IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 351 - 400 : : Band 394

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 394:
Müller, Stefan: Deutsche Syntax deklarativ. Head-Driven Phrase Structure Grammar für das Deutsche. 486 S. - Tübingen: Niemeyer, 1999.
ISBN: 3-484-30394-8
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QA 2664
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-091599-0

Das Buch beschreibt ein umfangreiches Fragment einer Grammatik des Deutschen. Als zugrundeliegender Grammatikformalismus wurde die Head-Driven Phrase Structure Grammar (HPSG) verwendet, da in diesem Formalismus Generalisierungen über sprachliche Zeichen deklarativ ausgedrückt werden können und die elaborierte Datenstruktur eine explizite Formulierung dieser deklarativen Theorie ermöglicht. Hauptschwerpunkt des Buches ist die Beschreibung verschiedener Wortstellungsphänomene des Deutschen: die relativ freie Konstituentenstellung im Mittelfeld unter Berücksichtigung kohärenter Konstruktionen, die Stellung im Verbalkomplex, Vorfeldbesetzung und Extraposition werden beschrieben.

Die Analyse dieser Phänomene ist eingebettet in eine allgemeine Theorie zur Satzstruktur, Diskussionen zu Modifikationskonstruktionen und Relativsätzen, zur Kasuszuweisung und zu Kongruenzphänomenen, sowie Betrachtungen zu Bindung und Semantikkonstruktion. Die für die Analyse verwendeten formalen Mechanismen der HPSG werden schrittweise eingeführt, insbesondere die Funktionsweise einer Linearisierungsgrammatik, die Verwendung lexikalischer Regeln, die Beschreibung von Valenz und Valenzvererbung sowie die Verbindung zwischen Syntax und Semantik.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Danksagung S. IX
Vorwort S. XI
 
1.   Syntaktische Merkmale und Kategorien S. 1
2.   Dominanzschemata S. 14
3.   Die Semantik innherhalb der HPSG S. 24
4.   Modifikation S. 38
5.   Markierer oder Komplementierer S. 52
6.   Possessiva – das Spezifikatorprinzip S. 58
7.   Lexikalische Regeln und Morphologie S. 63
8.   Ein topologisches Modell des deutschen Satzes S. 83
9.   Nichtlokale Abhängigkeiten S. 90
10.   Relativsätze S. 117
11.   Konstituentenreihenfolge S. 160
12.   Extraktion ins Mittelfeld S. 186
13.   Extraposition S. 205
14.   Der Verbalkomplex S. 253
15.   Kasuszuweisung und Passiv S. 270
16.   Kongruenz S. 322
17.   Infinite Konstruktionen S. 329
18.   Voranstellung von Teilprojektionen S. 353
19.   Abtrennbare Präfixe S. 381
20.   Bindung von Pronomina und Anaphern S. 404
21.   Diskontinuierliche Konstituenten S. 422
22.   Schlußbemerkungen S. 439
 
Abkürzungsverzeichnis S. 443
Verwendete Schemata und Prinzipien S. 445
Literaturverzeichnis S. 455
Index S. 469

Rezensionen

  • Gunkel, Lutz (2001): Rezension von: Stefan Müller, Deutsche Syntax deklarativ. Head-Driven Phrase Structure Grammar für das Deutsche. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 20.2. Organ der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. S. 287-292. Text

  • Kurtz, Gunde (2001): Rezension von: Stefan Müller: Deutsche Syntax deklarativ. Head-Driven Phrase Structure Grammar für das Deutsche. (Linguistische Arbeiten 394). In: Info DaF 28.2/3. München: iudicium. S. 285-288. Text