IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 401 - 450 : : Band 437

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 437:
Reich, Sabine: Struktur und Erwerb der englischen Nominalphrase. IX/280 S. - Tübingen: Niemeyer, 2001.
ISBN: 3-484-30437-5
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MB 1372
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-091836-6

Der vorliegende Band befaßt sich mit der Struktur und dem Erwerb der englischen Nominalphrase. Ausgangspunkt sind neuere generative Theorien zur Struktur von Phrasen, insbesondere Steven Abneys DP-Analyse und Noam Chomskys Minimalistisches Programm. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Frage nach dem Status der funktionalen Elemente in der Nominalphrase, insbesondere der Status der Artikel, Demonstrativa und Quantoren. Es werden Thesen zu lexikalischen und funktionalen Kategorien und zur Struktur der Nominalphrase geprüft, und es wird untersucht, welche funktionalen Kategorien eigene Phrasen projizieren. Als Ergebnis wird ein Modell für die Struktur der englischen Nominalphrase und Definitionen der Kategorien 'Determinierer' und 'Quantor' vorgestellt. Anschließend werden die in der Arbeit gewonnenen Erkenntnisse durch einen Blick auf den Spracherwerb überprüft und ergänzt. Auf der Grundlage von Erstsprachenerwerbsdaten aus fünf Langzeitstudien wird ein phasenweiser Erwerb einiger Quantoren skizziert. Ferner wird argumentiert, daß das Modell des lexikalischen Lernens am besten geeignet ist, den schrittweisen Aufbau der Nominalphrasenstruktur während des Spracherwerbs zu beschreiben. Schließlich wird aufgrund der Spracherwerbsdaten und der theoretischen Überlegungen für eine minimalistische Struktur der Nominalphrase plädiert, und es werden lediglich D und Q als (nicht notwendig universelle) funktionale Köpfe in der Nominalphrase akzeptiert.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorwort S. IX
 
1.   Einleitung S. 1
Erster Teil: Funktionale Kategorien im Minimalistischen Programm
2.   Theoretische Grundlagen: Funktionale Kategorien von der Government/Binding-Theorie bis zum Minimalistischen Programm S. 21
3.   Kriterien für Köpfe: Eigenschaften lexikalischer und funktionaler Köpfe im Licht der kognitiven Linguistik S. 42
4.   Funktionale Kategorien in der Nominalphrase: Vorschläge und Kritik aus minimalistischer Sicht S. 78
Zweiter Teil: Funktionale Kategorien im Erstspracherwerb
5.   Die Entwicklung funktionaler Kategorien im Kindesalter: theoretische Modelle im Vergleich S. 133
6.   Die Entwicklung funktionaler Kategorien im frühen Kindesalter: Daten, Entwicklungsphasen und neue Modelle zur Nominalphrase S. 167
7.   Konklusion S. 239
8.   Anhang S. 247
9.   Literatur S. 267