IDS-Logo

Extern

Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft

Band 118:
Zhang, Shenwei: Nationale und regionale Standardvarianten des Deutschen im Unterricht von Deutsch als Fremdsprache für Chinesen. XVII/263 S. - Frankfurt am Main / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Warszawa / Wien: Lang, 2017.
ISBN: 978-3-631-67478-9
Alternative Medien:
E-Book (PDF). Frankfurt am Main / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Warszawa / Wien: Lang. ISBN: 978-3-653-06689-0
E-Book (EPUB). Frankfurt am Main / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Warszawa / Wien: Lang. ISBN: 978-3-631-70021-1

In diesem Buch untersucht der Autor, ob der Plurizentrik des Deutschen im universitären DaF-Unterricht in China Rechnung getragen wird und ob die chinesischen DaF-Lerner dabei ein plurizentrisch adäquates Bewusstsein aufbauen können. Dazu erstreckt sich die Untersuchung einerseits auf die Analyse der chinaspezifischen Lehrwerke mit Blick auf die Berücksichtigung plurizentrischer Inhalte. Andererseits werden durch die Befragung von Germanistikstudierenden quantitative Daten erhoben, deren Interpretation die Kenntnisstände der Studierenden über vielerlei Aspekte der Plurizentrik des Deutschen erfassen. Aus diesen empirischen Befunden leitet der Autor schließlich differenzierte Vorschläge für die künftige Verbesserung des Umgangs mit der Plurizentrik des Deutschen ab.

Inhaltsverzeichnis

mehr anzeigen
Tabellenverzeichnis S. XI
Abbildungsverzeichnis S. XIII
Abkürzungsverzeichnis S. XV
Liste der arealen Abkürzungen S. XVII
 
A.   Einleitung S. 1
B.   Deutsch als plurizentrische Sprache S. 7
C.   Nationale und regionale Varianten des Deutschen S. 37
D.   Der Unterricht von Deutsch als Fremdsprache (DaF) in China S. 59
E.   Nationale und regionale Standardvarianten als Problemstellung im Bereich von Deutsch als Fremdsprache S. 97
F.   Empirischer Teil S. 113
G.   Vorschläge für den Umgang mit nationalen und regionalen Standardvarianten des Deutschen im DaF-Unterricht für Chinesen S. 179
 
Literatur- und Quellenverzeichnis S. 239
Anhang S. 259