IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 251 - 300 : : Band 279

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 279:
Rosengren, Inger (Hrsg.): Satz und Illokution. Bd. 2. VIII/260 S. - Tübingen: Niemeyer, 1993.
ISBN: 3-484-30279-8
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QA 1878/Bd.2
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-135322-7

»Satz und Illokution I und II« enthalten Beiträge, die im Rahmen eines Forschungsprogramms zur Sprache und Pragmatik entstanden sind. Das Programm baut auf einer modularen Grundhypothese auf, in der Grammatik und Pragmatik als eigenständige Systeme mit je eigenständigen Prinzipien, Regeln und Einheiten gesehen werden.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort S. VII
 
Rosengren, Inger:
  Imperativsatz und "Wunschsatz" – zu ihrer Grammatik und Pragmatik S. 1
Liedtke, Frank:
  Imperativsatz, Adressatenbezug und Sprechakt-Deixis S. 49
Önnerfors, Olaf:
  'Kleine Bitte' und Deklarativsatz – ein Vergleich Schwedisch-Deutsch S. 79
Hetland, Jorunn:
  Über Argumentstruktur, Fokus und Satzadverbiale S. 109
Meibauer, Jörg:
  Auf dem JA-Markt S. 127
Ormelius, Elisabet:
  Die Modalpartikel schon S. 151
Brandt, Margareta:
  Zur Grammatik und Pragmatik von Partizipialattributen S. 193
Zimmermann, Ilse:
  Zur Syntax und Semantik der Satzeinbettung S. 231
Rosengren, Inger:
  Rückblick und Ausblick S. 253
 
Anschriften der Autoren S. 261

Zugeordnete Veröffentlichungen