IDS-Logo

Extern

Germanistische Linguistik

Heft 220:
Langhanke, Robert / Berg, Kristian / Elmentaler, Michael / Peters, Jörg (Hrsg.): Niederdeutsche Syntax. 294 S. - Hildesheim / Zürich / New York: Olms, 2012.
ISBN: 978-3-487-14892-2
Diese Zeitschrift ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. Z 3210, QE 1086

Die Erforschung der syntaktischen Strukturen dialektaler Sprachlagen erfährt in der Dialektologie seit einigen Jahren besondere Aufmerksamkeit. Wenig Berücksichtigung fanden bislang die Varietäten des norddeutschen Sprachraums. Vor dem Hintergrund dieses Forschungsdesiderats wird gegenwärtig in einer Reihe von Projekten versucht, mit unterschiedlichen theoretischen und methodischen Herangehensweisen zu einer Aufarbeitung syntaktischer Strukturen des Niederdeutschen und der norddeutschen Regiolekte beizutragen. Die elf Beiträge des Bandes reichen vom Mittelniederdeutschen bis zu den rezenten norddeutschen Varietäten und präsentieren unterschiedliche Verfahren der Datengewinnung und -analyse sowie erste Ergebnisse. Die Verbindung von areallinguistischen mit grammatiktheoretischen, sprachtypologischen und kontaktlinguistischen Fragestellungen eröffnet neue Perspektiven für die Untersuchung dialektaler und regionalsprachlicher Syntax. Trotz des Rückgangs der Basisdialekte erweist sich die nieder- und norddeutsche Syntax noch als Phänomenbereich mit exklusiven Anteilen, deren Berücksichtigung auch bei Überlegungen zu einer Vermittlung von Niederdeutsch als Zweitsprache Relevanz besitzt.

Inhaltsverzeichnis

Langhanke, Robert / Berg, Kristian / Elmentaler, Michael / Peters, Jörg:
  Vorwort S. 7
Mittelniederdeutsche Syntax
Petrova, Svetlana:
  Typologie und Funktionen der Herausstellung nach links im Mittelniederdeutschen S. 15
Wallmeier, Nadine:
  Uneingeleitete Nebensätze mit konditionaler Semantik im Mittelniederdeutschen S. 33
Merten, Marie-Luis:
  Nichtflektierbare Funktionswörter im Mittelniederdeutschen. Eine prototypengrammatische Modellierung nichtflektierbarer syntaktischer Kategorien als kognitiv-linguistisches Forschungsvorhaben S. 57
Neuniederdeutsche Syntax: Diatopische Aspekte
Leser, Stephanie:
  Zum Pronominaladverb in den hessischen Dialekten. Eine Untersuchung zum Verlauf syntaktischer Isoglossen S. 79
Elmentaler, Michael / Borchert, Felix:
  Niederdeutsche Syntax im Spannungsfeld von Kodex und Sprachpraxis S. 101
Elmentaler, Michael:
  Plattdüütsch hüüt. Erhebungen zur niederdeutschen Syntax in Schleswig-Holstein S. 137
Weber, Thilo:
  Neue Fragen an alte Daten
Niederdeutsche Syntaxgeographie auf der Grundlage von Zwirner- und DDR-Korpus
S. 157
Höder, Steffen:
  Der is wieder bei und malt Karten
Niederdeutsche Syntax aus nordeuropäischer Sicht
S. 181
Neuniederdeutsche Syntax: Vertikale Aspekte
Berg, Kristian:
  Spuren niederdeutscher Syntax im lokalen Hochdeutsch S. 205
Langhanke, Robert:
  Norddeutsche Regiolektsyntax im arealen und intergenerationellen Vergleich S. 227
Ausblick
Berg, Kristian / Höder, Steffen / Langhanke, Robert:
  Perspektiven einer modernen niederdeutschen Syntaxforschung
Ergebnisse und Desiderate
S. 273
 
Autorenverzeichnis S. 291

Rezensionen

  • Wirrer, Jan (2014): Rezension von: Robert Langhanke / Kristian Berg / Michael Elmentaler / Jörg Peters (Hg.): Niederdeutsche Syntax. (Germanistische Linguistik 220). In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 81.2. Stuttgart: Steiner. S. 220-225.