IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 101 - 150 : : Band 125

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 125:
Ureland, Per Sture (Hrsg.): Die Leistung der Strataforschung und der Kreolistik. Typologische Aspekte der Sprachkontakte; Akten des 5. Symposions über Sprachkontakt in Europa, Mannheim 1982. XVII/450 S. - Tübingen: Niemeyer, 1982.
ISBN: 3-484-30125-2
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MG 784
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-135181-0

Inhaltsverzeichnis

Vorbemerkungen S. IX
Vorwort S. XI
A. Allgemeine Aspekte der Sprachkontakte
Ureland, P. Sture:
  Einführung in die Problematik S. 1
Nelde, Peter Hans:
  Überlegungen zur Kontaktlinguistik S. 15
B. Indogermanistik / Romanistik
Hubschmid. Johannes:
  Vorindogermanische und indogermanische Substratwörter in den romanischen Sprachen – Methodische Überlegungen und Forschungsergebnisse S. 27
C. Romanistik
Sprachgenese in der Romania
Schmitt, Christian:
  Die Ausbildung der romanischen Sprachen – Zur Bedeutung von Varietät und Stratum für die Sprachgenese S. 39
Malta
Kontzi, Reinhold:
  Maltesisch: Sprachgeschichtliche und areallinguistische Aspekte S. 63
Süditalien
Radtke, Edgar:
  Regionalitalienisch im Meridione – Zur Interferenzanalyse Dialekt – Hochsprache S. 89
Norditalien und Schweiz (Alpino-Romanisch)
Camartin, Iso:
  Integration und Assimilation von Anderssprachigen (dargestellt an der Sprachsituation in Graubünden) S. 107
Cathomas, Bernard:
  Rätoromanische Spracherhaltung – Konzepte – Maßnahmen – Wirkungen S. 119
Diekmann, Erwin:
  Soziolinguistische Aspekte deutsch-rätoromanischer Interferenzbeziehungen in Graubünden S. 131
Goebl, Hans:
  Kulturgeschichtliche Bedingtheiten von Kontaktlinguistik – Bemerkungen zum gegenwärtigen Stand der "Questione ladina" S. 155
Ureland, Per Sture:
  Typological, Areal Linguistic and Statistical Aspects of Raeto-Romanic Reflexives S. 171
Widmer, Ambros:
  Die Orts- und Flurnamen des Medelsertales S. 201
Nordwestfrankreich
Rohr, Rupprecht:
  Nordgermanische und bretonische Nachwirkungen in der französischsprachigen Bretagne S. 215
D. Keltologie
Irland
Mac Eoin, Gearóid:
  Linguistic Contacts in Ireland S. 227
E. Germanistik
Deutschland
Munske, Horst H.:
  Die Rolle des Lateins als superstratum im Deutschen und in anderen germanischen Sprachen S. 237
Deutschland und Polen
Bellman, Günter:
  Vorschläge zur Integrationstypologie auf der Grundlage des slawisch-deutschen Sprachkontaktes S. 265
F. Niederlandistik
Belgien
Taeldeman, Johan:
  "Ingwäonismen" in Flandern S. 277
G. Anglistik
Strauss, Dietrich:
  Schottland – Einsprachig oder dreisprachig? Beobachtungen und Überlegungen aus nicht schottischer Sicht S. 297
H. Nordistik
Nordskandinavien
Jahr, Ernst Håkon:
  Language Contact in Northern Norway – Adstratum and Substratum in the Norwegian, Lappish and Finnish of Northern Norway S. 307
I. Slavistik und Balkanologie
Sowjetunion
Panzer, Baldur:
  Genetische und stratalinguistische Faktoren in der Entstehung der ostslavischen Schriftsprachen S. 321
Der Balkan
Steinke, Klaus:
  Probleme der diachronen Sprachkontaktforschung – Am Beispiel der Balkansprachen S. 339
J. Finno-Ugristik
Ungarn, Finnland und die Sowjetunion
Bátori, István:
  Versuch einer Typologie des Sprachkontaktes anhand der finnisch-ugrischen Sprachen S. 355
Veenker, Wolfgang:
  Russisch-finnougrische Stratawirkungen S. 371
K. Kreolistik
Bollee, Annegret:
  Die Rolle der Konvergenz bei der Kreolisierung S. 391
Mühlhäusler, Peter:
  Kritische Bemerkungen zu Sprachmischungsuniversalien S. 407
Keim, Inken:
  Gastarbeiterdeutsch als Spiegel der Kontaktprozesse IDS-Publikationsserver
S. 433
 
Mitarbeiterverzeichnis S. 447