IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 451 - 500 : : Band 462

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 462:
Krause, Olaf: Progressiv im Deutschen. Eine empirische Untersuchung im Kontrast mit Niederländisch und Englisch. XII/255 S. - Tübingen: Niemeyer, 2002.
ISBN: 3-484-30462-6
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. QA 3064
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-091645-4

Gibt es eine (Aspekt-)Kategorie Progressiv im Deutschen? Anders als die bekannten Tempus-Kategorien wie Präsens, Präteritum, Perfekt etc. wird der Begriff 'Progressiv' kaum mit der Grammatik des Deutschen in Verbindung gebracht. In dieser Arbeit werden potentiell grammatische Konstruktionen zum Ausdruck progressiver Bedeutung (am/beim/im V sein, dabei sein zu V) im Hinblick auf ihre Bedeutung und Funktion, ihre Form in typologischer Hinsicht, den Grad ihrer Grammatikalisierung, ihr syntaktisches Verhalten und ihre Verwendbarkeit mit verschiedenen Klassen von Verben, jeweils im Kontrast zu vergleichbaren Konstruktionen des Niederländischen und der englischen Progressivform (-ing), untersucht. Die Untersuchung basiert auf der Auswertung verschiedener Korpora. Berücksichtigt wird dabei auch der sogenannte Absentiv (z. B. schwimmen sein).

Wichtigste Ergebnisse: Zwar ist keiner der Kandidaten vollständig grammatikalisiert, alle Konstruktionen können jedoch als Repräsentanten der Kategorie Progressiv angesehen werden, insbesondere die am stärksten grammatikalisierte Form mit am. Zu den anderen Konstruktionen bestehen z.T. komplementäre Verteilungen, vor allem zu jener mit dabei in Bezug auf Medium und Textsorte, die Möglichkeit, Ergänzungen zu nehmen, und die Kompatibilität mit verschiedenen Verbklassen. Der Absentiv weist zwar z.T. deutliche Parallelen zu den Progressivformen auf, unterscheidet sich jedoch in bestimmten Verwendungen signifikant von diesen.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorwort S. VII
Abkürzungsverzeichnis S. IX
 
1.   Einleitung S. 1
2.   Die Bedeutung von progressiven Formen und ihre Funktion als grammatische Kategorie des Verbs S. 19
3.   Zu Typologie und Form des Progressivs S. 55
4.   Die Stellung der progressiven Formen im deutschen, niederländischen und englischen Verbalsystem S. 65
5.   Das syntaktische Verhalten der verschiedenen Progressive S. 127
6.   Kombination mit verschiedenen Verbalklassen S. 161
7.   Zusammenfassung der Ergebnisse S. 239
 
Literatur S. 249