IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 201 - 250 : : Band 247

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 247:
Pompino-Marschall, Bernd: Die Silbenprosodie. Ein elementarer Aspekt der Wahrnehmung von Sprachrhythmus und Sprechtempo. IX/270 S. - Tübingen: Niemeyer, 1990.
ISBN: 3-484-30247-X
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MC 436
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-135645-7

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorbemerkungen S. 1
 
1.   Die makroskopische zeitliche Strukturierung gesprochener Sprache S. 6
2.   Frühe Untersuchungen zur Lokalisation des Taktes in lautsprachlichen Äußerungen S. 17
3.   Das P-center-Phänomen S. 20
4.   Die Psychoakustik des ‘Ereigniszeitpunktes’ S. 27
5.   Das P-center als Phänomen der Sprachwahrnehmung wie der Sprachproduktion S. 33
6.   Experimente zum Rhythmuspunkt in gleichmäßig produzierten Sequenzen von Einzelsilben S. 39
7.   Experimente zur perzeptuellen Relevanz gemessener Anisochronie S. 70
8.   Experimente zum Verhältnis von akustischer Anisochronie und physiologischen Abläufen S. 80
9.   Experimente zum Einfluß der segmentalen Komposition der Textsilben auf die P-center-Wahrnehmung S. 124
10.   Ein psychoakustisches Modell der P-center-Bestimmung S. 191
11.   Mit dem P-center verbundene Effekte in der Wahrnehmung gesprochener Sprache S. 222
12.   Zur Funktion prosodisch definierter Ereignispunkte innerhalb einer Theorie der Sprachwahrnehmung S. 231
 
Zusammenfassung und Ausblick S. 259
Literatur S. 261

Rezensionen

  • Dölp, Ulrich (1991): Rezension von: Bernd Pompino-Marschall: Die Silbenprosodie. Ein elementarer Aspekt der Wahrnehmung an Sprachrhythmus und Sprechtempo. (Linguistische Arbeiten 247). In: Info DaF 18.5/6. München: iudicium. S. 632-635.