IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 251 - 300 : : Band 259

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 259:
Nöth, Elmar: Prosodische Information in der automatischen Spracherkennung. Berechnung und Anwendung. VII/203 S. - Tübingen: Niemeyer, 1991.
ISBN: 3-484-30259-3
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MC 488
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-135381-4

Während die Bedeutung prosodischer Information in der zwischenmenschlichen Kommunikation unbestritten ist, wird sie in automatischen Spracherkennungssystemen bisher kaum genutzt. In dieser Arbeit werden Algorithmen zur Berechnung von Merkmalen aus dem Sprachsignal vorgestellt, welche die prosodischen Parameter Tonhöhe, Lautheit und zeitliche Strukturierung repräsentieren. Mit diesen Parametern wird eine automatische Betonungsbeschreibung erstellt. Es wird gezeigt, wie diese Information genutzt werden kann, um die Erkennungsleistung eines sprachverstehenden Systems zu verbessern. Schließlich wird ein Intonationsmodell des Deutschen sowie die Darstellung diese Modelles in semantischen Netzen vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
1.   Einleitung S. 1
2.   Definitionen, Begriffe und sprachwissenschaftliche Grundlagen S. 21
3.   Stichproben S. 55
4.   Akzentuierungsmittel und Merkmalextraktion S. 69
5.   Erstellung einer Betonungsbeschreibung S. 119
6.   Experimentelle Untersuchungen zum Einsatz der prosodischen Information in einem sprachverstehenden System S. 125
7.   Grundlegende Voruntersuchungen zur prosodischen Verifikation von Satzhypothesen – Ein Ausblick S. 161
8.   Zusammenfassung S. 175
9.   Literaturverzeichnis S. 181
 
Anhang S. 195