IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 201 - 250 : : Band 215

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 215:
Ungerer, Friedrich: Syntax der englischen Adverbialien. XI/415 S. - Tübingen: Niemeyer, 1988.
ISBN: 3-484-30215-1
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QA 1405
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-135453-8

Von den englischen Adverbialien läßt sich nur ein Teil, vornehmlich Präpositionalphrasen und Präpositionaladverbien, die Ort und Richtung, Zeitpunkt, bestimmte Häufigkeit, Instrumental, etc. ausdrücken, im Rahmen der bekannten syntaktischen Systeme (traditionelle Grammatik, Valenz- und Kasusgrammatik, klassische TG) befriedigend erklären. Für die restlichen Adverbialien, z.B. -ly-Adverbien der Art und Weise, der unbestimmten Häufigkeit und der Sprecherperspektive, ist eine Skopussyntax anzunehmen, in der das Adverbiale typischerweise den Beginn seines Skopus durch seine Stellung im Satz anzeigt. Dieses duale syntaktische System gestattet eine differenzierte Analyse der englischen Adverbialien auf breiter lexikalischer Basis, die den Hauptteil der Untersuchung bildet.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorwort S. XI
Besondere Abkürzungen S. XI
Einführung S. 1
 
1.   Propositionale Adverbialien und Skopusadverbialien: Darlegung des Konzepts S. 8
2.   Der linguistische Hintergrund S. 45
3.   Orts- und Richtungsadverbialien S. 115
4.   Zeit- und Häufigkeitsadverbialien S. 138
5.   Adverbialien, die ‘Art und Weise’ sowie verwandte Bedeutungen ausdrücken S. 194
6.   Gradadverbien, bekräftigende, abschwächende und Approximationsadverbien S. 259
7.   Fokussierende und textverknüpfende Adverbien S. 308
Schlussabschnitt S. 366
 
Anhang: Adverbien der Art und Weise und ihre funktionalen Bedeutungen S. 380
Literaturverzeichnis S. 386
Sachregister S. 399
Wortregister S. 410

Rezensionen