forum ANGEWANDTE LINGUISTIK

Publikationsreihe der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) e.V.

Band 15:
Kühlwein, Wolfgang / Spillner, Bernd (Hrsg.): Sprache und Individuum. Kongreßbeiträge zur 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) e.V. XVIII/205 S. - Tübingen: Narr, 1988.
ISBN: 3-87808-765-9

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MG 3699

Inhaltsverzeichnis

Kühlwein, Wolfgang:
  Einführung in die Dokumentation der 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) 1986 S. V
Spillner, Bernd:
  Zur Thematik 'Sprache und Individuum' S. VII
Fischer-Appelt, Peter:
  Sprache und Individuum (Eröffnungsansprache) S. 1
Panel: Sprache und Individuum
Leitung: Els Oksaar
Oksaar, Els:
  Sprache und Individuum S. 3
Grimm, Hannelore:
  Aspekte der Psychologie S. 6
Enkvist, Nils Erik:
  Styles as Text Strategies S. 9
Svartvik, Jan:
  Aspects of Verbal Communication S. 11
Berchem, Theodor:
  Aspekte der Mehrsprachigkeit S. 14
Plenarvorträge
Enkvist, Nils Erik:
  Styles as Text Strategies in Text Modelling S. 19
Svartvik, Jan:
  On the Study of Spoken English S. 30
Sajavaara, Kari:
  Foreign Language Communication S. 37
Großbereich I: Spracherwerb, Lerner, Kognition
Leitung: Gerd Antos / Hartmut Burmeister / Gabriele Kasper
Antos, Gerd:
  Aktuelle psycholinguistische Forschungsschwerpunkte S. 47
Großbereich II: Gestörte Sprache mit Sektion Patholinguistik und Sprachtherapie
Leitung: Volkbert M. Roth / Günther Peuser / Erik Andersen
Roth, Volkbert M.:
  Gestörte Sprache S. 51
Steiner, Jürgen:
  Phonemdiskrimination bei Aphasie
Möglichkeiten der Untersuchung und Behandlung im deutschen Sprachraum
S. 54
Großbereich III: Individuum, soziale Identität, Sprachgemeinschaft
Leitung: Klaus J. Mattheier / Barbara Sandig
Scherfer, Peter:
  Sprachbewußtsein und soziale Identität S. 67
Henn-Memmesheimer, Beate:
  Die Illusion der Regel
Zu Pierre Bourdieus strukturalismuskritischer Erklärung sprachlicher Varianz
S. 68
Guentherodt, Ingrid:
  Die Zähigkeit sprachlicher Ungleichbehandlung in Deutschland – eine Folge der Vertreibung von Frauen aus Wissenschaft und Justiz im dritten Reich? S. 70
Mossmüller, Sylvia:
  Spracheinschätzung und soziale Identität von Frauen S. 71
Nickl, M. Michael:
  Angewandte Linguistik als kommunikationswissenschaftliche Disziplin S. 72
Kallmeyer, Werner:
  Sprache und Konstitution sprachlicher Wirklichkeiten IDS-Publikationsserver
S. 74
Flick, Uwe:
  Methodische Probleme bei der sprachlichen Validierung komplexer Therapeutenkognitionen S. 75
Sektion: Technologie und Medienverbund
Leitung: Udo O. H. Jung / Lars Quortrup
Wolf, Werner:
  Computerprogramme zur Förderung des Leseverstehens S. 77
Salling Pedersen, Frede:
  Transnational Development of Language Software S. 78
Davies, Graham:
  Using the Computer to Stimulate Conversion S. 79
Trippen, Gaby / Legenhausen, Lienhard / Wolff, Dieter:
  Lernerstrategien und Lernprozesse bei der Erarbeitung von CALL-Software S. 83
Sektion: Übersetzungswissenschaft
Leitung: Kurt Kohn / Sven Olaf Poulsen
Keil, Regina:
  Das Kompliment in der interkulturellen Kommunikation S. 87
Lehmann, Dorothea:
  Sprache und Individuum: Übersetzungsvergleich am Beispiel von William Faulkner S. 89
Nord, Christiane:
  Übersetzungsprobleme – Übersetzungsschwierigkeiten
Was in den Köpfen von Übersetzern vorgehen sollte
S. 90
Königs, Frank G.:
  Diskussionsrunde: Möglichkeiten und Grenzen bei der Erstellung und beim Einsatz von Übersetzungslehrbüchern S. 91
Sektion: Sprachdidaktik
Leitung: Birgit Henriksen / Harald Preuss / Heinrich Schlemmer
Thürmann, Eike:
  Zu Fragen des Fremdsprachenunterrichts für ausländische Schüler S. 93
Baur, Rupprecht S.:
  Zur Relevanz der Zweitsprachenerwerbsforschung für den Unterricht "Deutsch als Zweitsprache" und den "Muttersprachlichen Unterricht" ausländischer Kinder S. 95
Arend, Elisabeth / Schauf, Susanne:
  Communicare Meglio – eine effektive Sprachlehrmethode oder: der Abschied vom idealen Sprecher S. 97
van Bernem, Theo:
  Berufsbezogener Englischunterricht in der Kontroverse S. 98
Sektion: Linguistik
Leitung: Günter Radden
Lüger, Heinz-Helmut:
  Ritualität in Gesprächen S. 101
Walton, Alan:
  Contextual Knowledge and Utterance Interpretation: an Illustrated Survey S. 102
Roos, Eckard:
  Idiome: Sprachgebrauch und linguistische Beschreibung S. 103
Wesche, Birgit:
  A Close Look at "AT" – Darstellung eines Bedeutungsfeldes S. 104
Böhm, Roger:
  Zur Typologie intransitiver Strukturen S. 105
Rusiecki, Jan:
  Conditionals: Facts vs. Hypothesis S. 106
Sektion: Soziolinguistik
Leitung: Matthias Hartig / Klaus Mattheier / Hartmut Haberland
Nelde, Peter H.:
  Konfliktlinguistik S. 109
von Gleich, Utta:
  Soziale Identität und Spracheinstellungen bei bilingualen Primarschullehrern in Lateinamerika S. 110
Bielefeld, Renate:
  Die Entwicklung berufsbezogener Sprachkompetenz: Verkaufsgesprächsführung für den "Verkäufer als Partner und Berater" S. 112
Röhr-Sendlmeier, Una M.:
  Soziolinguistische Aspekte des Zweitsprachenerwerbs türkischer Grundschüler S. 113
Zabel, Hermann:
  "Es spricht der Ortsgruppenleiter" S. 114
Wildgen, Wolfgang:
  Zur Dynamik des Sprachwechsels: Niederdeutsch und Hochdeutsch in Bremen S. 115
Rosenberg, Peter:
  Stadtsprache Berlins – Variabilität und soziale Markiertheit S. 116
Hinrichs, Uwe:
  Sprache und sozialer Touch – vom Elend der Psychosprache S. 117
Peters, Manfred:
  Sprachkompetenz, Schule und gesellschaftliche Krise S. 118
Sektion: Sprachtests
Leitung: Norbert Bolz
Balke-Aurell, Gudrun:
  What did you learn in school today? S. 121
Sektion: Kontrastive Linguistik und Fehleranalyse
Leitung: Claus Gnutzmann / Lisbeth Falster Jakobsen
Boas, Hans Ulrich:
  Contrastive Grammar and the Government- and -Binding Theory S. 127
Koskensalo, Annikki:
  Fehleranalyse auf der Grundlage finnisch-deutscher Interferenz am Beispiel von Schüleraufsätzen S. 128
Hansen, Gyde:
  Kontrastive Beschreibung am Beispiel des Artikelgebrauchs im Dänischen und Deutschen S. 129
Hellinger, Marlis:
  Feminist Linguistics, Contrastive Linguistics and Language Change S. 130
Klein, Eberhard:
  Vorkommenshäufigkeit und Verwendung von Verb+Artikel-Kombinationen als Bewertungskriterien von Essays in englischen Leistungskursen der gymnasialen Oberstufe S. 131
Rohdenburg, Günter:
  Zur Syntax und Semantik von Konstruktionen des Typs '3 m wide' im Englischen und Deutschen S. 132
Sektion: Phonetik
Leitung: Jens-Peter Köster / Hans Basbøll
Goldbeck, Thomas / Bergmann, Günther / Tolkmitt, Frank:
  Neutralisierung emotionaler Äußerungen durch prosodische Parametervariationen S. 133
Helfrich, Hede:
  Zur Wahrnehmung der VOT – eine signalentdeckungstheoretische Analyse S. 134
Köster, Jens-Peter:
  Ein neues rechnerunterstütztes audiometrisches Verfahren auf der Grundlage von Merkmalskontrast S. 135
Piroth, Hans Georg:
  Taktile Reizorterkennung und der Einfluß von Training im Rahmen einer artikulationsorientierten taktilen Sprachvermittlung S. 137
Sendlmeier, Walter F.:
  'F2-Transition' und 'Silent Interval' als 'Cues' für die Plosivwahrnehmung bei pathologischem Gehör S. 138
Goldbeck, Thomas P. / Sendlmeier, Walter F.:
  Wechselbeziehung zwischen Satzmodalität und Akzentuierung in satzfinaler Position bei der Realisierung von Intonationskonturen S. 139
Grassegger, Hans:
  Koartikulatorische Einflüsse auf die Produktion von Anlautplosiven bei österreichischen (steirischen) Sprechern S. 139
Neppert, Joachim M. H.:
  Möglichkeiten einer Kombination von Grundfrequenz- und Schallpegelverlaufskurven im Rahmen einer Prosodiedidaktik S. 141
Pétursson, Magnús:
  Aspiration als zeitliche Verschiebung zwischen glottaler und supraglottaler Tätigkeit S. 142
Pfeiffer-Rupp, Rüdiger:
  Zum Stand des Normenvorhabens Steuerzeichen für phonetische Transkriptionszeichen S. 143
Wessel, Almuth:
  Niederdeutsch in Steinhagen und Lemgo – zur phonetischen und phonologischen Struktur zweier Kleindialekte in Ostwestfalen-Lippe S. 144
Sektion: Stilforschung und Rhetorik
Leitung: Barbara Sandig
Drux, Rudolf:
  Metapher und Metonymie
Zur Brauchbarkeit rhetorischer Kategorien für die Analyse literarischer Texte
S. 147
Gréciano, Gertrud:
  Affektbedingter Idiomgebrauch S. 148
Pisarkowa, Krystyna:
  Drohen als Sprechakt – Stellenwertbestimmungsversuch S. 149
Sowinski, Bernhard:
  Zur indiviualistischen Variation von Textkonstituenten S. 150
Stolt, Birgit:
  Revisionen und Rückrevisionen des Luther-NT aus rhetorisch-stilistischer Sicht S. 151
Petter, Yvonne:
  Argumentationsstrategien S. 153
Lütjen, Hans Peter:
  Gewalt in der Sprache – gewaltige Sprache? S. 154
Kalivoda, Gregor:
  Stilistik der politischen Ausgrenzung
Diskursstilistische Untersuchung am Beispiel der Sozialistengesetzdebatte des Deutschen Reichstags von 1878
S. 155
Sektion: Maschinelle Sprachverarbeitung
Leitung: Johannes Ritzke / Henrik Holmboe
Momma, Stefan / Wedekind, Jürgen:
  Einige Bemerkungen zur Generierung von f-Strukturen S. 157
Beissel, Daniela / Ritter, Michael:
  Analyse von französischen DONT-Sätzen mit LFG (Lexical Functional Grammar) S. 160
Rehse, Bettina:
  Eine Text/Satz-Grammatik in LFG: Anwendung auf ein literarisches Fragment S. 162
Sektion: Sprecherziehung
Leitung: Josef E. Schnorrenberg
Berthold, Siegwart:
  Anleitung zum verständlichen mündlichen Informieren S. 163
Bartsch, Elmar:
  Sprechtherapie durch Entwicklung von Gestik und Prosodie S. 164
Martens, Hiltrud / Martens, Peter:
  Aussprache-Varianten in niederdeutsch beeinflußtem Hochdeutsch S. 165
Schnorrenberg, Josef E.:
  Zur Symptomfunktion unverständlichen Sprechens: Konsequenzen für eine therapeutisch integrierte Sprecherziehung S. 166
Goßmann, Ite:
  Intertextualität in der Lebensgeschichte S. 167
Sektion: Psycholinguistik
Leitung: Gerd Antos / Hartmut Burmeister
Schulze, Rainer:
  Raumwahrnehmung und die Funktion räumlicher Relatoren im Englischen: Eine vorläufige Analyse S. 169
Kummer-Hudabiunigg, Ingrid:
  Zweisprachige Individuen in der Selbstbeobachtung S. 170
Herbin, Françoise:
  Zur Motivation der französischen Mütter im norddeutschen Raum, ihre Kinder zweisprachig zu erziehen S. 171
Pouradier Duteil, Françoise:
  Briefe an Sébastien
Eine Fallstudie zum Erwerb der geschriebenen Muttersprache
S. 172
Kutsch, Stefan:
  Zweitsprachenerwerb und Modalpartikel S. 173
Krings, Hans P.:
  Schreiben in der Fremdsprache – Prozeßanalysen zum 'vierten skill' S. 174
Hopkins, Edwin A.:
  Word-Frequency and Rank in the Written English of Advanced Learners S. 175
Workshop: Microcomputer-Börse
Leitung: Udo O. H. Jung
Jung, Udo O. H.:
  Bericht S. 177
Workshop: Deutsch als Fremdsprache: Psycholinguistische Aspekte des Lernens im Bereich "Deutsch als Fremdsprache" und "Deutsch als Zweitsprache"
Leitung: Hartmut Delmas / Rainer Kohl
Götze, Lutz:
  Zweitsprache Deutsch: Erwerben oder Lernen? S. 179
Schwenk, Helga:
  Das Sprachvermögen zweisprachiger türkischer Schüler S. 181
Workshop: Neue Methoden der Fremdsprachenvermittlung: Interkulturelles Lernen
Leitung: Sonja Klug / Viktor A. Borowsky / Ulrich Hann
Klug, Sonja / Borowsky, Viktor A. / Hann, Ulrich:
  Bericht S. 185
Workshop: Methodische Probleme von lernerzentriertem Fremdsprachunterricht
Leitung: Rupprecht S. Baur / Johannes Wagner
Dam, Leni:
  Autonomous Language Learning in School – An Experiment in Learning and Teaching S. 187
Workshop: Russisch als Fremdsprache
Leitung: Wolfgang Eismann
Eismann, Wolfgang:
  Kleine und große literarische Formen in einer frühen Phase des Russischunterrichts (Kurzbericht) S. 193
Workshop: Wissenstransfer im Bereich der EDV
Leitung: Johannes Ritzke
Ritzke, Johannes:
  Bericht S. 195
Workshop: Die deutsche Sprache in Nordeuropa
Leitung: Christoph M. Werr
Werr, Christoph M.:
  Die deutsche Sprache in Nordeuropa: Interkulturelle Erfahrungen zwischen Kultur und Kommerz S. 199
Schmidt, Hans-Werner:
  "Deutsch für Sozialwissenschaftler" – ein Lehrwerk in Finnland S. 200
Kvam, Sigmund:
  Zur Rolle des Subjekts als Beschreibungskategorie der Topologie im Deutschen und Norwegischen S. 201
Stedje, Astrid:
  Auf der Suche nach Worten
Kommunikationsstrategien bei deutschlernenden Schweden
S. 202
Workshop: Poesie- und Bibliotherapie
Leitung: Heinz Peters / Josef E. Schnorrenberg
Großmann, Ite / Schnorrenberg, Josef E.:
  Bericht S. 203

Rezensionen

  • Schulz, Beatrice (1989): Rezension von: Wolfgang Kühlwein, Bernd Spillner (Hrsg.): Sprache und Individuum. Kongreßbeiträge zur 17. Jahrestagung des Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL). (Forum Angewandte Linguistik 15). In: Info DaF 16.5/6. München: iudicium. S. 621-622.