studia grammatica

Band 43:
von Heusinger, Klaus: Salienz und Referenz. Der Epsilonoperator in der Semantik der Nominalphrase und anaphorischer Pronomen. X/226 S. - Berlin: Akademie Verlag, 1997.
ISBN: 3-05-003152-2

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MS 1637

Die Arbeit entwickelt ein neuartiges Bild von der Referenz sprachlicher Ausdrücke, indem semantische und diskurspragmatische Aspekte zu einer einheitlichen Analyse zusammengeführt werden. Am Beispiel des referentiellen Verhaltens von definiten und indefiniten Nominalphrasen werden die semantischen und sprachphilosophischen Probleme diskutiert. An der Darstellung und Kritik der klassischen Kennzeichnungstheorie nach Russel wird die Notwendigkeit für eine diskurspragmatische Verankerung der Referenz aufgezeigt. Dazu wird auf das Konzept der Salienz zurückgegriffen, das bei der Analyse von anaphorischen Beziehungen in der Prager Schule und in der Künstlichen Intelligenz seit den 80er Jahren informell benutzt wird. Salienz wird sprachanalytisch und linguistisch untersucht und mit dem Hilbertschen Epsilonoperator formal rekonstruiert. Die so erweiterte Semantik kann nicht nur die Referenz von Nominalphrasen präziser erfassen, sondern liefert auch eine transparentere Analyse von anaphorischen Beziehungen. Diese Semantik stellt somit eine Erweiterung der File Change Semantics von Heim, der Diskursrepräsentationstheorie von Kamp und der dynamischen Logik Amsterdamer Art dar.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
1.   Bestimmung des Phänomenbereichs S. 1
2.   Die klassische Kennzeichnungstheorie S. 23
3.   Der Epsilonoperator S. 53
4.   Der modifizierte Epsilonoperator S. 81
5.   Referentielle Kontexttheorie S. 111
6.   Pronomen als Epsilonterme S. 145
7.   Eselssätze und Epsilonterme S. 173
8.   Semantik der Salienzveränderung S. 191
 
Bibliographie S. 211
Personenregister S. 219
Sachregister S. 221

Rezensionen

  • Jäger, Gerhard (2000): Rezension von: Klaus von Heusinger, Salienz und Referenz. Der Epsilonoperator in der Semantik der Nominalphrase und anaphorischer Pronomen. In: Linguistische Berichte 184. Hamburg: Buske. S. 515-518.
  • Schwabe, Kerstin (2002): Rezension von: Klaus von Heusinger, Salienz und Referenz. Der Epsilonoperator in der Semantik der Nominalphrase und anaphorischer Pronomen. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 21.1. Organ der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. S. 121-127. IDS-Publikationsserver Text
  • Schwabe, Kerstin (2002): Rezension von: Klaus von Heusinger, Salienz und Referenz. Der Epsilonoperator in der Semantik der Nominalphrase und anaphorischer Pronomen. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 21.1. Organ der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. S. 121-127. IDS-Publikationsserver Text
  • Schwabe, Kerstin (2002): Rezension von: Klaus von Heusinger, Salienz und Referenz. Der Epsilonoperator in der Semantik der Nominalphrase und anaphorischer Pronomen. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 21.1. Organ der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. S. 121-127. IDS-Publikationsserver Text