amades

Arbeiten und Materialien zur deutschen Sprache

Nummer 47:
Kemmer, Katharina: Illustrationen im Onlinewörterbuch – Text-Bild-Relationen im Wörterbuch und ihre empirische Untersuchung. 485 S. + CD-ROM - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache - amades, 2014.
ISBN: 978-3-937241-46-3, Preis: 54,00 €

Diese Nummer ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QB 3070
[Online] IDS-Publikationsserver: urn:nbn:de:bsz:mh39-33182

[Fingerzeig] Zur Direktbestellung besuchen Sie bitte unseren Online-Webshop.

Gegenstand der Arbeit sind Illustrationen in Onlinewörterbüchern. Untersucht wurde, wie sie Wörterbuchartikel sinnvoll ergänzen und wie ihre Rezeption für den Benutzer erleichtert werden kann. Dazu wurden spezielle Methoden zur Erforschung dieser Fragen entwickelt und zwei empirische Studien durchgeführt: Zum einen wurden Wörterbuchbenutzer zu ihren Bedürfnissen und Gewohnheiten befragt, um beispielsweise mehr über die Auswahl zu illustrierender Lemmata und die optimale Bildgestaltung herauszufinden. Zum anderen wurden durch eine Blickbewegungsstudie Erkenntnisse zum Rezeptionsverhalten der Benutzer bei Text-Bild-Verknüpfungen im Wörterbuch gewonnen. Abschließend wurde der Untersuchungsgegenstand neu geordnet und eine Best-Practice-Anleitung zur Illustrierung von Onlinewörterbüchern entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorwort S. 13
 
1.   Einleitung S. 15
Theoretischer Teil
2.   Illustrationen im Wörterbuch – Überblick S. 19
3.   Illustrationen im Onlinewörterbuch (Mehrwerte des Web) S. 121
4.   Zwischenfazit: Forschungsdesiderata und Fokusausrichtung (kognitiv semantischer Ansatz, Text-Bild-Relationen) S. 151
5.   Lexikografische Praxis: Überblick S. 153
Empirischer Teil
6.   Methodik zur Untersuchung von Illustrationen im Onlinewörterbuch S. 207
7.   Benutzerbefragung S. 231
8.   Blickbewegungsstudie zur Rezeption illustrierter Wörterbuchartikel S. 347
9.   Fazit und Ausblick zum empirischen Teil der Arbeit S. 381
10.   Illustrierung onlinepublizierter Wörterbücher – Neuordnung des Feldes S. 399
11.   Literatur S. 437
12.   Anhang S. 465