelle Linguistik. Zur Genese, Funktion und Kategorisierung von Diagrammen in der Sprachwissenschaft. IX/348 S. - Berlin / Boston: de Gruyter, 2020.
ISBN: 978-3-11-069869-5
Alternative Medien:
E-Book (PDF). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-069873-2
E-Book (EPUB). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-069884-8

Grafiken, Diagramme, Schemata nehmen in der Linguistik wichtige Funktionen ein: Sie visualisieren Analyseergebnisse, verdeutlichen komplexe theoretische Konzepte oder ermöglichen überhaupt erst die Analyse von Daten. Es handelt sich dabei um Achsendiagramme, Netze, Listen, Karten und viele weitere Formen. Doch wie beeinflussen sie die Entstehung von wissenschaftlichen Tatsachen? In welche Handlungen sind sie eingebunden und welche Effekte haben sie auf sprachliche Daten? Wie ermöglichen Sie Transformationen von Daten, um neue Erkenntnisse zu gewinnen? Das Buch untersucht diagrammatische Praktiken in der Sprachwissenschaft sowohl aus historischer als auch technischer Sicht und zeigt die Einbettung dieser Praktiken in Diagrammkulturen und „Coding Cultures“. Die Vielfalt der Diagramme wird auf fünf diagrammatische Grundfiguren zurückgeführt, deren spezifischen Funktionen und Effekte analysiert werden. Semiotisch und wissenschaftstheoretisch unterfüttert wird sodann eine Methodologie der Visuellen Linguistik entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Dank S. IX
 
1.   Einführung S. 1
Grundlagen
2.   Diagrammatik und Wissen S. 11
3.   Diagramme als Transformationen S. 83
4.   Algorithmen und Diagramme S. 98
5.   Diagrammatische Grundfiguren S. 133
Praktiken
6.   Sprachgebrauch und Ort S. 209
7.   Sprachgebrauch und Sequenz S. 244
8.   Sprachgebrauch und Interaktion S. 280
Fazit
9.   Integrierte diagrammatische Methodologie S. 299
 
Bibliographie S. 319
Tabellen- und Abbildungsverzeichnis S. 337
Register S. 343