IDS-Logo

Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache

Jahrbuch 2000:
Stickel, Gerhard (Hrsg.): Neues und Fremdes im deutschen Wortschatz. Aktueller lexikalischer Wandel. 388 S. - Berlin / New York: de Gruyter, 2001.
ISBN: 3-11-017102-3, Preis: 128,00 €
Dieses Jahrbuch ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QB 2251 [Online] IDS-Publikationsserver: urn:nbn:de:bsz:mh39-90584

→ Gerhard Stickel:
Veröffentlichungen | Profil

Aktueller Sprachwandel wird am deutlichsten an Wörtern erfahren, die als 'Fremdwörter' frisch aus anderen Sprachen übernommen, aus vorhandenen 'Wortbausteinen' neu gebildet werden, aus vorhandenen und fremden Elementen in neuer Weise zusammengesetzt sind oder in alter Form, aber neuer Bedeutung in Umlauf kommen. Auch wertende Meinungen zu Sprachveränderungen beziehen sich meist auf Wörter, die von den einen als unverständlich, hässlich oder überflüssig abgelehnt werden, von den anderen als reizvolle oder praktische Neuerungen in den eigenen Sprachgebrauch übernommen werden.

Die Beiträge dieses Bandes behandeln die Veränderungen, Kontinuitäten und Brüche in der aktuellen Entwicklung des deutschen Wortschatzes und die in der medialen Öffentlichkeit erkennbare Wahrnehmung des Sprachwandels, einschließlich kritischer Bewertungen der Neuerungen. Das Thema wird unter folgenden Aspekten untersucht:

  • Der Fremdwortbegriff in der deutschen Sprachgeschichte
  • Integration und Stigmatisierung von Fremdwörtern früher und heute
  • Grammatische Integration von Fremdwörtern
  • Neuere Entwicklungen in der Wortbildung
  • Einfaches und Komplexes im deutschen Wortschatz
  • Typen von Anglizismen im Deutschen
  • Internationalismen im deutschen Wortschatz
  • Fremdwörterbücher und Sprachwirklichkeit
  • Neologismen der 90-er Jahre
  • Neues im Wortschatz der Werbung
  • Neues im Wortschatz der elektronischen Kommunikation
  • Wortbezogene Sprachkritik in Deutschland
  • Zur aktuellen Anglizismendiskussion in den deutschsprachigen Ländern


Inhaltsverzeichnis

Stickel, Gerhard:
  Vorwort IDS-Publikationsserver
S. VII
Stickel, Gerhard:
  Eröffnung der Jahrestagung 2000 IDS-Publikationsserver
S. 1
Munske, Horst Haider:
  Fremdwörter in deutscher Sprachgeschichte: Integration oder Stigmatisierung? IDS-Publikationsserver
Verlag
S. 7
Gardt, Andreas:
  Das Fremde und das Eigene. Versuch einer Systematik des Fremdwortbegriffs in der deutschen Sprachgeschichte
S. 30
Wiegand, Herbert Ernst:
  Fremdwörterbücher und Sprachwirklichkeit
S. 59
Herberg, Dieter:
  Neologismen der Neunzigerjahre IDS-Publikationsserver
S. 89
Kirkness, Alan:
  Europäismen/Internationalismen im heutigen deutschen Wortschatz
Eine lexikographische Pilotstudie

S. 105
Busse, Ulrich:
  Typen von Anglizismen: von der heilago geist bis Extremsparing -
aufgezeigt anhand ausgewählter lexikographischer Kategorisierungen

S. 131
Barz, Irmhild:
  Interferenzen beim Wortschatzausbau
Zum Zusammenspiel verschiedener Nominationsverfahren

S. 156
Wilss, Wolfram:
  Substantivische Wortbildungen in der deutschen Gegenwartssprache
S. 172
Eisenberg, Peter:
  Die grammatische Integration von Fremdwörtern
Was fängt das Deutsche mit seinen Latinismen und Anglizismen an?

S. 183
Augst, Gerhard:
  Gefahr durch lange und kurze Wörter?
Lang- und Kurzwortgefahr? LKW-Gefahr?

S. 210
Schlobinski, Peter:
  Anglizismen im Internet
S. 239
Janich, Nina / Greule, Albrecht:
  '… da weiß man, was man hat?'
Verfremdung zum Neuen im Wortschatz der Werbung

S. 258
Schiewe, Jürgen:
  Aktuelle wortbezogene Sprachkritik in Deutschland
S. 280
 
Podiumsdiskussion: Neues und Fremdes im heutigen deutschen Wortschatz
Was halten wir davon, was halten andere davon?

S. 297
 
Anschriften der Autoren S. 319
Das Institut für Deutsche Sprache im Jahre 2000
S. 322

Rezensionen

  • von Papen, Manuela (2003): Rezension von: Gerhard Stickel (Hrsg.): Neues und Fremdes im deutschen Wortschatz. Aktueller lexikalischer Wandel. (Jahrbuch des Instituts für deutsche Sprache 2000). In: Info DaF 30.2/3. München: iudicium. S. 283-285. Text