Short Cuts | Cross Media

Band 11:
Klug, Daniel (Hrsg.): Scripted Reality: Fernsehrealität zwischen Fakt und Fiktion. Perspektiven auf Produkt, Produktion und Rezeption. 267 S. - Baden-Baden: Nomos, 2016.
ISBN: 978-3-8487-3150-3

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. CID 361
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Baden-Baden: Nomos. ISBN: 978-3-8452-7522-2

Scripted-Reality-Formate sind ein Phänomen des Unterhaltungsfernsehens, das faktuale und fiktionale Elemente zu spezifischen Formen von Fernsehrealität verschränkt. In Sendungen wie „Berlin – Tag & Nacht“ stellen Laien anhand eines fiktionalen Drehbuchs alltagsnahe Situationen in inszenierter Weise dar. Die Kameraästhetik gleicht jedoch jener des dokumentarischen Reality-TVs.

Die Beiträge untersuchen mit innovativen methodischen Zugängen die Sendungsprodukte, die Produktionsbedingungen, die Akzeptanzformen und die crossmediale Einbindung von Scripted-Reality-Formaten. Scripted-Reality-Sendungen werden somit in ihren Ausprägungen und Reichweiten umfassend analysiert und hinsichtlich der Debatten über Fernsehrealität verortet. Zentrale Fragestellungen der Beiträge betreffen u.a. Formen des seriellen Erzählens über das Produkt hinaus, Praktiken zur Produktion von Faktualität, Aneignungsformen der Scripted-Reality-Inhalte sowie die Medienkonvergenz durch begleitende Internetangebote.

Inhaltsverzeichnis

Klug, Daniel / Neumann-Braun, Klaus:
  Fernsehrealität: Genrevielfalt und Produktionspraxis
Zur Einleitung in die wissenschaftliche Untersuchung von Scripted Reality-Formaten
S. 7
Klug, Daniel:
  Scripted Reality-Formate als Erfolgsgarant im Programm deutschsprachiger und europäischer Fernsehsender S. 33
Hissnauer, Christian:
  “Die Geschichte ist weitergegangen – die im wirklichen Leben.”
Real-Life-Storytelling und die dreifache Formstruktur nicht-fiktionaler Serialität
S. 65
Klug, Daniel / Schmidt, Axel:
  ‘Faction’ im Fernsehen – Produktionsbeobachtung des Scripted Reality-Formats mieten, kaufen, wohnen IDS-Publikationsserver
S. 89
Klug, Daniel:
  Die Herstellung von Scripted Reality-TV – eine Analyse von Praktiken und Realitätsauffassungen der Produzierenden S. 125
Schwämmle, Ann-Sophie / Gölz, Hanna / Schenk, Michael:
  Wer spielt bei Scripted Reality-Formaten mit – und warum?
Qualitative Leitfadeninterviews mit LaiendarstellerInnen ausgewählter TV-Sendungen
S. 187
Niemann, Julia / Gölz, Hanna / Schenk, Michael:
  Alles nur gestellt?
Eine Studie zu den Nutzungsmotiven und der Einschätzung des Inszenierungscharakters von Scripted Reality durch junge RezipientInnen
S. 209
Barsch, Achim:
  Bleib dran!
Scripted Reality, TV-Marken und Publikumsbindung am Beispiel von RTL II
S. 239
 
Verzeichnis der Beitragenden S. 263