IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Linguistische Arbeiten : : Bände 351 - 400 : : Band 384

Extern

Linguistische Arbeiten

Band 384:
Graap, Sabine Maria: Aphasische Störungen der Schriftsprache im Erklärungsrahmen neurolinguistischer Modelle. VII/159 S. - Tübingen: Niemeyer, 1998.
ISBN: 3-484-30384-0
Dieser Band ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. MB 1287
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Berlin / New York: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-094408-2

Modellentwürfe zur Erklärung der normalen und der durch hirnorganische Schädigungen beeinträchtigten Lesefähigkeit auf Wortebene sind der Gegenstand der vorliegenden Monographie. Die Auseinandersetzung mit der internen Struktur neurolinguistischer Wortverarbeitungsmodelle zeigt, daß sie nicht nur eine Illustration der jeweiligen Theorien sind, sondern zugleich den Rahmen und die Grenzen der Theorieentwicklung bestimmen. Damit sind sie stets in Gefahr, zirkuläre Erklärungen zu bieten.

Die Charakteristika verschiedener Modelle werden erörtert und ihr Erklärungswert kritisch beleuchtet. Im Vergleich konkurrierender Entwürfe zeigt sich, daß keines der Modelle eine befriedigende Erklärung für alle beobachtbaren Störungsmuster bieten kann. Je spezifizierter die modellgestützten Annahmen über die funktionelle Organisation des Leseprozesses werden, desto schwieriger werden gültige Schlußfolgerungen hinsichtlich der funktionellen Lokalisation von Störungen. Diesem Resümee schließt sich der Ausblick auf eine neue Generation von Modellentwürfen an, die sich radikal von den zuvor diskutierten traditionellen Modellen der Informationsverarbeitung unterscheidet. Die Auseinandersetzung mit den sich erst abzeichnenden Möglichkeiten und Grenzen sogenannter PDP-Modelle – etwa im Hinblick auf die computergestützte Simulierbarkeit schriftsprachlicher Verarbeitungsprozesse und ihrer Störungen – bildet den Schlußpunkt der Arbeit.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Vorwort S. VII
 
1.   Entwicklung neurolinguistischer Theorien S. 1
2.   Überblick über Grundannahmen und Methodik modellgestützter neurolinguistischer Forschung S. 21
3.   Oberflächendyslexie S. 34
4.   Semantische Dyslexie S. 74
5.   Tiefendyslexie S. 83
6.   Phonologische Dyslexie S. 104
7.   Grenzen und Möglichkeiten neurolinguistischer Erforschung der Schriftsprache: Rück- und Ausblick S. 115
8.   Literaturverzeichnis S. 145

Rezensionen

  • Waleschkowski, Eva-Maria (2001): Rezension von: Sabine Maria Graap, Aphasische Störungen der Schriftsprache im Erklärungsrahmen neurolinguistischer Modelle. In: Linguistische Berichte 188. Hamburg: Buske. S. 493-497.