Linguistik - Impulse & Tendenzen

Band 85:
Schiesser, Alexandra: Dialekte machen. Konstruktion und Gebrauch arealer Varianten im Kontext sprachraumbezogener Alltagsdiskurse. XVIII/429 S. - Berlin / Boston: de Gruyter, 2020.
ISBN: 978-3-11-066022-7
Alternative Medien:
E-Book (PDF). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-066023-4
E-Book (EPUB). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-066028-9

Die empirische Studie untersucht die gesellschaftliche Bedeutung von Dialekt und Dialektgebrauch in der Schweiz. Über interdisziplinäre Zugänge arbeitet sie heraus, wie (eng) laienlinguistische Wahrnehmung und Bewertung von Sprache mit dem Sprachgebrauch in Zusammenhang stehen. Sie zeigt, dass Dialekte über diskursive Prozesse konstruiert und im Sprachgebrauch reproduziert werden und damit, wie Dialekte von Sprechern gemacht werden.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorwort S. V
Abbildungsverzeichnis S. VII
Tabellenverzeichnis S. X
Verzeichnis der Abkürzungen S. XI
 
1.   Einführung in die Thematik S. 1
Theoretische Grundlagen
2.   Vom Interesse daran, wie Laien Sprache wahrnehmen S. 13
3.   Sprache und Raum S. 31
4.   Sprechen über Sprache S. 49
5.   Sprachliche Variation S. 69
6.   Stil S. 79
7.   Identität S. 89
Empirische Untersuchung
8.   Erhebung der Daten S. 99
9.   Aufbereitung der Daten S. 132
Ergebnisse
10.   Mentale Strukturierung des Sprachraums S. 149
11.   Diskursive Konstituierung des Sprachraums S. 190
12.   Konzeptualisierung soziosymbolisch relevanter Varianten S. 240
13.   Gruppenspezifischer Gebrauch soziosymbolisch relevanter Varianten S. 268
14.   Individueller Gebrauch soziosymbolisch relevanter Varianten S. 372
15.   Zusammenschau der Ergebnisse S. 398
16.   Ausblick S. 409
 
Literaturverzeichnis S. 413
Register S. 427