Linguistische Studien des ZISW

Reihe A - Arbeitsberichte

Band 198:
Beneke, Jürgen: Die Stadtsprache Berlins im Denken und Handeln Jugendlicher. 137 S. - Berlin: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft, 1989.
ISSN: 0138-4694

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MG 2739

Auszug aus den Vorbemerkungen

Mit diesem Heft der Linguistischen Studien wird dem soziolinguistisch interessierten Lexer der zweite Teil an Ergebnissen, erkannten Problemen und offenen Fragen aus dem Projekt "Sprache und Sprachvariation in der Stadt", deren Darstellung im Heft 197 begonnen wurde, unterbreitet.

Das vorliegende Heft befaßt sich u.a. mit differenziert jugendspezifisch aufgearbeiteten sprachlich-kommunikativen Konsequenzen großstadtspezifischer Bedingungen. Obwohl die Methode der synchronen Untersuchung eindeutig überwiegt, werden diachrone Bezuüge nach Bedarf und Möglichkeit zur Veranschaulichung herangezogen. Es werden erste Ergebnisse eigener empirischer Erhebungen vorgestellt, in denen das komplizierte (und noch nicht immer vollständig erklärbare) Wechselspiel erfaßter gruppengeprägter Wertvorstellungen mit einem bestimmten sprachlich-kommunikativen Handeln ebenso deutlich wird, wie sich der Zusammenhang von soziokulturellem Hintergrund Großstadt Berlin und entsprechenden sprachlich-kommunikativen Normen offenbart. Auch hier ist der Zusammenhang von Normexistenz und Normakzeptanz keineswegs direkt, unvermittelt. Interessant und aufschlußreich ist dazu auch der Vergleich mit metasprachlichen Urteilen von Jugendlichen aus ruraler Umwelt.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorbemerkungen S. 2
 
1.   Die Stadtsprache in Berlin und ihre jugendgruppenspezifischen Ausprägungen S. 4
2.   Notwendige Gedanken zu einigen der verwendeten Termini S. 9
3.   Zum Einfluß von Gruppensprachen auf die Redeweise in Berlin S. 26
4.   Untersuchungen zum Anteil der Jugend am sprachlichen Varietätengefüge der Hauptstadt Berlin (Stadtsprache – Berlinisch – jugendspzifische Redeweise) S. 32
5.   Zu den Ergebnissen S. 40
6.   Ausblick S. 102
7.   Literaturverzeichnis S. 109
8.   Anhang S. 121

Weitere Veröffentlichungen zu diesem Thema