IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 451 - 500 : : Band 486

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 486:
Scheibmayr, Werner: Niklas Luhmanns Systemtheorie und Charles S. Peirces Zeichentheorie. Zur Konstruktion eines Zeichensystems. IX/388 S. - Tübingen: Niemeyer, 2004.
ISBN: 3-484-30486-3
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MS 2036
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-092202-8

In dieser Arbeit werden die Universaltheorien Niklas Luhmanns (1927-1998) und Charles Peirces (1839-1914) zum ersten Mal grundlegend aufeinander bezogen. Auf der Basis einer kritischen funktionalen Analyse von System- und Zeichentheorie wird ein Zeichensystem neu konstruiert, dessen Auflöse- und Rekombinationsvermögen höher ist als das der genannten Einzeldisziplinen. Die theoretisch erzielten Ergebnisse lassen sich als Grundlage für konkrete sprach- und literaturwissenschaftliche oder auch soziologische Problemstellungen verwenden. Zudem kann das Buch als Einführung in das Denken Luhmanns und Peirces gelesen werden.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
1.   Einleitung S. 1
2.   Luhmanns Systemtheorie im Überblick S. 7
3.   Peirces Zeichentheorie im Überblick S. 14
4.   Basiselemente von Luhmanns Theoriearchitektur S. 27
5.   Luhmanns Sinnkonzept S. 71
6.   Luhmanns Zeichenbegriff S. 109
7.   Zwischenergebnisse und weiteres Vorgehen S. 156
8.   Basiselemente zur Konstruktion eines Zeichensystems S. 160
9.   Sinn und seine Merkmale im Zeichensystem S. 337
10.   Zusammenfassung S. 355
11.   Ausblick S. 359
12.   Literaturverzeichnis S. 363
13.   Index S. 383

Rezensionen

  • Wilk, Nicole M. (2004): Rezension von: Martina Drescher: Sprachliche Affektivität. Darstellung emotionaler Beteiligung am Beispiel von Gesprächen aus dem Französischen. In: Muttersprache 2/114. Wiesbaden: Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS). S. 181-183.