IDS-Logo

Studien zur Deutschen Sprache

Forschungen des Instituts für Deutsche Sprache

Band 41:
Fandrych, Christian / Salverda, Reinier (Hrsg.): Standard, Variation und Sprachwandel in germanischen Sprachen / Standard, Variation and Language Change in Germanic Languages. 304 S. - Tübingen: Narr, 2007.
ISBN: 978-3-8233-6336-1, Preis: 72,00 €
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MG 4872 [Online] IDS-Publikationsserver: urn:nbn:de:bsz:mh39-67774

Der vorliegende Band untersucht, wie Sprachwandel, Sprachvariation und Sprachkontakt einige wichtige germanische Sprachen transformieren und wie als Folge davon das Verhältnis von Standard und Varietäten (neu) konzeptualisiert wird. In welcher Weise beeinflussen und verändern Sprachkontaktprozesse die germanischen Sprachen heute, wie werden die Standardsprachen jeweils betroffen? Welche neuen Varietäten entstehen als Teil dieser Prozesse? Wie werden sprachliche Pluralität und Differenz im öffentlichen und sprachpolitischen Diskurs thematisiert, welche Rolle spielen sie in alltäglichen Erzählungen und Konversationen verschiedener sozialer Gruppen? Welche Sprachideologien entstehen in diesem Zusammenhang, und wie werden sie von den Medien geprägt? Wie beeinflussen solche Prozesse die politische Entscheidungsfindung, sprachliche Kodifizierung und Normierung?

Der Band untersucht diese und verwandte Fragestellungen mit Blick auf neuere Entwicklungen im gegenwärtigen Deutsch, Niederländisch, Friesisch, Niederdeutsch, Jiddisch, Norwegisch und Schwedisch. Gleichzeitig wird so auch ein guter Einblick in neuere Ansätze und Methoden der soziolinguistischen Forschung im Bereich der germanischen Sprachen gegeben.

Mit Beiträgen von: Christian Fandrych & Reinier Salverda, Wim Vandenbussche, Martin Durrell, Andrew Linn & Leigh Oakes, Jenny Carl & Patrick Stevenson, Jannis Androutsopoulos, Inken Keim & Ralf Knöbl, Stephan Elspaß, Nils Langer, Gertrud Reershemius, Roland Willemyns, Frans Hinskens.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis, Einführung

Inhaltsverzeichnis

Fandrych, Christian / Salverda, Reinier:
  Einführung S. 7
Fandrych, Christian / Salverda, Reinier:
  Introduction S. 17
Vandenbussche, Wim:
  Shared Standardization Factors in the History of Sixteen Germanic Languages S. 25
Durrell, Martin:
  Language, Nation and Identity in the German-speaking Countries S. 37
Linn, Andrew / Oakes, Leigh:
  Language Policies for a Global Era: The Changing Face of Language Politics in Scandinavia S. 59
Carl, Jenny / Stevenson, Partick:
  Being a German-speaker in Central Europe: Language Polocies and the Negotiation of Identities S. 91
Androutsopoulos, Jannis:
  Ethnolekte in der Mediengesellschaft. Stilisierung und Sprachideologie in Performance, Fiktion und Metasprachdiskurs S. 113
Keim, Inken / Knöbl, Ralf:
  Sprachliche Varianz und sprachliche Virtuosität türkisch-stämmiger Ghetto-Jugendlicher in Mannheim IDS-Publikationsserver
S. 157
Elspaß, Stephan:
  Variation and Change in Colloquial (Standard) German – The Atlas zur deutschen Alltagssprache (AdA) Project S. 201
Langer, Nils:
  Finding Standard German – Thoughts on Linguistic Codification S. 217
Reershemius, Gertrud:
  Reste des Westjiddischen im niederdeutschen Sprachgebiet S. 214
Willemyns, Roland:
  De-standardization in the Dutch Language Territory at Large S. 265
Hinskens, Frans:
  New Types of Non-standard Dutch S. 281

Rezensionen

  • Günthner, Susanne (2009): Rezension von: Christian Fandrych / Reinier Salverda (Hg.): Standard, Variation und Sprachwandel in germanischen Sprachen. In: Deutsch als Fremdsprache 46.2. Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Deutschunterrichts für Ausländer. München/Berlin: Langenscheidt. S. 119-121.