IDS-Logo

Extern

Linguistik International

Band 24:
Henn-Memmesheimer, Beate / Franz, Joachim (Hrsg.): Die Ordnung des Standard und die Differenzierung der Diskurse. Akten des 41. Linguistischen Kolloquiums in Mannheim 2006. 2 Bände, XXVIII/945 S. - Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Wien: Lang, 2009.
ISBN: 978-3-631-59917-4
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Wien: Lang. ISBN: 978-3-653-00486-1

Dieser Band versammelt 80 Beiträge, entstanden aus Vorträgen beim 41. Linguistischen Kolloquium, das im September 2006 an der Universität Mannheim stattfand. Das Thema «Die Ordnung des Standard und die Differenzierung der Diskurse» spannt sich auf zwischen zwei komplementären Erfahrungen: Zum einen werden in verschiedensten Handlungsfeldern Standardisierung und Normierung gefordert. Standards ermöglichen Identifikationen und werden auch von Personen anerkannt, die sie nicht genau kennen. Für viele Sprachen bedeutet dies, dass sie mit ihrer standardisierten und kodifizierten Version identifiziert werden. Zum anderen entwickeln sich in modernen Gesellschaften unablässig Ausdifferenzierungen, die durch sprachliche Differenzen subtil markiert oder überhaupt erst hergestellt werden. Sprecher setzen Zeichen, um Differenzen und Ähnlichkeiten zwischen Personen, Medien, Handlungssituationen und Sprachkulturen zu demonstrieren. Neuartige Sprech- und Schreibweisen erhalten ihre Funktionen und Bedeutungen in erster Linie aus dem Kontrast zu den standardisierten Sprachformen und des Weiteren aus ihren je eigenen Gebrauchsgeschichten. Die daraus resultierenden Entwicklungen belegen die Beiträge dieses Bandes in eindrucksvoll vielfältigen linguistischen Perspektiven.


< Band 24.1 | 24.2 >   Bände pro Seite: alle

Band 24.1:
Teil 1. XVI/462 S. - Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Wien: Lang, 2009.
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. F 354/Bd.1

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Die Ordnung des Standard und die Differenzierung der Diskurse S. XIII
Plenum: Lebensstile und Kultursemiotik
Dobrovoľskij, Dmitrij:
  Zum diskursiven Verhalten der Idiome Variation aus kognitiver und kommunikativer Sicht S. 3
Otte, Gunnar:
  Soziale Ungleichheit, Lebensstil und Sprache S. 15
Werlen, Erika / Tissot, Fabienne / Galliker, Esther:
  Jugendsprache als Stil
Dialekt und Jugendsprache: Ethnographische Zugänge und Stil als sensitivierendes Konzept
S. 33
Sektion 1: Ethnographische und soziale Differenzierung: Zeichenprozesse und Wissen
Bilut-Homplewicz, Zofia:
  Sind Diskurs und dyskurs terminologische Tautonyme?
Zu Unterschieden im Verständnis der Termini in der deutschen und polnischen Linguistik
S. 49
Sieradzka, Małgorzata:
  Höflichkeit im Deutschen und Polnischen
Ästhetisch-stilistische Besonderheiten von Anredeformen im literarischen Text und ihre Übersetzung
S. 61
Żychliński, Arkadiusz:
  Gemäßigte Ausschweifung oder wie Sloterdijk (nicht) übersetzen
Ein Beitrag zur pragmatistischen Übersetzungstheorie
S. 75
Vildanova, Liliya:
  Metonymical "mechanisms" in English to Russian and Russian to English verbs translation S. 85
Kafadar, Enisa:
  Bosnisch, Kroatisch, Serbisch – Wie spricht man eigentlich in Bosnien- Herzegowina? S. 95
Ebeling, Karin:
  Holi, an Indian Festival, and its Reflection in English Media S. 107
Sdroulia, Amalia:
  Handeln Männer im deutschen Big Brother sprachlich anders als im griechischen … – Frauen auch? S. 117
Spreckels, Janet:
  Asozial im Wörterbuch und im Alltagsgespräch Jugendlicher – ein wortsemantischer Differenzierungsversuch S. 131
Schader, Vanessa:
  Lebensstile und schulische Leistungen S. 141
Uesseler, Manfred:
  Warum Soziolinguistik und welche Soziolinguistik? S. 151
Sektion 2: Sprachliche Differenzierung von Handlungsrahmen und Situationen
Dalmas, Martine:
  Zur Bedeutungsbeschreibung von einigen Pseudo-Konnektoren S. 167
Ikoma, Miki / Werner, Angelika:
  Modalpartikel schon – Experimente zur Sprecherintention und zur Wahrnehmungsinterpretation S. 179
Lambova, Aneliya:
  Partikeln als Vertextungsmittel S. 191
Grozeva, Maria:
  Die Textsorte Referat im Deutschen und Bulgarischen S. 203
Mikołajczyk, Beata:
  Die persuasive Leistung von Fremdwörtern in der deutschen und polnischen Werbung S. 215
Kubaszczyk, Joanna:
  Differenzierung der Diskurse am Beispiel der Movierung im Polnischen und im Deutschen unter besonderer Berücksichtigung der Übersetzungsschwierigkeiten S. 229
Borth, Marco:
  Autoren und Figuren nicht-literarischer Texte S. 241
Franz, Joachim:
  Pierre Bourdieu und Niklas Luhmann vor dem Schlichter
Schlichtungsgespräche im Kontext einer Ökonomie des sprachlichen Tauschs sowie der Systemtheorie
S. 253
Rudolph, Elisabeth:
  Argumentieren in Theorie und Wirklichkeit S. 271
Larina, Elina:
  Intention in Argumentationsmodellen des politischen Diskurses S. 279
Staffeldt, Sven:
  Perlokutionäre Kräfte S. 287
Sucharowski, Wolfgang:
  Die Normierbarkeit von Kommunikation S. 301
Sektion 3: Mediale Differenzierung: Textkonventionen und Metaphoriken
Gottschalk, Klaus-Dieter:
  Die Unordnung des Standarddeutsch in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung S. 313
Luukko-Vinchenzo, Leila:
  Überschriften im Vergleich: Süddeutsche Zeitung vs. The Times S. 325
Helin, Irmeli:
  Phraseologismen in Leitartikeln und ihre Rolle als Merkmale der Evidentialität S. 335
Andrzejewska-Kwiatkowska, Joanna:
  Kommunikationsmodelle bezogen auf Werbespots S. 347
Creţu, Ioana-Narcisa:
  Der Inhalt von Online-Zeitungen S. 359
Żydek-Bednarczuk, Urszula:
  Das sprachliche Bild des medialen Diskurses S. 367
Maciejewski, Marcin:
  Handlungsmuster im virtuellen Raum
Zur Theorie und Praxis sprachlicher Handlungen in der Hypertextlinguistik
S. 379
Zybatow, Lew N.:
  Die Metaphern: vergleichbar oder unvergleichlich?
Eine Skizze aus kognitiver und translatologischer Sicht
S. 389
Bąk, Pawel:
  Politische Metaphorik im polnischen Aphorismus als Übersetzungsproblem S. 401
Mironova, Nadeshda N.:
  Wortwahl im politischen Diskurs S. 411
Miller, Dorata:
  Verwirklichung polnischer Träume vs. Ostkolonisation
Zum Ausdruck von Emotionalität und Wertung im polnischen Mediendiskurs zur EU-Erweiterung
S. 417
Mkhitaryan, Samvel:
  Metaphern in argumentativer Funktion im Diskurs über den EU-Beitritt der Türkei und den Völkermord an den Armeniern von 1915 S. 429
Balz, Moritz:
  Metapherngebrauch im deutschen Diskurs über die sozialen Sicherungssysteme S. 443
Petraškaitė-Pabst, Sandra:
  Metaphern im Diskurs über den Neuen Terrorismus S. 451

Band 24.2:
Teil 2. VII/479 S. - Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Wien: Lang, 2009.
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. F 354/Bd.2

Inhaltsverzeichnis

Sektion 4: Regionale Differenzierung: Alltagsdialektologie und Dialektgeschichte
Hundt, Markus:
  Perceptual dialectology und ihre Anwendungsmöglichkeiten im deutschen Sprachraum S. 465
Hundt, Markus / Anders, Christina Ada:
  Die deutschen Dialekträume aus der Sicht linguistischer Laien S. 479
Kennetz, Keith:
  Sächsisch als Verlierersprache S. 503
Spiekermann, Helmut:
  Bewertung und Auswahl tertiärer Dialektmerkmale durch dialektologische Laien S. 513
Offergeld, Nina:
  Language Attitudes towards Standard Indian English in India
A Case Study on Educated Women in Mumbai
S. 529
Schmidt, Martin / Schulze, Mathias:
  Neologismen der 90er Jahre – Kenntnis, Verwendung und Einstellungen unter kanadischen Deutschsprecher/-innen S. 541
Klein, Julia:
  Jugendsprache und Dialekt
Verknüpfungen zwischen Lebensstilmodellen und funktionaler Handlungswahl bei Jugendlichen im Westmitteldeutschen
S. 555
Sektion 5: Mehrsprachigkeit und Sprachdidaktik
Birken-Silverman, Gabriele:
  Erwerb der Herkunftssprache bei Migrantenkindern: zwischen Mythos und Praxis S. 571
Alletti, Marilene Gueli:
  Intergenerationelle Sprachvarianz in der Migration: Stufen des “Italesco” S. 583
Kinscherf-Atanasov, Kirstin:
  Spielstundenkommunikation
Funktionaler Sprachgebrauch innerhalb eines vorschulischen Programms zur herkunftssprachlichen Förderung des Italienischen
S. 599
Dziedzic, Anna:
  Sprachen machen Leute
Über Interferenzen von Nominalphrasen in privaten Gesprächen am Beispiel derpolnischen Minderheit
S. 613
Papadopoulou, Charis-Olga:
  Fragen an das frühe Lernen des Deutschen als zweite Fremdsprache in Griechenland S. 627
Danilewicz, Tadeusz:
  Experientialist Cognition and the Concept of Motivation
Implications for Second Language Learning and Teaching
S. 637
Lyagushkina, Nataliya:
  On Students' Motivation to Study Foreign Languages S. 649
Kürschner, Wilfried:
  Wo Duden draufsteht… Zur Duden-SMS-Grammatik S. 655
Weber, Heinrich:
  Die Linguistik als Faktor der Sprachgeschichte S. 669
Sektion 6: Neue Differenzierungen in semantischen Beschreibungen
Rapp, Reinhard:
  Können mehrdeutige Wörter anhand ihrer lexikalischen Umgebungen disambiguiert werden? S. 683
Sejane, Ineta:
  Entwurf einer Ontologie grammatischer Termini S. 695
Fomina, Marina:
  Semantic Features of the Synonym Group empty, free, blank, spare, unoccupied, vacant and void S. 713
Stepanenko, Valentina:
  Die Kategorie der Zahl im Konzept «Душа. Seele. Soul»
Eine kontrastive Analyse auf der Grundlage von Materialien aus dem Russischen, Deutschen und Englischen
S. 723
Klaus, Cäcilia:
  Mit dem Flugzeug oder zu Fuß nach Ungarn S. 735
Tóth, József:
  Ereignisstruktursemantik. Welchen Verben liegen Ereigniskomplexe zugrunde? S. 745
Makarova, Irina:
  Retrospective Verbs Denoting Speech Acts S. 755
Schmidt, Natalya:
  The English resultatives and the structure of causal perception
A metaphorical approach
S. 761
Scherer, Carmen:
  Wie entsteht Polysemie in der Wortbildung?
Überlegungen im Rahmen der lexikalischen Semantik
S. 775
Souleimanova, Olga:
  Linguistic Experiment in Modern Cognitive Science S. 785
Petrič, Teodor:
  Reaktionszeitenstudie zur Lexikalisierung und Komplexität deutscher Phraseme bei slowenischen Deutschlernern S. 791
Engerer, Volkmar:
  Die Interfaceproblematik in der Bedeutungsbeschreibung S. 803
Andrzejewski, Bolesław / Wendland, Michal:
  Identität und Offenbarung
Zu Hegels Auffassung von Sprache und Kommunikation
S. 811
Sektion 7: Fachsprachen – Fachsprachliche Differenzierung
Pinkwart, Julia:
  Das Wörterbuch des NLP – Ein Fachwörterbuch S. 821
Michel, Sascha:
  Fachsprachlicher Kurzwortgebrauch
Zur Kurzwortentwicklung in der Institution “Bundeswehr”
S. 831
Ivanova, Irina:
  Wirtschaftsdeutsch: Fachtextsorten im Fremdsprachenunterricht S. 843
Sektion 8: Neue Differenzierungen in syntaktischen Beschreibungen
Gunkel, Lutz / Molnár, Krisztina:
  Optionale indefinite Artikel im Ungarischen IDS-Publikationsserver
S. 853
Cortez-Gomes, Ana Maria:
  La Grammaire de la définitude en langue portugaise S. 865
Sroka, Kazimierz A.:
  Complements of referential values S. 871
Sioupi, Athina:
  Aspektualität: Die an-PP Konstruktionen im Deutschen und die entsprechenden im Griechischen S. 881
Schlotthauer, Susan:
  Ungarische Entsprechungen des deutschen Präpositionalattributs IDS-Publikationsserver
S. 891
Taborek, Janusz:
  Zur Selektion und Distribution des Subjektsatzes im Deutschen und Polnischen S. 903
ten Cate, Abraham P.:
  Temporale Struktur in deutschen und niederländischen Texten S. 913
Miyakoda, Haruko:
  Prosodie structure and markedness
A closer look at syllables and feet
S. 923
Prior, Martin H.:
  Categorial Grammar. Some problems with Natural Language S. 933
 
Autorenverzeichnis S. 941


< Band 24.1 | 24.2 >   Bände pro Seite: alle