forum ANGEWANDTE LINGUISTIK

Publikationsreihe der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) e.V.

Band 22:
Mattheier, Klaus J. (Hrsg.): Ein Europa – Viele Sprachen. Kongreßbeiträge zur 21. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik GAL e.V. 283 S. - Frankfurt am Main / Bern / New York / Paris: Lang, 1991.
ISBN: 3-631-44215-7

Dieser Band ist im IDS verfügbar:

[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. M 1594

Die Vielsprachigkeit Europas ist für die künftige Entwicklung unseres Kontinents einerseits eine Chance gesellschafts- und kulturpolitischer Profilierung, andererseits aber auch eine ungeheuere Herausforderung sprachen- und bildungspolitischer Art. In dem hier vorgelegten Sammelband zum Thema 'Ein Europa – Viele Sprachen' soll ein Überblick gegeben werden über die Problemstellungen, die sich aus dieser Konstellation für die angewandte Sprachwissenschaft in Deutschland und Europa ergeben. Schwerpunkte sind dabei die europäische Sprachenpolitik allgemein, die Fremdsprachenvermittlung als europäische Aufgabe und die politischen Kommunikationsformen in einem sich bildenden Europa. Einen besonderen Akzent erhält der Band durch die zahlreichen Beiträge von SprachwissenschaftlerInnen aus der ehemaligen DDR.

Inhaltsverzeichnis

Spillner, Bernd:
  Sprachenvielfalt in Europa S. 19
Möllemann, Jürgen W.:
  Grußwort S. 21
Plenarvorträge
Helbig, Gerhard:
  Sprachwissenschaft und Fremdsprachenunterricht – Einheit oder Widerspruch? S. 23
Wilss, Wolfram:
  Zur Praxisrelevanz der Übersetzungswissenschaft S. 39
Podiumsdiskussion
Ammon, Ulrich:
  Wissenschaftssprachen der Übersetzungswissenschaft S. 51
Themenbereich I: Europäische Sprachenpolitik
Leitung: Herbert Christ
Christ, Herbert:
  Die europäischen Nationalsprachen als politisches Problem bei einer sprachenpolitischen Regelung für die Europäische Gemeinschaft S. 55
Scheuringer, Hermann:
  Die Stellung der Staatssprache Deutsch in der Schweiz und in Österreich S. 57
Hoffmann-Duhalde, Nidia:
  Sprachpolitik im spanischen Baskenland S. 61
Walter, Klaus-Dieter:
  Sprachenpolitik im Baskenland S. 63
Themenbereich II: Politische Rede in Europa
Leitung: Josef E. Schnorrenberg / Hellmut Geißner
Geißner, Hellmut:
  Rhetorische Kultur – Politische Kultur S. 67
Hudabiunigg, Ingrid:
  Wie arbeitet ein Redenschreiber für den Bundespräsidenten? S. 69
Lehtonen, Jaakko:
  Politische Debatte und politisches Schweigen
Aspekte der Kulturbedingtheit von Kommunikation und Politik
S. 71
Römer, Christine:
  Erziehung zur Sprachkultur als Beitrag zur Friedenserziehung S. 74
Themenbereich III: Fremdsprachenvermittlung
Leitung: Heinrich Kelz
Reich, Hans H.:
  Sprachbildung von Migrantenkindern S. 79
Segermann, Krista:
  Der Einfluß bi-kultureller Begegnungen auf das Fremdsprachenlernen für Europa S. 80
Heuer, Helmut:
  Zur integrativen und kommunikationsorientierten Landeskunde: Ein Ansatz zur interkulturellen Wahrnehmung S. 81
Iluk, Jan:
  Probleme bei der Bearbeitung eines kommunikativ orientierten Sprachkurses S. 82
Alexander, Richard J.:
  Teaching International Business English in Europe: Learners, Objectives, Methods, Materials S. 83
Bauer, Hans-Jürgen:
  Textthematik und thematische Lexikbeschreibung für die Vermittlung von Fremdsprachen S. 85
Schlemmer, Heinrich:
  Überlegungen zu einer Didaktik der Mehrsprachigkeit S. 86
Strauss, Wolfgang H.:
  Die Kategorie methodischer Gestaltungsprinzipien in ihrer geschichtlichen Entwicklung S. 87
Themenbereich IV: Sprachschranken und Kommunikationstechnologie
Leitung: Winfried Lenders
Lenders, Winfried:
  Sprachschranken und Kommunikationstechnologie S. 91
Haller, Johann:
  CAT2 – eine EUROTRA-Seitenlinie zur experimentellen Maschinellen Übersetzung S. 93
Weber, Nico:
  Onomasiologie und Semasiologie im maschinellen Lexikon S. 96
Sektion: Phonetik
Leitung: Walter F. Sendlmeier / Wolfgang Hess
Sendlmeier, Walter, F.:
  Sektion Phonetik: Bericht über die Sektionsarbeit 1990 S. 101
Sektion: Lexik und Grammatik
Leitung: Rudolf Emons / Günter Radden
Niemeyer, Manfred:
  Zu den Binomina in der russischen Gegenwartssprache S. 105
Bondre, Priya:
  Zum Lernbarkeitsbegriff in der linguistischen Theorie: Parameter und Universalgrammatik S. 106
Walbe, Ute:
  Zum Gebrauch (phraseologischer) Neologismen in publizistischen Texten der englischen und amerikanischen Gegenwartssprache S. 108
Holtus, Günter:
  Norm und Varietät in der italienischen Grammatikographie S. 109
Sektion: Textlinguistik und Stilistik
Leitung: Ulrich Püschel / Barbara Sandig
Teetzmann, Karin / Windemuth, Dirk:
  Wertungen in Rezensionen literarischer Werke S. 111
Schikorsky, Isa:
  Krieg und Sprache – Bemerkungen zur Stilistik des Verschweigens und Übertreibens S. 112
Krause, Wolf-Dieter:
  Der zwischensprachliche Vergleich von Texten – eine praktische und theoretische Herausforderung an die konfrontative Linguistik und die Textlinguistik S. 114
Kühn, Ingrid:
  Teiltextmuster im poetischen Text S. 115
Sektion: Sprecherziehung / Rhetorische Kommunikation
Leitung: Josef E. Schnorrenberg / Carl Ludwig Naumann
Schnorrenberg, Josef E.:
  Innerbetriebliche Kommunikation: induzierbare Einstellungsveränderungen und deren Konsequenzen für Kommunikationskultur S. 117
Heilmann, Christa M.:
  Möglichkeiten, Grenzen und Chancen einer interkulturellen Rhetorikausbildung S. 119
Hülzer-Vogt, Heike:
  Einzeltropische und multitropisch gestufte Äußerungen: ein Konfliktherd für Mißverstehen und Nichtverstehen und die geeigneten Konfliktbearbeitungsstrategien S. 120
Gutenberg, Norbert:
  Mündliche Kommunikation – interkulturell
Sprechwissenschaftlich-sprecherzieherische Aufgaben im Bereich Deutsch als Fremdsprache
S. 123
Slembek, Edith:
  Das geht ins Auge. Wie Fernsehen Hörverstehen erschwert S. 124
Sektion: Medienkommunikation
Leitung: Ernest W. B. Hess-Lüttich / Werner Holly
Hess-Lüttich, Ernest W. B.:
  Medienkommunikation 1990 S. 127
Sektion: Fachsprachliche Kommunikation
Leitung: Theo Bungarten / Axel Satzger
Hoffmann, Lothar:
  Neuere Entwicklungen in der Fachsprachenforschung S. 131
Mackeprang, Christiane:
  Zur kommunikativen Funktion von Unternehmens- und Führungsgrundsätzen S. 132
Gläser, Rosemarie:
  Interpersonale Textsorten in der Fachkommunikation (dargestellt an Beispielen aus dem Englischen) S. 133
Satzger, Axel:
  Komplexe Fachtextanalyse S. 135
Bungarten, Theo:
  Unternehmenskommunikation und Unternehmensidentität S. 136
Bolten, Jürgen / Höhne, Steffen:
  Linguistik und Didaktik des Wirtschaftdeutschen S. 138
Aude, Maren:
  Zur Strukturiertheit des Kommunikationsbereiches der Literaturwissenschaft S. 140
Sauer, Christoph:
  Fachjargon oder über die Multiplizierung fachsprachlicher Kommunikationsformen S. 142
Krampitz, Gustav-Adolf:
  Zur Möglichkeit der Standardisierung der Terminologie des fachbezogenen Fremdsprachenunterrichts S. 143
Kullik, Herbert:
  Fachsprachenforschung am Institut für Fremdsprachen der Hochschule für Verkehrswesen 'Friedrich List' Dresden S. 144
Schröder, Susanne:
  Morphosyntax gesprochener und geschriebener Fachsprache am Beispiel französischer Fachtexte S. 146
Rust, Angelika:
  Zur Fachtextstruktur – dargestellt am Beispiel russisch- und deutschsprachiger Fachbuchrezensionen S. 147
Hums, Lothar:
  Sprache und Technik – Möglichkeiten der Standardisierung von Benennungselementen in technischen Termini S. 148
Tatje, Rolf:
  Der Status des Deutschen und Französischen als Fachsprachen der Mineralogie S. 150
Einert, Ferdi:
  Lexikalisch-semantische Gruppierungen französischer Verben im Nachrichtenwesen S. 151
Bellmann, Uwe:
  Computers and Data Processing
Einführung in die englische Fachsprache der Informatik
S. 153
Busch-Lauer, Ines-A.:
  Zur Untersuchung der funktionalen Makrostruktur in englischen Fachtexten S. 154
Patrick, Juri:
  Die Wortbedeutungserweiterung als ein Weg, neue Fachausdrücke zu schaffen S. 155
Fraas, Claudia:
  Terminologiebetrachtung im Kontext der modernen Sprachwissenschaft S. 156
Sektion: Soziolinguistik
Leitung: Ulrich Ammon / Marlis Hellinger
Schönfeld, Helmut:
  Code-switching im Gebiet der ehemaligen DDR – Bedingungen und Wandlungen in der Sprachvariation S. 159
Uesseler, Manfred:
  Einige Beziehungen zwischen Soziolinguistik und Übersetzung S. 160
Brandt, Gisela:
  Beiträger zur deutschen nationalen Literatursprache S. 161
Tanzmeister, Robert:
  Nicht-Standard in italienischen Grammatiken: ein grammatikographisches Problem S. 163
Willemyns, Roland:
  Fluktuationen an der französisch-niederländischen Sprachgrenze in Frankreich und Belgien S. 164
Egger, Kurt:
  Zwei und drei Sprachen in den Kindergärten Südtirols S. 165
Sektion: Kontaktlinguistik
Leitung: Peter H. Nelde / Ludwig M. Eichinger
Eichinger, Ludwig M.:
  Sektion: Kontaktlinguistik. Einführung und Zusammenfassung S. 167
Aleemi, Janet:
  Identitätsproblematik bei Bilingualen/Bikulturellen. Zur sprachlichen Identität S. 168
Biehl, Jürgen:
  Zweitspracherwerb von Aussiedlern aus Polen S. 170
Born, Joachim:
  Mehrsprachigkeit in Südtirol: Zur lexikalischen Beeinflussung des Ladinischen durch Germanismen S. 171
Engerer, Volkmar:
  Analyse und Interpretation von Verlaufsdiagrammen S. 172
Kern, Rudolf:
  Das schwierige Projekt einer Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitssprachen S. 175
Rosenberg, Peter:
  Sprachbewahrung, Sprachverlust und ethnische Identität bei den Deutschen in der Sowjetunion S. 177
Seel, Helga:
  Zum "Inneren Sprachausgleich" zwischen dem Englischen und dem Deutschen S. 180
Hinnenkamp, Volker:
  Immigration und visuelle Folgen des Sprachkontakts S. 182
Sektion: Kontrastive Linguistik und interkulturelle Kommunikation
Leitung: Claus Gnutzmann / Karlfried Knapp
Kortmann, Bernd / Meyer, Paul Georg:
  Arbeitsteilung zwischen Lexikon und Grammatik im Englischen und Deutschen: Der Bereich der Präpositionen S. 185
Rohdenburg, Günter:
  Weitere Anmerkungen zu einer vergleichenden Typologie des Englischen und Deutschen S. 186
Sachtleber, Susanne:
  Texthandlungen in der Wissenschaftssprache
Ein Vergleich deutscher und französischer Texte
S. 187
Büchle, Karin:
  Briefnormen im Deutschen und Spanischen – Aspekte eines interkulturellen/interlingualen Textvergleichs S. 188
Drechsel, Ulrich:
  Die Gradation von Merkmalen im Deutschen und Polnischen S. 190
Hillert, Siegfried:
  Interkulturelle Kommunikation und Landeskunde S. 191
Kalverkämper, Hartwig:
  Körpersprache als interkulturelle Herausforderung S. 192
Kotthoff, Helga:
  Lernersprachliche und interkulturelle Ursachen für kommunikative Fehlschläge: Zur pragmatischen Besonderheit nativ-nichtnativer Gespräche S. 194
Lichtenberg, Julia:
  Zur Problematik der Phrasemvarianz S. 195
Lüger, Heinz-Helmut:
  Interkulturelle Mißverständnisse S. 197
Uhlisch, Gerda:
  Sprach- und kulturkontrastive Analysen als Beitrag zum interkulturellen Lernen S. 198
Sektion: Übersetzungswissenschaft
Leitung: Frank G. Königs / Kurt Kohn
Kalina, Sylvia / Kohn, Kurt:
  Zur Rolle der Theorie in der Dolmetscherausbildung S. 201
Neubert, Albrecht:
  Computergestütztes Übersetzen (CÜ): zum Design eines translatorischen Expertensystems S. 204
Sektion: Psycholinguistik
Schnotz, Wolfgang:
  Mentale Repräsentationen beim Verstehen von Texten S. 207
Christmann, Ursula:
  Instruktions- und kognitionspsychologische Ansätze der Textverarbeitung: das Präzisions-Ökonomie-Dilemma S. 207
Grotjahn, Rüdiger / Tönshoff, Wolfgang:
  Mißt der C-Test Leseverständnis? S. 209
Weise, Grischa:
  Untersuchungen zu einigen kognitiven Aspekten des Fremdsprachenlexikerwerbs in der Anfangsphase S. 210
Teschmer, Jürgen:
  Kognitionspsychologische Aspekte des Fremdsprachenlernspezifischen (FLS) S. 212
Ocke-Schwen, Bohn / Flege, James Emil:
  Zur Wahrnehmung fremdsprachlicher Vokale bei Erwachsenen: Die Rolle sprachlicher Erfahrung und phonetischer Ähnlichkeit im L2-Lauterwerb S. 213
Todeva, Elka:
  On the importance of bringing grammatical minima closer to the learners' In-Built Language Syllabus S. 214
Fix, Ulla:
  Kulturelles Begleitwissen zu Textmustern als eine Voraussetzung für die Textrezeption S. 215
Hogger, Birgit:
  Die sprachliche Situation Gehörloser – ein Leben in zwei Sprachen S. 217
Sektion: Klinische Linguistik
Leitung: Volkbert M. Roth / Gerhard Blanken
Tesak, Jürgen:
  Zum Konzept des 'selektiven Ausfalls" in der Kognitiven Neurolinguistik S. 219
Sektion: Sprachdidaktik
Leitung: Heinrich Schlemmer / Rupprecht S. Baur
Blei, Dagmar:
  Viele Sprachen – mehr Wissen, aber wie aneignen?
Ein Plädoyer für Mnemotechniken im Fremdsprachenunterricht (FU)
S. 221
Böhme, Günter:
  Der Äußerungstyp – eine (linguo-)didaktische Größe für das Sprachlehren und -lernen S. 222
Breitkreuz, Hartmut:
  Typen von False Friends S. 224
Faure, Marc:
  Zur Didaktik der französischen Vergangenheitstempora S. 225
De Florio-Hansen, Inez:
  Fremdsprachenunterricht und Zweitspracherwerb
Ein Vergleich der Sprachaufnahmeprobleme
S. 228
Hammer, Françoise:
  Phraseologie im Fremdsprachenunterricht für Erwachsene S. 230
Hartmann, Wilfried:
  Die Aufgabe der Muttersprachlehrerin in mehrsprachigen Gesellschaften S. 231
Lademann, Norbert:
  Basale Faktoren des halleschen kommunikativ-funktionalen Ansatzes der Didaktik fremder Sprachen und ihrer Literaturen S. 234
van Leewen, Eva C.:
  Der Lehrer als CALL-Autor: Praktische Erfahrungen mit dem Autorensystem ILMM S. 236
Löschmann, Martin:
  Anmerkungen zum inzidentellen und intentionalen Wortschatzerwerb S. 238
Paul, Ingrid:
  Die fremdsprachlich-kommunikative Kompetenz – eine Herausforderung für Lehrende und Lernende S. 239
Rück, Heribert:
  Input- und Handlungsorientierung im Fremdsprachenunterricht der Grundschule S. 240
Siegrist, Ottmar K.:
  Idiomatische 'false friends' S. 242
Tesch, Felicitas:
  Kookkurrenzbeziehungen im Englischen S. 243
Sektion: Unterrichtstechnologie
Leitung: Dieter Wolff
Wolff, Dieter:
  Unterrichtstechnologie. Bericht über die Sektionsarbeit S. 245
Sektion: Computerlinguistik
Leitung: Winfried Lenders
Lenders, Winfried:
  Computerlinguistik: Einleitende Vorbemerkungen S. 257
Buchholz, Edith:
  Computergestützte Fremdsprachenkorrespondenz S. 257
Conrad, Rudi:
  Automatische Fragegenerierung in einem natürlich-sprachigen Examinatorsystem S. 259
Jaeger, Marcus:
  Maschinelles Lernen von Grammatikregeln natürlicher Sprache S. 260
Klimonow, Gerda:
  Die Behandlung der Aspektproblematik im Rahmen des Systems VIRTEX (=Verbs-into-Russian Translation Experiment) S. 262
Lenke, Nils:
  Gesprochene oder Geschriebene Sprache: die Relevanz einer alten Fragestellung für Computerlinguistik S. 263
von der Ohe, Meinhard:
  Computergestützte Vornamenberatung in der DDR S. 264
Schiller, Arne / Steffens, Petra:
  Eine Zwei-Ebenen-Morphologie im Rahmen einer gesamtlinguistischen Entwicklungsumgebung S. 265
Arbeitskreis: Sprache der Religion
Leitung: Manfred Kaempfert
Kaempfert, Manfred:
  Sprache der Religion. Bericht über den Arbeitskreis S. 267
Arbeitskreis: Neue Methoden der Sprachmittlung
Leitung: Christian Schmitt
Schmitt, Christian:
  Neue Methoden der Sprachmittlung. Bericht über den Arbeitskreis S. 269
Arbeitskreis: Schreiben in der Technik
Leitung: Hans P. Krings / Gerd Antos
Krings, Hans P. / Antos, Gerd:
  Schreiben in der Technik. Bericht über den Arbeitskreis S. 273
Arbeitskreis: Die europäische Dimension und die Fortbildung von Fremdsprachelehrern
Leitung: Werner Lich
Lich, Werner:
  Die europäische Dimension und die Fortbildung von Fremdsprachelehrern. Bericht über den Arbeitskreis S. 277
Arbeitskreis: Internationalismen und multilingualer Sprachvergleich
Leitung: Burkhard Schaeder, Johannes Volmert
Volmert, Johannes:
  Internationalismen und multilingualer Sprachvergleich. Bericht über den Arbeitskreis S. 281