IDS-Logo

Extern

Germanistische Bibliothek

Band 38:
Kratochvílová, Iva / Wolf, Norbert Richard (Hrsg.): Kompendium Korpuslinguistik. Eine Bestandsaufnahme aus deutsch-tschechischer Perspektive. 319 S. - Heidelberg: Winter, 2010.
ISBN: 978-3-8253-5793-1
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. ME 1731

Der Band bietet die Ergebnisse einer internationalen Konferenz, die die Abteilung Germanistik der Universität Opava und der Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft der Universität Würzburg veranstaltet haben. Er liefert einlässliche Informationen über die Korpora geschriebener und gesprochener Sprache des IDS Mannheim und deren Nutzung sowie über weitere Projekte, auch sprachgeschichtliche, die korpuslinguistisches Arbeiten ermöglichen.

Eine Reihe von Artikeln informiert über laufende Projekte, die von der Phonetik über die Flexions- und Wortbildungsmorphologie, die Syntax und die Lexik bis zur Textlinguistik reichen, wobei der Sprachkontrast (Deutsch–Tschechisch) und somit zweisprachige Korpora eine zentrale Rolle spielen. Dazu kommen historiographische Texte, die in verschiedensprachigen Parallelfassungen überliefert sind und vielfältige Fragestellungen ermöglichen. Ein starker Block beschäftigt sich mit Fragen der korpusgestützten Lexikographie.

Inhaltsverzeichnis

Kratochvílová, Iva / Wolf, Norbert Richard:
  Statt eines Vorworts: Ansätze zu einer sprachwissenschaftlichen Quellenkunde S. 9
Grundsätzliches
Wolf, Norbert Richard:
  Korpora in der Korpuslinguistik S. 17
Eichinger, Ludwig M.:
  Der durchschnittliche Linguist und die Daten. Eine Annäherung S. 27
Mindt, Ilka:
  Methoden der Korpuslinguistik: Der korpus-basierte und der korpus-geleitete Ansatz S. 53
Schwitalla, Johannes:
  Probleme beim Erstellen und Auswerten gesprochensprachlicher Korpora S. 67
Schütte, Wilfried:
  Korpora gesprochener Sprache im IDS und ihre Bearbeitung – von der Aufnahme über Dokumentation und Transkription zur Datenbankrecherche IDS-Publikationsserver
S. 75
Wellmann, Hans:
  Korpuskontrollierte Lexikographie. Erhebungen zum Lernerwörterbuch S. 87
Klosa, Annette:
  Chancen und Probleme korpusgestützter Lexikografie
Am Beispiel deutschsprachiger Online-Wörterbücher
IDS-Publikationsserver
S. 103
Krome, Sabine:
  Die deutsche Gegenwartssprache im Fokus korpusbasierter Lexikographie
Korpora als Grundlage moderner allgemeinsprachlicher Wörterbücher am Beispiel des WAHRIG Textkorpusdigital
IDS-Publikationsserver
S. 117
Schmidt, Hans Ulrich:
  Zur Korpusbildung für ein Projekt über 'osthochdeutsche' Schreibsprachen S. 135
König, Almut:
  Sprachatlas als Korpus. Am Beispiel des JuSUF S. 143
Zimmermann, Ralf:
  Die bayerische Dialektdatenbank BAYDAT als Korpus S. 151
Das DeuCze-Korpus
Kotúlková, Veronika:
  Was lässt sich aus einem Parallelkorpus über ‘lassen’ erfahren: Zur Kausativität im Deutschen und Tschechischen S. 161
Kratochvílová, Iva:
  Analysen in Spezialkorpora: Die würde-Konstruktion in narrativen Texten S. 171
Rykalová, Gabriela:
  Komposita mit Partizip als zweiter Konstituente. Eine korpusgestützte Analyse S. 179
Stahl, Peter:
  DeuCze als Diskussions- und Publikationsforum S. 187
Projektdokumentationen
Bergerová, Hana:
  Zum Nutzen korpusbasierter Untersuchungen für eine adäquate lexikographische Beschreibung von Phraseologismen
Eine Fallstudie zu sein Mütchen kühlen
S. 197
Brom, Vlastimil:
  Parallelfassungen spätmittelalterlicher historiographischer Texte (lateinisch, tschechisch, deutsch) als Quellen für die kontrastive Sprachbetrachtung S. 207
Cieslarová, Eva:
  Bin ich ein Gegenstand?
Eine Korpusanalyse ausgewählter Phraseologismen mit dem Konzept des Gegenstandes
S. 217
Goldhahn, Agnes:
  Wissenschaftstexte kontrastiv: Korpusdesign S. 229
Káňa, Tomáš:
  Synthetische substantivische Diminutive im Tschechischen und ihre strukturellen Entsprechungen im Deutschen S. 235
Kovař, Jaroslav:
  Korpora – endlich eine linguistische Fachhilfe für die literarischen Übersetzer? S. 243
Kovárová, Alena:
  Zum vokalisierten /r/ in deutschen Präfixen S. 249
Malá, Jiřina:
  Phraseologismen zum Ausdruck der Emotionalität. Eine Untersuchung mit Beispielen aus Text-Korpora S. 255
Peloušková, Hana:
  Zu deutschen ‘es-Konstruktionen’ und ihren tschechischen Äquivalenten S. 265
Valdrová, Jana:
  Stilwandel im Spiegel der Korpusanalyse: Paarformen bei Personenbezeichnungen S. 275
Vaňková, Lenka:
  Stimme und Emotionen: Zur metasprachlichen Kommentierung der Stimmvarianz in Romanen
Methodologische Vorüberlegungen für korpusbasierte Untersuchungen
S. 283
Adamová, Diana:
  Linguistic Aspects of Yeats's Poetry in English and Czech Corpora S. 293
Johnová, Markéta:
  Gender Stereotypes in Chatroom. A Linguistic Analysis of Computer-Mediated Communication S. 297
Kučerová, Lucie:
  Editing Oral History S. 303
Molnár, Josef:
  Bearbeitung der Ausgangsdaten für das DeuCze-Korpus S. 307
Vomlela, Jan:
  On Reference of Articles in English Text S. 313
 
Register S. 317

Rezensionen

  • Bubenhofer, Noah (2011): Rezension von: Iva Kratochvílová / Norbert Richard Wolf (Hg.): Kompendium Korpuslinguistik. Eine Bestandsaufnahme aus deutsch-tschechischer Perspektive. In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 78.3. Stuttgart: Steiner. S. 353-355.