Sprache - Literatur und Geschichte

Studien zur Linguistik / Germanistik

Band 52:
Ivanytska, Maria / Materynska, Olena / Porps, Lisa (Hrsg.): Verbindungen. Deutsch-ukrainische Germanistiken im Dialog. 145 S. - Heidelberg: Winter, 2021.
ISBN: 978-3-8253-4875-5
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Heidelberg: Winter. ISBN: 978-3-8253-8515-6

Der vorliegende Sammelband ist im Rahmen der vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Germanistischen Institutspartnerschaft (GIP) zwischen der Taras-Shevchenko-Universität Kyjiw und der Ruhr-Universität Bochum entstanden. Die ukrainisch-deutsche Partnerschaft wurde im Wintersemester 2017/2018 mit der Zielsetzung ins Leben gerufen, das Interkulturelle Deutschlernen und -lehren auf den Ebenen der Forschung, der Lehre, der Doktorandenausbildung und der Lehrer- und Dozentenfortbildung sowie in der gemeinsamen Erstellung von Materialien und Curricula weiterzuentwickeln.

Mit der Kooperation soll langfristig ein nachhaltiger Austausch durch Forschungstandems stattfinden, der insbesondere den wissenschaftlichen Nachwuchs unterstützt, neue Forschungsfelder erschließt und die interkulturelle Arbeit und Vernetzung stärkt. Verschiedene Überlegungen hierzu werden in diesem Sammelband aus einer ukrainisch-deutschen Perspektive zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Ivanytska, Maria / Materynska, Olena / Porps, Lisa:
  Deutsch-ukrainische Germanistiken im Dialog S. 7
Schuttkowski, Caroline / Lysak, Miroslava:
  Interkulturelles Lernen und Lehren im Rahmen von Germanistischen Institutspartnerschaften S. 11
Zimmermann, Gisela:
  Förderung der Hochschulgermanistik in der Ukraine aus deutscher Sicht S. 33
Ivanytska, Maria:
  Wissenschaftliche Forschungsarbeiten ukrainischer GermanistInnen S. 57
Paslawska, Alla / Materynska, Olena:
  Deutsche Sprache in der Ukraine: aktueller Stand und neue Tendenzen S. 77
Franz, Sebastian / Wildfeuer, Alfred:
  Deutschbasierte (Heritage-)Sprachen in Transkarpatien S. 99
Melnyk, Anastasiia / Firstein, Angelina:
  Ein Best-Practice-Beispiel: Kyiver Stadtführungen als Förderinstrument S. 129
Funda, Leonie:
  Erfahrungsbericht S. 141