IDS-Logo
Startseite : : Publikationen : : Diverse Veröffentlichungen : : Handbücher (HSW) : : Veröffentlichung 3

Extern

Diverse Veröffentlichungen

Dürscheid, Christa / Schneider, Jan Georg (Hrsg.): Handbuch “Satz, Äußerung, Schema”. XIV/582 S. - Berlin / Boston: de Gruyter, 2015.
ISBN: 978-3-11-029571-9
(Handbücher Sprachwissen 4)
Diese Veröffentlichung ist im IDS verfügbar:
[Buch] IDS-Bibliothek: Sig. M 2897/Bd.4
Alternative Medien:
E-Book (PDF). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-029603-7
E-Book (EPUB). Berlin / Boston: de Gruyter. ISBN: 978-3-11-039385-9

Ziel des Handbuchs Satz, Äußerung, Schema ist es, das komplexe Verhältnis von Langue, Parole und Schematisierung auf syntaktischer Ebene schulenübergreifend auszuloten. Statt tradierte Gräben weiter zu zementieren, soll auf diese Weise eine Brücke zwischen kompetenzorientierten und performanzorientierten Ansätzen gebaut werden. Neue Impulse erhält der Band auch dadurch, dass die Gebärdensprach- und Gestenforschung in die Diskussion einbezogen wird. In Teil I stehen grundlagentheoretische Überlegungen zum Verhältnis von System und Performanz und zur Einheitenbildung in der Syntax im Zentrum. Teil II umfasst Beiträge, die den Satzbegriff aus unterschiedlichen Perspektiven reflektieren (oberflächennah, interaktional, generativ, schulgrammatisch), und ergänzt diese um Überlegungen zu Verbvalenz und Ellipse. In Teil III werden mögliche Einheitenbildungen in der gesprochenen, geschriebenen und gebärdeten Sprache behandelt und Ansätze zu einer Syntax redebegleitender Gesten vorgestellt. Teil IV bezieht ‘Satz’ und ‘Äußerung’ auf Aspekte der Schemabildung und die Analyse von Form-Funktionseinheiten, wie sie im Kontext der Konstruktionsgrammatik diskutiert werden.

Inhaltsverzeichnis

Dürscheid, Christa / Schneider, Jan Georg:
  Einleitung S. IX
I. Grundfragen
Stetter, Christian:
  System und Performanz S. 3
Deppermann, Arnulf / Proske, Nadine:
  Grundeinheiten der Sprache und des Sprechens. IDS-Publikationsserver
S. 17
Fricke, Ellen:
  Grammatik und Multimodalität S. 48
Knobloch, Clemens / Krüger, Josephine:
  Zum Erwerb syntaktischer Konstruktionen S. 77
Szczepaniak, Renata:
  Syntaktische Einheitenbildung – typologisch und diachron betrachtet S. 104
Schneider, Jan Georg:
  Syntaktische Schemabildung – zeichentheoretisch betrachtet S. 125
II. Satz
Zifonun, Gisela:
  Satz – oberflächennah IDS-Publikationsserver
S. 155
Selting, Margret:
  Sentences and clauses – from the perspective of Interactional Linguistics S. 180
Öhl, Peter:
  Satz – aus Sicht der Generativen Grammatik S. 205
Habermann, Mechthild:
  Satz in der Schulgrammatik S. 231
Welke, Klaus:
  Satzaufbau und Verbvalenz S. 255
Hennig, Mathilde:
  Ellipsen S. 279
III. Äußerung
Liedtke, Frank:
  Syntax und moderne Pragmatik S. 299
Staffeldt, Sven:
  Einheiten des pragmatischen Standards S. 326
Stein, Stephan:
  Einheiten der gesprochenen und der geschriebenen Sprache S. 345
Fiehler, Reinhard:
  Syntaktische Phänomene in der gesprochenen Sprache IDS-Publikationsserver
S. 370
Fehrmann, Gisela:
  Einheitenbildung in der Deutschen Gebärdensprache S. 396
Bressem, Jana:
  Repetition als Mittel der Musterbildung bei redebegleitenden Gesten S. 422
IV. Schema
Bücker, Jörg:
  Schema – Muster – Konstruktion S. 445
Tienken, Susanne:
  Muster – kulturanalytisch betrachtet S. 464
Bubenhofer, Noah:
  Muster aus korpuslinguistischer Sicht S. 485
Lasch, Alexander:
  Konstruktionen in der geschriebenen Sprache S. 503
Albert, Georg:
  Konstruktionen in unterschiedlichen medialen Kontexten S. 527
Imo, Wolfgang:
  Was ist (k)eine Konstruktion? S. 551
 
Sachregister S. 578