IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 251 - 300 : : Band 287

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 287:
Lohnstein, Horst: Projektion und Linking. Ein prinzipienbasierter Parser fürs Deutsche. X/205 S. - Tübingen: Niemeyer, 1993.
ISBN: 3-484-30287-9
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. ME 1150
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-135573-3

Die Kompetenzen nativer Sprecher werden in der Rektions- und Bindungstheorie aus der Interaktion modularer, parametrisierter Prinzipiensysteme erklärt. Modelle der Perzeptionsperformanz (Parsing) haben die Berechnung der grammatischen Repräsentationen auf die für Sprachverstehensprozesse typischen Bedingungen zu beziehen. Wir verwenden als idealisiertes Performanzmodell einen psycholinguistisch zu motivierenden LR(0)-Parser und leiten aus dessen interner Organisation grammatische Strukturen und Beschränkungen ab. Die Prinzipien werden dabei prozedural so umgedeutet, daß die Repräsentationen on line und von links nach rechts berechenbar sind. Der Parser wird nur von den Eigenschaften der sukzessiv auftretenden Lexikoneinheiten und wenigen, syntaktischen Linking-Prinzipien gesteuert.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorwort S. VII
Verzeichnis der Abkürzungen S. IX
 
1.   Einleitende Bemerkungen S. 1
2.   Die Struktur der ‘Prinzipien und Parameter’-Theorie S. 9
3.   Parsingtheorien S. 12
4.   Grammatik und Künstliche Intelligenz S. 29
5.   Der Parser S. 44
6.   Die grammatische Basis S. 57
7.   Eine universelle Linkingtheorie S. 90
8.   Die Satzkategorie S. 128
9.   Infinitkonstruktion S. 164
10.   Rekonstruktion von wh-Bewegung S. 174
11.   Anmerkungen zur Implementation S. 192
12.   Zusammenfassung S. 194
13.   Literatur S. 197

Rezensionen