Linguistische Studien des ZISW

Reihe A - Arbeitsberichte

Band 175:
Friedrich, Beate: Sprache und Lernen in der Unterstufe. Untersuchungen zum Zusammenhang von begrifflicher und sprachlicher Strukturbildung beim Wissenserwerb. 139 S. - Berlin: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft, 1988.
ISSN: 0138-4694

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. UD 575

Auszug aus Kapitel 1.1. "Zielstellung und Problemdifferenzierung"

Das Ziel der vorliegenden Untersuchung besteht zum ersten darin, zum Zwecke der Effektivierung der Lernprozesse im Unterstufenalter Art und Umfang des Einflusses sprachlicher Benennungen und Strukturierungen auf den Wissenserwerb zu untersuchen, und zum zweiten darin, für unsere Zielstellung geeignete Methoden zusammenzustellen. Die Untersuchung zielt auf Veränderung der Schulpraxis, d.h. des gegenwärtig erreichten Niveaus der Vermittlung naturwissenschaftlichen, gesellschaftwissenschaftlichen und mathematischen Wissens. Schlußfolgerungen in dieser Hinsicht werden auf der Grundlage der Analyse des gegenwärtig erreichten Niveaus der Verbindung von Sprache und Lernen bei mündlichen Schülerleistungen gezogen und interpretiert.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
1.   Einleitung S. 3
2.   Begriffs- und Merkmalsbenennungen in Schülertexten S. 20
3.   Textstrukturen in Schülertexten S. 56
4.   Textkohärenz in Schülertexten S. 75
5.   Ontogenetische Entwicklung im zusammenhängenden mündlichen Beschreiben – Tendenzen und Fallstudien S. 108