IDS-Logo

Extern

Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft

Band 54:
Sugita, Yuko: Gesprächserwartungen. Eine kontrastive Studie über die Gesprächsführung in deutschen und japanischen Telefonaten. XIV/217 S. - Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Wien: Lang, 2004.
ISBN: 3-631-52546-X

Telefonieren ist eine alltägliche Beschäftigung. Inzwischen haben sich selbstverständliche Verhaltensweisen beim Telefonieren fest in unserem Alltag etabliert. Jedoch bleiben sie in vielen Fällen latent. Welches Verhalten erwarten wir in einer bestimmten Situation als selbstverständlich vom Gesprächspartner? Was passiert im Enttäuschungsfall? Auf der Grundlage der ethnomethodologischen Konversationsanalyse und der deutschen Gesprächsforschung wird die verbale Interaktion im Alltag analysiert. Die Daten sind Tonbandaufnahmen natürlicher Telefongespräche jeweils unter Deutschen und Japanern in ihrer Muttersprache. Die Arbeit macht konkrete Erwartungen in unserem Alltag sichtbar und fordert ihre Bewusstmachung vor allem bei der Kommunikation zwischen Mitgliedern verschiedener Sprachgemeinschaften.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Verzeichnis der Transkriptionskonventionen S. XI
Verzeichnis der morphologischen Deskriptoren S. XIII
Abkürzungsverzeichnis S. XIV
 
1.   Einleitung in die Problematik S. 1
2.   Methodik und Daten S. 15
3.   Sequenzorganisation am Telefon S. 47
4.   Organisation der Interaktion mittels Rhythmus und Tempo S. 113
5.   Organisation der Beteiligungsrollen S. 147
6.   Kontextorganisation S. 167
7.   Überlegungen zur konzeptionellen und methodologischen Fundierung der Analyse von Sprache und Gesellschaft in der verbalen Interaktion S. 199
 
Bibliographie S. 203