IDS-Logo

Studien zur Deutschen Sprache

Forschungen des Instituts für Deutsche Sprache

Band 37:
Hausendorf, Heiko (Hrsg.): Gespräch als Prozess. Linguistischen Aspekte der Zeitlichkeit verbaler Interaktion. 338 S. - Tübingen: Narr, 2007.
ISBN: 978-3-8233-6231-9, Preis: 78,00 €
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MG 4789 [Online] IDS-Publikationsserver: urn:nbn:de:bsz:mh39-72314

Die Beiträge des Bandes, sämtlich verfasst von namhaften Vertretern der Gesprächs- und Konversationsanalyse, diskutieren Implikationen und Konsequenzene einer der grundlegenden Eigenschaften gesprochener Sprache – ihrer Zeitlichkeit – sowohl in empirischer als auch theoretisch-methodologischer Hinsicht. Behandelt wird die Prozessualität des Gesprächs auf unterschiedlichen Beschreibungsebenen: Von der Prosodie und Syntax über die Gestik bis hin zur Ebene konversationeller Aufgaben im Sinne des Formulierens, Fokussierens, Turn-Taking, des Erzählens/Erklärens und des Beendens wird gezeigt, welche Perspektiven die Prozessualitätsannahme für die Beschreibung sprachlich-komunikativer Phänomene eröffnet und welche Ergebnisse man auf dieser Grundlage erzielen kann.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort S. 7
I. Einführung in die Thematik
Hausendorf, Heiko:
  Die Prozessualität des Gesprächs als Dreh- und Angelpunkt der linguistischen Gesprächsforschung S. 11
Bergmann, Jörg:
  Flüchtigkeit und methodische Fixierung sozialer Wirklichkeit – Aufzeichnungen als Daten der interpretativen Soziologie S. 33
II. Prosodie und Syntax
Couper-Kuhlen, Elizabeth:
  Prosodische Prospektion und Retrospektion im Gespräch S. 69
Auer, Peter:
  Syntax als Prozess S. 95
Günthner, Susanne:
  Zur Emergenz grammatischer Funktionen im Diskurs – wo-Konstruktionen in Alltagsinteraktionen S. 125
III. Gestik
Streeck, Jürgen:
  Geste und verstreichende Zeit: Innehalten und Bedeutungswandel der "bietenden Hand" S. 157
IV. Konversationelle Aufgaben
Ulrich Dausendschön-Gay / Gülich, Elisabeth / Krafft, Ulrich:
  Vorgeformtheit als Ressource im konversationellen Fomulierungs- und Verständigungsprozess S. 181
Hausendorf, Heiko:
  'Was kommt als Nächstes?'
Fokussierungen revisited
S. 221
Mondada, Lorenza:
  Turn taking in multimodalen und multiaktionalen Kontexten S. 237
Quasthoff, Uta M. / Kern, Friederike:
  Familiale Interaktionsmuster und kindliche Diskursfähigkeit: Mögliche Auswirkungen interaktiver Stile auf diskursive Praktiken und Kompetenzen bei Schulkindern S. 277
Selting, Margret:
  Beendigung(en) als interaktive Leistung S. 307

Rezensionen

  • Schwitalla, Johannes (2009): Rezension von: Hausendorf, Heiko (Hg.). 2007. Gespräch als Prozess. Linguistische Aspekte der Zeitlichkeit verbaler Interaktion (Studien zur Deutschen Sprache 37). Tübingen: Narr. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft 1. (= Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft (ZRS) 1.1). Berlin/New York: de Gruyter. S. 59-65. Text

  • Bendel, Sylvia (2008): Rezension von: Hausendorf, Heiko (Hrsg.) (2007): Gespräch als Prozess. Linguistische Aspekte der Zeitlichkeit verbaler Interaktion. Studien zur Deutschen Sprache. In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 48. Frankfurt a.M.: Lang. S. 139-148.

  • Meyer, Christian (2008): Rezension von: Heiko Hausendorf (Hg.): Gespräch als Prozess. Linguistische Aspekte der Zeitlichkeit verbaler Interaktion. In: Gesprächsforschung – Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion, 9. Jg. (= Gesprächsforschung 2008). Mannheim: Verlag für Gesprächsforschung. S. 249-253. Text