IDS-Logo

Extern

Reihe Germanistische Linguistik

Band 62:
Michel, Gabriele: Biographisches Erzählen – zwischen individuellem Erlebnis und kollektiver Geschichtentradition. Untersuchung typischer Erzählfiguren, ihrer sprachlichen Form und ihrer interaktiven und identitätskonstituierenden Funktion in Geschichten und Lebensgeschichten. VIII/198 S. - Tübingen: Niemeyer, 1985.
ISBN: 3-484-31962-6
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MG 2126
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-137121-4

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
I.   Erzählanalyse und Narrativik S. 1
II.   Grundlegende Erzählanalytische Theorien und Fragestellungen S. 6
III.   Begriffserläuterung S. 25
IV.   Erzählkompetenz als Synthese von Fach- und Alltagswissen S. 46
V.   Methodologische Überlegungen S. 54
VI.   Erzählen im biographischen Interview S. 75
VII.   Erläuterung des Materials S. 95
VIII.   Analyse der Erzählungen: Ereignisse und Geschichten, Situationen und Szenen, Eigenes und Fremdes, Erlebtes und Erzähltes S. 102
IX.   Zusammenfassung S. 163
X.   Anhang S. 167
 
Literaturverzeichnis S. 175

Rezensionen

  • Zech, Johannes (1988): Rezension von: Gabriele Michel: Biographisches Erzählen – zwischen individuellem Erlebnis und kollektiver Geschichtentradition. In: Zeitschrift für Germanistik 3/88. Leipzig: Verlag Enzyklopädie. S. 375-376.