Linguistische Studien des ZISW

Reihe A - Arbeitsberichte

Band 155:
Höser, Iris: Untersuchungen zur formalisierten Beschreibung von Verbsememen für die automatische Satzanalyse (am Beispiel ausgewählter Verben des Deutschen). 154 S. - Berlin: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft, 1986.
ISSN: 0138-4694

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. H 726/Bd.155

Auszug aus der Einleitung

Sämtliche Arbeiten zu diesem Thema basieren auf einem Modell zur Beschreibung der syntaktischen Strukturen (ellipsenfreier) Sätze des Deutschen, das umfassend in [Jürgen] KUNZE 1975 dargestellt wurde. Darin wurde bereits eine selektive Komponente begründet, deren formaler Apparat in KUNZE 1982 wesentlich konkretisiert wurde. Mit Hilfe dieses selektiven Formalismus besteht die Möglichkeit, bestimmte Teilprobleme der Semantik zu erfassen. Hierbei handelt es sich beispielweise um

  1. Fragen der Verneinung und ihre Anwendung auf die semantische Beschreibung lexikalischer Einheiten,
  2. die Darstellung zeitlicher Beziehungen und
  3. die formalisierte Beschreibung von Verbbedeutungen.

Zu den Teilproblemen 1 und 2 liegen bereits eingehende Untersuchungen vor. Des weiteren gibt es Vorarbeiten hinsichtlich der Umwandlung von Satzstrukturen in Netzstrukturen. Die hier vorliegende Arbeit ist dem Teilproblem 3 gewidmet.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Einleitung S. 1
 
1.   Selektion und Semantik in der automatischen Satzanalyse S. 3
2.   Theoretische Voraussetzungen und praktische Probleme bei der Untersuchung von Verbbedeutungen S. 12
3.   Untersuchungen zur Semantik und Valenz ausgewählter Verben S. 54
4.   Konfigurationelle Definition einiger Kasusrelationen S. 116
5.   Von der "linguistischen" Semembeschreibung zur entsprechenden Darstellungsform im Analyseverfahren S. 126
6.   Ausblick S. 145
 
Abkürzungs- und Symbolverzeichnis S. 148
Literaturverzeichnis S. 150