Studia Linguistica Germanica

Band 127:
Sutter, Patricia: Diatopische Variation im Wörterbuch. Theorie und Praxis. XIV/324 S. - Berlin / Boston: de Gruyter, 2017.
ISBN: 978-3-11-047997-3

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QB 3176
Alternative Medien:
E-Book (PDF). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-048226-3
E-Book (EPUB). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-048005-4

Die deutsche Sprache wird als eine Sprache mit verschiedenen, gleichwertigen diatopischen Standardvarietäten betrachtet (z.B. Schweizer Standarddeutsch, österreichisches Standarddeutsch, deutschländisches Standarddeutsch). Bei den Sprechern hat sich dieses Bewusstsein für die Gleichwertigkeit der Varietäten allerdings bislang nicht durchgesetzt, was nicht zuletzt mit ihrer Darstellung in Wörterbüchern zu tun hat. Dort trifft man oft auf divergierende Informationen zu diatopischen Varianten.

Anhand detaillierter Wörterbuchanalysen wird in dieser Monographie zunächst der Ist-Zustand der Abbildung diatopischer Variation im Wörterbuch dargestellt. Sodann werden Optimierungsmöglichkeiten für alle Stadien des lexikographischen Prozesses aufgezeigt. Im Ergebnis werden Handlungsempfehlungen präsentiert, die von der lexikographischen Datenerhebung über die Konzeption der Wörterbuchstrukturen bis zur Datenpräsentation im Wörterbuch reichen. Damit soll das Fundament dafür gelegt werden, dass die diatopischen Varietäten des Deutschen in künftigen Wörterbuchprojekten gleichberechtigt behandelt werden.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Abbildungsverzeichnis S. XIII
Tabellenverzeichnis S. XIV
 
1.   Einleitung S. 1
Teil I: Theorie
2.   Sprachlicher Standard S. 9
3.   Deutsch als Sprache mit verschiedenen Zentren S. 25
4.   Lexikographie und Metalexikographie: Begriffsbestimmung S. 44
5.   Wörterbuchtypen S. 65
Teil II: Wörterbuchanalysen – Standardsprachliche Wörterbücher der deutschen Gegenwartssprache
6.   Duden. Schweizerhochdeutsch. Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz S. 87
7.   Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz, Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol S. 102
8.   Duden. Richtiges und gutes Deutsch. Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle S. 125
9.   Österreichisches Wörterbuch S. 163
10.   Duden. Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln S. 197
Teil III: Vergleich der Wörterbücher
11.   Vergleich und korpuslinguistische Überprüfung ausgewählter Varianten S. 230
12.   Fazit aus dem Vergleich und der Korpusanalyse S. 267
13.   Handlungsempfehlungen und Ausblick S. 271
14.   Literaturverzeichnis S. 302
 
Register S. 318

Rezensionen