IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 251 - 300 : : Band 297

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 297:
Rovere, Giovanni / Wotjak, Gerd (Hrsg.): Studien zum romanisch-deutschen Sprachvergleich. VII/348 S. - Tübingen: Niemeyer, 1993.
ISBN: 3-484-30297-6
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. M 1684
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-135580-1

Dieser Sammelband enthält ausgewählte Beiträge zur Sektion Sprachvergleich des XXII. Romanistentages in Bamberg (Sept. 91) und zur II. Internationalen Tagung zum romanisch-deutschen Sprachvergleich in Leipzig (Okt. 91). Neben zentralen Bereichen des Systemvergleiches finden Aspekte der Sprachverwendung, der Sozio- und Pragmalinguistik besondere Beachtung.

Inhaltsverzeichnis

Vorbemerkungen S. 1
I
Figge, Udo L.:
  Zur kognitiven Grundlage von Wortarten mit besonderer Berücksichtigung von Emotions- und Motivationswörtern S. 7
Henschelmann, Käthe:
  Möglichkeiten und Grenzen von Übersetzungswörterbüchern am Beispiel französischer Abstrakta und ihres Entsprechungspotentials im Deutschen S. 19
Schmitt, Christian:
  Deutsch-französische und deutsch-spanische Translatanalyse als Beitrag zur Übersetzungstheorie S. 41
Wotjak, Gerd:
  Interkulturelles Wissen und Sprachvergleich S. 55
II
Blumenthal, Peter / Rovere, Giovanni:
  Fachsprachliche Valenzen im Italienischen und im Deutschen S. 69
Knauer, Gabriele:
  Aspekte der Nähesprache im Vergleich: Katalanisch, Spanisch, Französisch und Deutsch S. 89
Wüest, Jakob:
  Die Sprache der Gesetze. Ein Beitrag zu einer vergleichenden Pragmatik S. 103
Zimmermann, Klaus:
  Einige Gemeinsamkeiten und Differenzen der spanischen, französischen und deutschen jugendsprachlichen Varietäten S. 121
III
Haßler, Gerda:
  Lexikalische Bedeutung und Intertextualität – zwei widerspruchsvolle Voraussetzungen für textuelle Entsprechungen S. 131
Nord, Christiane:
  Äpfel und Birnen? Überlegungen zur Methode eines funktionalen Textsortenvergleichs am Beispiel spanischer, französischer und deutscher Buchtitel S. 141
IV
Dupuy-Engelhardt, Hiltraud:
  Zur Benennung von Schallereignissen im Deutschen und Französischen S. 149
Geckeler, Horst:
  Wortschatzstrukturen des Französischen und des Spanischen in kontrastiver Sicht S. 155
Hammer, Françoise:
  Feste Wortpaare im französisch-deutschen Sprachvergleich S. 167
Koch, Peter:
  Haben und sein im romanisch-deutschen und im innerromanischen Sprachvergleich S. 177
Lavric, Eva:
  "Chaque langue est nécessaire pour la communication": Die Semantik der französischen Determinanten aus kontrastiv-fehlerlinguistischer Sicht S. 191
Piñel, Rosa Maria:
  Die Identifizierung der Frau durch die Sprache in den Sprichwörtern S. 205
Rösner, Jutta:
  Kommen und Gehen im Deutschen und Französischen S. 215
Schweickard, Wolfgang:
  Eigennamen im Spanischen und im Deutschen aus sprachvergleichender Sicht S. 229
Thielemann, Werner:
  Aspekte in und außerhalb von Texten, Geschehensverinnerlichung und Geschehensvertextung S. 237
V
Albrecht, Jörn:
  Reflexivität, Medialität und Ergativität im Romanischen und Deutschen S. 259
Emsel, Martina:
  Pragmatische Differenzierung von Wortbildungsstrukturen und -modellen zum Vergleich der Potenzen im Spanischen und Deutschen S. 277
Gärtner, Eberhard:
  Das Passiv im Deutschen, Portugiesischen und Spanischen S. 285
Jäger, Sonja:
  Infinitiv oder Gerundium? S. 303
Kamm, Andrea:
  Determinanten des Substantivs im Übersetzungsvergleich Französisch-Deutsch
Eine Untersuchung anhand verschiedener Textsorten
S. 311
Krenn, Herwig:
  Die romanischen Super-Pro-Formen en (frz.) und ne (ital.) und ihre deutschen Entsprechungen S. 321
Laca, Brenda:
  [PLURAL] und [STOFF] in generischer Verwendung in Deutsch, Englisch und Spanisch S. 331
Stein, Peter:
  Bemerkungen zur mittelbaren Redewiedergabe im Romanischen und im Deutschen S. 341