Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik - Beihefte

Band 127:
van Eeden, Frederik: Logische Grundlage der Verständigung – Redekunstige grondslag van verstandhouding. Niederländisch-Deutsche Paralleledition. Herausgegeben von Wilhelm H. Vieregge, H. Walter Schmitz und Jan Noordegraaf. XIII/195 S. - Stuttgart: Steiner, 2005, 3. Auflage.
ISBN: 3-515-08400-2

Ins Deutsche übersetzt von Wilhelm H. Vieregge und H. Walter Schmitz Herausgegeben, kommentiert und interpretiert von Wilhelm H. Vieregge, H. Walter Schmitz und Jan Noordegraaf.
Fußend auf der 1. Auflage (1897) und der 2. Auflage (1975) mit einer Einleitung von Bastiaan Willink.

Van Eedens Logische Grundlage der Verständigung (Redekunstige Grondslag van Verstandhouding) ist international so gut wie unbekannt. Dies völlig zu Unrecht für einen Text, der in der Kultur- und Geistesgeschichte neben dem (später erschienenen) Tractatus von Ludwig Wittgenstein seinen Platz verdient. Dies umso mehr, als die besonders interessanten psychologischen und philosophischen Einsichten, die in der Logischen Grundlage präsentiert werden, die Botschaft dieses Werkes für den Menschen des 21. Jahrhunderts unverkennbar sinnvoll erscheinen lassen. In dieser niederländisch-deutschen Paralleledition wird der gesamte Text neu herausgegeben. Kommentare und Interpretationen gehen – wenn nötig – auf unklare oder schwer verständliche Textstellen ein und behandeln die Logische Grundlage in breitem Kontext. Es wird gezeigt, welche Bedeutung Van Eedens wissenschaftliches Hauptwerk zu seiner Zeit hatte, aber vor allem auch, welche Relevanz es für unsere heutige Zeit hat.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
1.   Vorwort S. IX
2.   Niederländische / deutsche Fassung der Texte von 1897 und 1975 S. 1
3.   Van Eedens ‘Logische Grundlage der Verständigung’: Kommentare und Interpretation S. 65
4.   Literaturverzeichnis S. 118
5.   Sachregister S. 124
6.   Namenregister S. 129