IDS-Logo

Extern

Germanistische Bibliothek

Band 47:
Kolbeck, Christopher / Krapp, Reinhard / Rössler, Paul (Hrsg.): Stadtsprache(n) – Variation und Wandel. Beiträge der 30. Tagung des Internationalen Arbeitskreises Historische Stadtsprachenforschung, Regensburg, 03.–05. Oktober 2012. 160 S. - Heidelberg: Winter, 2013.
ISBN: 978-3-8253-6120-4
Alternatives Medium:
E-Book (PDF). Heidelberg: Winter. ISBN: 978-3-8253-7394-8

Die Erforschung historischer Varietäten des Deutschen findet besonders in der historischen Stadtsprachenforschung ihren Niederschlag: Der vorliegende Sammelband beleuchtet verschiedene Aspekte dieses weitläufigen Forschungsgebiets: Wie ist der Status der Mündlichkeit bzw. der Schriftlichkeit in verschiedenen historischen schriftlichen Quellen (gedruckte Texte der frühen Neuzeit, Aufzeichnungen offizieller und privater Personen, Geschäftsbücher, Stadtchroniken, Bibelübersetzungen) zu bewerten? Welche sprachlichen Besonderheiten (Konfessionalismen, regionale Varianten, Formelhaftigkeiten, syntaktische Besonderheiten) liegen in diesen Textzeugnissen vor? Welche Einblicke in frühneuzeitliche Lebensbereiche können vor dem Hintergrund gesicherter historischer Erkenntnisse daraus gewonnen werden? Beginnend mit Textzeugnissen aus dem 14. Jahrhundert bis in die jüngere Vergangenheit stehen neben nord- und mitteldeutschen besonders die süddeutschen Varietäten unter anderen des Regensburger Raums im Fokus der Darstellung.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort S. 7
 
Macha, Jürgen:
  Sprachliche Konfessionalismen S. 11
Böhme, Yasmin / Schmid, Hans Ulrich:
  Aus Gnaden mit dem Schwert gericht…
Zum Sprachgebrauch eines Nürnberger Henkers um 1600
S. 27
Brandt, Gisela:
  Nürnberger Bürgertöchter der frühen Neuzeit im historiografischen und privatbrieflichen Diskurs S. 41
Hünecke, Rainer:
  Geschäftsbücher um 1500 – Syntax zwischen Normtrend und Formelhaftigkeit S. 57
Nagel, Norbert / Peters, Robert:
  Die fortlaufende digitale Bibliografie zu den niederdeutschen, ostniederländischen und kleverländischen Regional- und Ortssprachen vom Spätmittelalter bis 1800 S. 71
Krasselt, Julia:
  Die Schreibsprachentwicklung in den Dresdner Stadtbüchern des 15. Jahrhunderts S. 81
Ptashnyk, Stefanya:
  Stadtsprachen historisch betrachtet: Zur Beschreibung der Mehrsprachigkeit in Lemberg 1848-1900 S. 95
Wildfeuer, Alfred:
  Die deutsche Stadtsprache von Мукачеве/Munkatsch (Ukraine) – Eine Varietät zwischen Spracherhalt und Sprachverlust S. 111
Butz, Christina / Kolbeck, Christopher:
  Zum Schreibusus des Jahres 1550 in Regensburg: ein Rechnungsbuch des St. Katharinenspitals als sprachhistorische Quelle S. 127
Spáčilová, Libuše:
  Farbbezeichnungen in ausgewählten Quellen der Olmützer Stadtkanzlei S. 143

Rezensionen

  • Wilcken, Viola (2014): Rezension von: Christopher Kolbeck / Reinhard Krapp / Paul Rössler (Hg.): Stadtsprache(n) – Variation und Wandel. Beiträge der 30. Tagung des Internationalen Arbeitskreises Historische Stadtsprachenforschung. (Germanistische Bibliothek. 47). In: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 81.3. Stuttgart: Steiner. S. 356-358.