Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache

Intercultural German Studies

Jahrbuch 31:
Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 2005. Intercultural German Studies. 366 S. - München: iudicium, 2006.
ISBN: 3-89129-167-1

Dieses Jahrbuch ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QA 283/Bd.31

Das Nachdenken über die Stimme erlebt zur Zeit insbesondere im Konnex der medientheoretisch orientierten Kulturwissenschaften eine berechtigte Renaissance – durch die grundsätzlichen Veränderungen unserer materialen Kommunikationsbedingungen auch vor dem Hintergrund von Globalisierungsprozessen und kulturellen Ausdifferenzierungen finden sich Individuen in immer neue Ferne-Nähe-Verhältnisse eingebunden, die ihnen neue Kompetenzen abverlangen und die stimmlich-auditive Dimension menschlicher Existenz zu einem der fundamentalen Problemfelder im Kontext der Bedingungsforschung interkultureller Kommunikation machen.

In der Polyphonie der hier vorgelegten Beiträge – Ausdruck auch der jeweiligen wissenschaftskulturspezifischen Verstehensrahmen – eröffnen sich Schnittstellen für die Erforschung des Phänomens der Stimme zwischen Natur- und Kulturwissenschaften ebenso wie für seine Einbindung in Verstehens- und Vermittlungsprozesse des Deutschen unter der Perspektive seiner Fremdheit.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort S. 13
Allgemeiner Teil
Otto, Wolf Dieter:
  Deutsche Landschaften – Ein Thema interkultureller Deutschstudien S. 15
Garde, Ulrike:
  Kulturelle Identitätsbildung im Wechselspiel zwischen lokalen und globalen Bezugspunkten
Kommentare zu australischen Inszenierungen von Texten deutschsprachigen Ursprungs
S. 39
Schalabi, Iman:
  Perspektivierung der Erzähler-Origo im Nebentext des Dramas aus interkultureller Sicht S. 60
Thematischer Teil: Die Stimme. Konkretisationen ihrer Fremdheit
Herausgegeben von Andrea Bogner
Bogner, Andrea:
  Einleitung S. 79
Krämer, Sybille:
  Nachdenken über die Stimme S. 82
Drumbl, Johann:
  Sprechen in vielen Stimmen als Aufgabe des Sprachunterrichts S. 92
Bogner, Andrea:
  Grenzgänge. Zur konstitutiven Fremdheit der Stimme S. 108
Euler, Manfred:
  Fremde Stimmen oder eigene Klänge?
Die kreative Dynamik von Selbstorganisationsprozessen in der akustischen Wahrnehmung
S. 131
Vogels, Raimund:
  Fremde Stimmen
Musikethnologische Überlegungen zum Stimmgebrauch
S. 158
Braun, Angelika / Heilmann, Christa M.:
  Fremde Stimmen und fremde Körper
Zum Ausdruck von Emotionen im synchronisierten Film
S. 164
Epping-Jäger, Cornelia:
  Vertraute Stimmen – und doch so fremd
Zur Stimmpolitik von Radio Berlin im Transitraum 1945
S. 190
Kolesch, Doris:
  Wilde Laute und mediale Resonanzen
Fremde Stimmen im Theater der Gegenwart
S. 208
Hausendorf, Heiko:
  Wenn das ICE-Team wechselt
Eine textlinguistische Miniatur zur Durchsage im Zug
S. 216
Forum
Dengel, Barbara / Bogner, Andrea:
  Der ‘polyglotte Dialog’ auf dem Prüfstand: Zur Praxis interkultureller Wissenschaftskommunikation am Beispiel eines trinationalen Workshops in Hamilton, Neuseeland S. 249
Berichte
Barkowski, Hans / Funk, Hermann / Kuhn, Christina:
  Der Internationale Masterstudiengang Deutsch als Fremdsprache in Jena
Entstehungszusammenhang – Strukturelemente – Curriculum – Erfahrungen und Empfehlungen
S. 267
Dengel, Barbara:
  Wissenschaft und Beruf – Perspektiven einer interkulturellen Germanistik in China
Bericht über das 2. Qingdao-Kolloquium “Wissenschaftskommunikation im internationalen Kontext” vom 25.-28. August 2005 an der Universität Qingdao (China)
S. 286
Dokumentation
Herausgegeben von Barbara Dengel
A. Jahresbibliographie Deutsch als Fremdsprache (Interkulturelle Germanistik) 2004 S. 294
B. Mitteilungen, Erklärungen und Beschlüsse der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK), Empfehlungen und Entschließungen der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) S. 344
C. Mitteilungen, Stellungnahmen und Beschlüsse des Europäischen Parlaments, des Europäischen Rates und der Europäischen Kommission zur Bildungs- und Kulturpolitik S. 353
D. UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Berlin 2005: Nationaler Aktionsplan für Deutschland S. 354
Rezensionen
Esselborn, Karl:
  Clemens Kammler / Torsten Pflugmacher (Hg.): Deutschsprachige Gegenwartsliteratur seit 1989. Zwischenbilanzen – Analysen – Vermittlungsperspektiven. Heidelberg: Synchron Wissenschaftsverlag der Autoren 2004 S. 355
Esselborn, Karl:
  Antje Mansbrügge: Junge deutschsprachige Literatur. Mit Tipps, Materialien und Kopiervorlagen für die Unterrichtspraxis von Markus Langner. Berlin: Cornelsen Scriptor 2005 S. 358
Esselborn, Karl:
  Monika Schmitz-Emans (Hg.): Literatur und Vielsprachigkeit. Heidelberg: Synchron Wissenschaftsverlag der Autoren 2004 (Hermeia. Grenzüberschreitende Studien zur Literatur- und Kulturwissenschaft, Bd. 7) S. 359
Esselborn, Karl:
  Volker Wehdeking / Anne-Marie Corbin (Hg.): Deutschsprachige Erzählprosa seit 1990 im europäischen Kontext. Interpretationen, Intertextualität, Rezeption. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2003 S. 362
 
Anschriften der Beiträger S. 365

Rezensionen

  • Pieklarz, Magdalena (2008): Rezension von: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache. Intercultural German Studies. Thematischer Teil: Die Stimme. Konkretisationen ihrer Fremdheit. Hrsg. von Andrea Bogner. (Band 31). In: Info DaF 35.2/3. München: iudicium. S. 235-238. Text