IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Diverse Veröffentlichungen : : Autoren A - F : : Veröffentlichung 1

Extern

Diverse Veröffentlichungen

Autenrieth, Ulla / Klug, Daniel / Schmidt, Axel / Deppermann, Arnulf (Hrsg.): Medien als Alltag. Festschrift für Klaus Neumann-Braun. 628 S. - Köln: von Halem, 2018.
ISBN: 978-3-86962-298-9
(Alltag, Medien und Kultur 17)
Diese Veröffentlichung ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. E 775

→ Axel Schmidt:
Veröffentlichungen | Profil

→ Arnulf Deppermann:
Veröffentlichungen | Profil

Alltag, Medien und Kultur, Band 17 Die Beiträge dieses Bands widmen sich in vielfältiger Weise und unterschiedlichen Zugängen der Analyse und Reflexion populärkultureller Medien als Alltagsphänomen. In theoretischen Annährungen an zentrale Konzepte der Medien- und Kommunikationsforschung, sowie in Medien- und Kulturanalysen zu unterschiedlichen Gegenstandsbereichen, werden alltägliche Medieninhalte als wissenschaftlicher Gegenstand verortet und ihre Gebrauchsweisen diskutiert. Das Spektrum der Beiträge umfasst medien- und populärkulturelle Themen wie Musikfernsehen, Jugendszenen, Werbung, Fernsehunterhaltung, Film und Audiovision und Kommunikation im Internet. Neben theoretisch-konzeptionellen Beiträgen zur Rezeptionsforschung, zur Medienanalyse, oder zu einer Soziologie des Fernsehens finden sich empirische Beiträge u.a. zu Fotografie, populärer Musik, Videoclips, Reality-TV, Qualitätsfernsehen und zur computergestützten ästhetischen Bildung mit audiovisuellen Medien. Zudem werden Veränderungen von Kommunikation und Sozialität in Zeiten des Web 2.0 über Gegenstandsbereiche wie Kunst, Twitter oder anhand ästhetischer Bildpraktiken im Social Web behandelt. Abschließend versammelt der Band Analysen unterschiedlicher Phänomene wie der Figur des Zombies, der Hobbit-Trilogie, jugendkultureller Formen der Lebensbewältigung, oder der Filmzensur.

Inhaltsverzeichnis

Autenrieth, Ulla / Klug, Daniel / Schmidt, Axel / Deppermann, Arnulf:
  Zum Geleit IDS-Publikationsserver
S. 9
I. Theoretische Annäherungen
Bonfadelli, Heinz:
  Die theoretische Perspektive der Strukturanalytischen Rezeptionsforschung S. 28
Müller-Doohm, Stefan:
  Medienanalytische Modelle revisited S. 49
Klug, Daniel / Schlote, Elke:
  Ästhetische Bildung mit audiovisuellen Medien digital unterstützen – schulischer Praxisbedarf und Konzepte der Filmbildung S. 68
Reichertz, Jo:
  Kommunikationsmacht oder die Suche nach der Frage, auf die die Kommunikationswissenschaft die Antwort ist S. 99
Eberle, Thomas S.:
  Die gesellschaftlichen Gebrauchsweisen der Fotografie S. 121
Jost, Christofer:
  Medienkommunikation und Musik
Erkundungen eines Erkenntnisfelds zwischen den Disziplinen
S. 151
Klug, Daniel:
  Status quo vadis Musikclip: Audiovisuelles Radio und nutzergenerierte Tribute-Videos auf YouTube S. 174
Mikos, Lothar:
  Vorbemerkungen zu einer Soziologie des Fernsehens S. 209
II. Empirische Studien zum Fernsehen
Keppler, Angela:
  Potenzielle und faktische Medienrezeption – zwei Seiten einer Medaille S. 227
Schmidt, Axel / Deppermann, Arnulf:
  Inszenierte Kontrollverluste – wie Reality-TV den Körper braucht IDS-Publikationsserver
S. 246
Pilipets, Elena / Winter, Rainer:
  Globale Kultserien: Narrative Politik von House of Cards in einer digitalen Medienlandschaft S. 321
Wulff, Hans J.:
  Der Troubadour im Schnee und seine Kollegen oder: Singende Sportstars im deutschen Schlagerfilm bis 1967 S. 340
Mehle, Kerstin:
  Der Drehbuchautor in der Verwertungskette oder: von der Lizenztransparenz öffentlich-rechtlicher Sender S. 357
III. Web 2.0 und Social Media
Keazor, Henry / Wübbena, Thorsten:
  ASI oder ASO?
›Artistic Swarm Intelligence‹ (ASI) vs. ›Artistic Sell-out‹ (ASO) in den Zeiten des Web 2.0
S. 382
Autenrieth, Ulla:
  (Ent-)Ästhetisierung als Phänomen in Zeiten von Mediatisierung und (Selbst-)Visualisierung S. 403
Stegbauer, Christian:
  Soziale Gesetze: Die Verringerung der Diversität in der Echokammer S. 419
Androutsopoulos, Jannis / Weidenhöffer, Jessica:
  Rekontextualisierung filmischer Rede in der Second-Screen-Kommunikation: Tatort-Zitate auf Twitter S. 434
IV. Medien- und Kulturanalysen
Aufenanger, Stefan:
  Media Panics – zur Rhetorik bewahrpädagogischer Positionen in den Medien S. 462
Kleinschnittger, Vanessa:
  Populärkultureller Boom eines Monsters: Der Zombie in der Medienrezeption zum Zweck der Lebensbewältigung S. 483
Paus-Hasebrink, Ingrid / Hasebrink, Uwe:
  Fantasy und Alltag
Wie Zuschauer und Zuschauerinnen in aller Welt die Hobbit-Trilogie auf ihre Alltagswelt beziehen
S. 508
Hitzler, Ronald:
  Kulturen der Jugend(lichkeit)
Versionen der Lebensbewältigung junger Menschen heute
S. 541
Richard, Birgit:
  Textile Botschaften auf YouTube: Bandshirts, Re-Gender Unisex und Smartphone-Icons S. 566
Graf, Felicitas / Flückiger, Marc:
  Von der Filmzensur zur Medienkompetenz – der Kinder- und Jugendmedienschutz im Kanton Basel S. 576
Kolb, Steffen:
  Medienvielfalt in Basel S. 598
 
Autorinnen und Autoren S. 621