IDS-Logo

Extern

Linguistik - Impulse & Tendenzen

Band 8:
Jacobs, Joachim: Spatien. Zum System der Getrennt- und Zusammenschreibung im heutigen Deutsch. XIII/232 S. - Berlin / New York: de Gruyter, 2005.
ISBN: 978-3-11-018351-1
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QF 1102
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-091929-5

Die Arbeit ist die erste umfassende und theoretisch fundierte Systemanalyse der Getrennt-/Zusammenschreibung (GZS) im Deutschen. Im Rahmen der Optimalitätstheorie wird das Zusammenwirken der Gesetze expliziert, die abhängig von bestimmten grammatischen Faktoren Spatien in der Graphemfolge fordern bzw. verbieten. Besondere Aufmerksamkeit gilt einem zentralen Gesetz, das für Teilglieder morphologisch gebildeter Komplexe Zusammenschreibung verlangt. Wie der Begriff "morphologisch" hierbei zu deuten ist, wird ausführlich diskutiert.

Die Untersuchung wird separat für die GZS vor und nach der Rechtschreibreform durchgeführt (Alt- bzw. Neu-GZS). Als Tertium Comparationis wird anhand der vielen unveränderten Schreibungen ein Kern-System der deutschen GZS ermittelt. Beim Vergleich der Varianten ergibt sich, dass das System der Neu-GZS komplexer ist als das der Alt-GZS und zudem gegen zentrale Grundsätze des Kern-Systems verstößt.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorwort S. V
 
1.   Einleitung S. 1
2.   Zum Stand der Forschung S. 9
3.   Theoretische Grundlagen S. 13
4.   Das System der Kern-GZS S. 33
5.   Das System der Alt-GZS S. 144
6.   Bewertung des Systems der Alt-GZS S. 162
7.   Vergleich mit anderen Analysen S. 169
8.   Das System der Neu-GZS S. 173
9.   Resümee S. 211
 
Literatur S. 215
Sachregister S. 225
Beispielregister S. 229

Rezensionen

  • Steinbach, Markus (2008): Rezension von: Joachim Jacobs: Spatien. Zum System der Getrennt- und Zusammenschreibung im heutigen Deutsch. In: Linguistische Berichte 214. Hamburg: Buske. S. 245-248.