IDS-Logo

Extern

Linguistik - Impulse & Tendenzen

Band 7:
Piroth, Hans Georg: Zur Sprachlautkonstituierung im phonetischen Wahrnehmungsprozess. Psycho- und elektrophysiologische Untersuchungen. IX/270 S. - Berlin / New York: de Gruyter, 2005.
ISBN: 978-3-11-018279-8
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MC 878
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-092545-6

Die Arbeit ist im Bereich der perzeptiven Phonetik angesiedelt und hat die Wahrnehmung von Sprachlauten zum Gegenstand.

Der theoretische Teil beinhaltet einen historischen Überblick über die Geschichte der perzeptiven Phonetik und eine Überarbeitung der Definition des Gegenstandsbereichs der Phonetik. Für die experimentelle Untersuchung wurden Experimente zur kategorialen Wahrnehmung synthetisierter Silben entwickelt und die Ableitung unbewusster Reaktionen des autonomen Nervensystems sowie akustisch evozierter Potenziale mit einbezogen. Insgesamt belegt die Untersuchung, dass die Konstituierung von Sprachlauten auf einer Interaktion von aktueller Verarbeitung und Aktivierung langzeitgespeicherter Repräsentationen beruht und diese in verschiedenen Varianten auftritt. Konkret liefern die Ergebnisse Indizien für die Existenz eines speziellen zentralnervösen Sprachprozessors neben dem allgemein auditorischen Mechanismus, die beide für die Sprachlauterkennung herangezogen werden können.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
0.   Einleitung S. 1
1.   Die perzeptive Phonetik und die Erweiterung des phonetischen Untersuchungsbereiches S. 13
2.   Psycho- und elektrophysiologische Verfahren für perzeptiv- phonetische Untersuchungen S. 63
3.   Elektrodennale Aktivität und Lidschlagverhalten bei kategorialer Wahrnehmung S. 91
4.   Evozierte Potentiale und die Sprachlautkonstituierung im Prozess der kategorialen Wahrnehmung I S. 153
5.   Evozierte Potentiale und die Sprachlautkonstituierung im Prozess der kategorialen Wahrnehmung II S. 201
6.   Verarbeitungsmechanismen für synthetische Sprachstimuli S. 231
 
Literatur S. 253
Abkürzungsverzeichnis S. 269